Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Verweisfunktion mit mehreren Suchkriterien
#1
Hallo zusammen,

bitte um Hilfe bei folgendem Beispiel (die Excel-datei ist anbei)

Ich habe eine Matrix mit Spalten:

A-Kunde, B-bestellter Artikel, C-Einzepreis, D-Anzahl der bestellungen im Januar, E-Anzahl der bestellungen im Februar, F-Anzahl der bestellungen im März... usw.


Welche Formel soll ich nutzen, wenn ich wissen will, was und wie viel der Kunde Müller GmbH (1. Verweis) im Monat Januar (2. Verweis) bestellt hat?

Es sollen alle Aktikel und die Anzahl angezeigt werden, die der Kunde bestellt hat, bezogen auf den Kundenname und den gewählten Zeitraum.

Vielen Danke für die Untestützung.  


Angehängte Dateien
.xlsx   Mappe2.xlsx (Größe: 12,12 KB / Downloads: 7)
Antwortento top
#2
Hola,

damit niemand unnötig arbeiten muss..

http://ms-office-forum.net/forum/showthr...p?t=323480

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#3
Hi,

benutze doch eine Pivottabelle. Da brauchst du gar keine Formeln.

   
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top
#4
Hallo,

in Deine Excel-Tabelle habe ich drei Funktionen eingetragen, die Dir die Stückzahlen pro Artikel und Kunde anzeigen, den Umsatz pro Kunde und Artikel sowie den Gesamtumsatz pro Kunde. Ich hoffe Du kannst damit etwas anfangen. Wenn Du mehr zu dem Thema "Matrix-Operationen" benötigst, schau mal hier:

 http://www.online-excel.de/excel/singsel.php?f=26

ist aus meiner Sicht sehr verständlich aufgebaut und bei Station 5 erkennst Du die Formeln wieder, die ich in Deiner Tabelle verwendet habe.

Viele Grüße
Franjo


Angehängte Dateien
.xlsx   Copy of Mappe2.xlsx (Größe: 12,52 KB / Downloads: 3)
Antwortento top
#5

.xlsx   Copy of Mappe2.xlsx (Größe: 12,52 KB / Downloads: 5) Hallo,

jetzt mit Anhang Sleepy

in Deine Excel-Tabelle habe ich drei Funktionen eingetragen, die Dir die Stückzahlen pro Artikel und Kunde anzeigen, den Umsatz pro Kunde und Artikel sowie den Gesamtumsatz pro Kunde. Ich hoffe Du kannst damit etwas anfangen. Die {} werden nicht mit eingegeben sondern werden durch Drücken der Tastenkombination Strg - Shift - Enter erzeugt; durch Betätigen nur von Enter erhältst Du kein Ergebnis!!! Wenn Du mehr zu dem Thema "Matrix-Operationen" benötigst, schau mal hier:

 http://www.online-excel.de/excel/singsel.php?f=26

ist aus meiner Sicht sehr verständlich aufgebaut und bei Station 5 erkennst Du die Formeln wieder, die ich in Deiner Tabelle verwendet habe.

Viele Grüße
Franjo
Antwortento top
#6
Hi Franjo,

deine Berechnung stimmt aber nicht (Ich selbst habe aber auch noch keine Lösung).
Hier mal ein Tab.-Ausschn. nur für Obst und Gemüse im April.

Tabelle4

ABCDEF
12KundeArtikelZeitraumAnzahl der bestellten Artikel
13Müller GmbHObst April 151
14Gemüse0
Formeln der Tabelle
ZelleFormel
D13{=SUMME(($A$3:$A$9=$A$13)*($B$3:$B$9=B13)*($D$3:$D$9))}
D14{=SUMME(($A$3:$A$9=$A$13)*($B$3:$B$9=B14)*($D$3:$D$9))}
Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!

Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4.8

Das bekommst du heraus und das

Tabelle4

ABCG
2Kundebestellte ArtikelEinzelpreisApr 15
3Müller GmbHObst 106
4Meyer GmbHGemüse128

Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4.8

ist die Bestellliste.

Übrigens, auch die Formeln in Spalte J würde ich einfacher gestalten.

Code:
=SUMMENPRODUKT(D3:I3)*C3

Diese Formel in J3 und runterziehen.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top
#7
Hallöchen,

den variablen Monat bekommt man so:
Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle4'
 ABCDEF
12KundeArtikelZeitraumAnzahl der bestellten Artikel
13Müller GmbHObstApril 156  

ZelleFormel
D13{=SUMME(($A$3:$A$9=$A$13)*($B$3:$B$9=B13)*(INDEX(A3:I9;;VERGLEICH(C13;A2:I2;0))))}
Achtung, Matrixformel enthalten!
Die geschweiften Klammern{} werden nicht eingegeben.
Verlassen Sie den Zelleneditor mit Strg+Shift + Enter, statt Enter alleine.
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.5.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#8
Hallo,

die Summenformel in J ist undurchdacht. Hier mal zwei Varianten (einmal in D13, dann in den Zeilen darunter):

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle4'
 ABCDEFGHIJ
2Kundebestellte ArtikelEinzelpreisJan 15Feb 15Mrz 15Apr 15Mai 15Jun 15Gesamt
3Müller GmbHObst10124623180
4Meyer GmbHGemüse125368113432
5Schmidt AGKräuter5424623105
6Müller GmbHGetränke2,5735810390
7Meyer GmbHObst1021111170
8Schmidt AGGemüse12134445252
9Müller GmbHKräuter5962231115
10          
11          
12KundeArtikelZeitraumAnzahl der

bestellten
Artikel
Preis     
13Müller GmbHObstFebruar 152    
14 Obst 220     
15 Getränke 37,5     
16 Kräuter 630     

ZelleFormel
J3=SUMME(D3:I3)*C3
D13=SUMMENPRODUKT((A3:A9=A13)*(B3:B9=B13)*(D2:I2=C13)*D3:I9)
B14{=WENN(ZEILE(A1)>ZÄHLENWENN($A$3:$A$9;$A$13);"";INDEX(B:B;KKLEINSTE(WENN($A$3:$A$9=$A$13;ZEILE($A$3:$A$9));ZEILE(A1))))}
D14{=WENN(ZEILE(C1)>ZÄHLENWENN($A$3:$A$9;$A$13);"";INDEX($D:$I;KKLEINSTE(WENN($A$3:$A$9=$A$13;ZEILE($A$3:$A$9));ZEILE(C1));VERGLEICH($C$13;$D$2:$I$2)))}
E14{=WENN(ZEILE(D1)>ZÄHLENWENN($A$3:$A$9;$A$13);"";INDEX($D:$I;KKLEINSTE(WENN($A$3:$A$9=$A$13;ZEILE($A$3:$A$9));ZEILE(D1));VERGLEICH($C$13;$D$2:$I$2))*INDEX($C:$C;KKLEINSTE(WENN($A$3:$A$9=$A$13;ZEILE($A$3:$A$9));ZEILE(D1))))}
Achtung, Matrixformel enthalten!
Die geschweiften Klammern{} werden nicht eingegeben.
Verlassen Sie den Zelleneditor mit Strg+Shift + Enter, statt Enter alleine.
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.4.1) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
Gruß

Edgar

Meine Antworten sind freiwillig und ohne Gewähr!
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
Antwortento top
#9
Hi Edgar,


Zitat:die Summenformel in J ist undurchdacht.

Zelle Formel
J3 =SUMME(D3:I3)*C3

guckst du:


Zitat:#6
Übrigens, auch die Formeln in Spalte J würde ich einfacher gestalten.



Code:
Code:
=SUMMENPRODUKT(D3:I3)*C3

Diese Formel in J3 und runterziehen.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top
#10
Hallo Günter,

Summenprodukt ist aber auch etwas übertrieben 19 39 15
Gruß

Edgar

Meine Antworten sind freiwillig und ohne Gewähr!
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste