Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wert vergleichen, überschreiben und neues Excel speichern
#1
Hallo liebe Leser,

Frage1:
In Zelle A1 habe ich folgende Formel
Code:
=WENN((A2=0)*UND(B2=0);"???";WENN(B2=0;A2;WENN(A2=0;B2;WENN(NICHT(A2=0);B2;))))
Kann man diese Formel einfacher und eleganter gestalten?
Kurzinfo hierzu:
In A2 steht ein Wert. Dieser soll in A1 angezeigt werden. Wenn nun aber
in B2 auch ein Wert steht, dann soll dieser Wert aus B2 übernommen und in A1 angezeigt werden. (B2 überschreiben quasi A2).
Wenn in A2 nichts steht, soll der Wert aus B2 angezeigt werden - und umgekehrt.
Wenn in A2 UND in B2 nichts steht (leere Zellen), dann sollen in A1 drei Fragezeichen erschein.


Frage2:
Meine Excel-Datei hat mehrere Tabellenblätter.
Ich möchte, dass mein aktives Tabellenblatt (nach dem manuellen Eintrag in Zelle A2 und A3), also Tabellenblatt "Tabelle1" als neue Exceldatei im gleichen Ordner bzw. in einem neuen Ordner gespeichert wird.
Wie funktioniert das? Gibts schon ne Formel? Am besten wäre eine Lösung ohne VBA (also nur mit Formeln).

Frage3:
Wenn ich einen "Button" für eine VBA-Funktion in einem Tabellenblatt (Excelsheet) verwenden möchte (z.B. nach Klick darauf wird ein neue Datei und ein neuer Ordner angelegt), muss ich dann meine Exceldatei immer als *.xlsm abspeichern, damit der Klick eine Wirkung hat? Oder kann ich meine Datei mit einer Funktion auch als *.xlsx abspeichern?


Angehängte Dateien
.xlsx   Werteüberschreiben.xlsx (Größe: 8,99 KB / Downloads: 1)
Vielen Dank für eure Unterstützung.
Gruß
ccolucci
--
Antwortento top
#2
Hallo

Zu Frage 1:
Code:
=WAHL(1+ANZAHL(A2:B2);"??";VERWEIS(9^99;A2:B2);B2)
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#3
Zu Frage 3:
Wenn Makros verwendet werden dann muss die Mappe entweder als .xlsm oder .xlsb abgespeichert werden.
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#4
(25.06.2015, 15:51)shift-del schrieb: Hallo

Zu Frage 1:

Code:
=WAHL(1+ANZAHL(A2:B2);"??";VERWEIS(9^99;A2:B2);B2)

Hi shift-del
wow, das ging ja schnell. Danke!!! Dein Code sieht sehr gut aus und funktioniert mit Zahlen.
Ich habe aber nicht nur Zahlenwerte sondern auch Buchstaben. Bei Buchstaben funktioniert dein Code leider nicht.
Vielen Dank für Deine Antwort auf Frage3.
Vielen Dank für eure Unterstützung.
Gruß
ccolucci
--
Antwortento top
#5
Zitat:Ich habe aber nicht nur Zahlenwerte sondern auch Buchstaben.
Dann auch hier den Hinweis das es sich um kein gutes Modell handelt.

Nur mit Texten:
Code:
=WAHL(1+ANZAHL2(A2:B2);"???";VERWEIS("Ω";A2:B2);B2)

Für gemischte Werte (Zahlen und Texte):
Code:
=WAHL(1+ANZAHL2(A2:B2);"???";VERWEIS(42;1/(A2:B2<>"");A2:B2);B2)
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an shift-del für diesen Beitrag:
  • ccolucci
Antwortento top
#6
Hallo,

zu Frage 2
Gehe mit der rechten Maustaste auf den Reiter des Tabellenblattes. Im Menü wählst Du "Verschieben oder kopieren". Im folgenden Dialog wählst Du oben "(in neue Arbeitsmappe)" und unten setzt Due einen Haken bei Kopieren.
Dann wird von Excel mit der Kopie der Tabelle eine neue Mappe erstellt, die Du dann unter irgendeinem Namen speichern kannst - außer dem der anderen geöffneten Mappe(n)
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#7
(25.06.2015, 19:02)schauan schrieb: Hallo,

zu Frage 2
Gehe mit der rechten Maustaste auf den Reiter des Tabellenblattes. Im Menü wählst Du "Verschieben oder kopieren". Im folgenden Dialog wählst Du oben "(in neue Arbeitsmappe)" und unten setzt Due einen Haken bei Kopieren.
Dann wird von Excel mit der Kopie der Tabelle eine neue Mappe erstellt, die Du dann unter irgendeinem Namen speichern kannst - außer dem der anderen geöffneten Mappe(n)

Das ist nicht das, was ich meinte. Trotzdem danke für deine Unterstützung.

Es geht darum, dass ich ein Makro haben möchte: es soll nach Klick auf einen "Button" im Tabellenblatt selbst eine Funktion ausgeführt werden, durch die meine Excel-Tabelle (und zwar nur Tabellenblatt 1 !!!!) als neue Excel-Datei gespeichert wird. Sie soll den Namen annehmen, der in Zelle D1 eingetragen wird. Z.B. Name_Tabelle_befüllt.xlsx
Ich möchte, Dass die Excel-Datei also
Wie würde der Befehl lauten, dass zuerst ein Ordner erstellt wird (mit einem Namen, der in Zelle C1 steht: z.B. Name_Befüllte_Excel) und danach wird meine Excel-Datei darin gespeichert wird (und zwar wie oben mit dem Namen, der in Zelle D1 steht..
Geht das alles mit einer Funktion in Excel oder geht das nur mit VBA?
Hat jemand eine Formel / ein script?
Sind eventuell einzelne Teile (z.B. Ordner erstellen oder Namen vergeben oder "Datei speichern unter") als Excel-Formel möglich?
Vielen Dank für eure Unterstützung.
Gruß
ccolucci
--
Antwortento top
#8
Hallo,


Zitat:Es geht darum, dass ich ein Makro haben möchte: es soll nach Klick auf einen "Button" im Tabellenblatt selbst eine Funktion ausgeführt werden, durch die meine Excel-Tabelle (und zwar nur Tabellenblatt 1 !!!!) als neue Excel-Datei gespeichert wird. Sie soll den Namen annehmen, der in Zelle D1 eingetragen wird. Z.B. Name_Tabelle_befüllt.xlsx


Du kannst eine Datei die Makros enthält nicht als *.xlsx speichern. Dann sind Deine Makros weg.
Speichern einer solchen Datei muß zwingend entweder als *.xlsm oder *.xlsb erfolgen.
________________________________________________________________________
wer aufgibt, ohne es versucht zu haben, gibt einfach nur auf!

Grüße aus Norderstedt, Peter
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Käpt'n Blaubär für diesen Beitrag:
  • ccolucci
Antwortento top
#9
(26.06.2015, 09:58)Käpt schrieb: Speichern einer solchen Datei muß zwingend entweder als *.xlsm oder *.xlsb erfolgen.
Hallo liebe Leser,

Zwischenstand:
Frage1 gelöst! Vielen lieben Dank an shift-del Deine Formeln sind super!!!
Frage3 gelöst! Vielen lieben Dank an Käpt'n Blaubär!!

zu Frage2: Nun habe ich selbst Lösungen gefunden, die ich hier mal posten möchte. Ich habe lange recherchiert und ausprobiert.  (trotzdem habe ich dazu noch eine Frage weiter unten:)

ORDNER ERSTELLEN:
In Zelle A1 muss eingetragen werden, wie der Ordner heißen soll.
Code:
Private Sub CommandButton1_Click()
   Set r = Range("A1")
   MkDir "\Dokumente\" & r.Value
End Sub

SPEICHERN UNTER:
In Zelle A2 muss eingetragen werden, welchen Namen die Datei haben soll. (statt .xls kann man wahrscheinlich auch .xlsx schreiben, richtig?)
Code:
Private Sub CommandButton2_Click()
   strDateiname = Range("A2").Value & ".xls"
   ActiveWorkbook.SaveAs ("\Dokumente\" & strDateiname) 'Pfad ggf. ändern
End Sub

Nun habe ich Fragen zum zweiten Code:
  1. Was muss ich hinzufügen, damit nur Tabellenblatt "Tabelle1" gespeichert wird?
  2. Was muss ich hinzufügen, damit nur ein bestimmter Bereich von Tabellenblatt "Tabelle1" gespeichert wird? und zwar z.B. der Bereich B2:H30
  3. Gibt es eine Möglichkeit ohne VBA? also nur mit Zellen-Formel?
Wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte. Huh
Vielen Dank für eure Unterstützung.
Gruß
ccolucci
--
Antwortento top
#10
Hallöchen,
Zitat:Gibt es eine Möglichkeit ohne VBA? also nur mit Zellen-Formel?
Frage 1 und 2 kann ich persönlich nur mit VBA lösen. Da sind dann die Formelkünstler gefragt.
zu Frage 3: Warum jetzt plötzlich ohne VBA, nachdem Du hier schon die ganze Zeit VBA einsetzt?
________________________________________________________________________
wer aufgibt, ohne es versucht zu haben, gibt einfach nur auf!

Grüße aus Norderstedt, Peter
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste