Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Summieren von Variablen
#1
Hallo liebe Forengemeinde,

hoffe Ihr könnt mir wieder helfen.
Ich versuche es so gut wie mir möglich beschreiben.

Ich habe mehrere Mitarbeiter die mehrere Projekte (DropDown) wählen und daraus dann verschiedene Unterprojekte (abhängige DropDown), an denen sie arbeiten, wählen.

Jetzt arbeiten einige Mitarbeiter an Projekt A, einige andere an Projekt B, was sie wiederum aber via DropDown ändern können.
Die Mitarbeiter geben wöchentlich an wieviele Stunden sie an Projekt A, B und C gearbeitet haben.


Nun soll jeweils immer die wöchentliche Gesamtstundenzahl von Projekt A gebildet belidet werden. Wie mache ich das? Da A durch die DropDown auswahl ja mal hier oder hier auch nicht oder dort stehen kann und deren Eingaben......

Ich habe die Datei mal angehängt. Hier wählen bei der Arbeitsmappe MA X und Ma Y die Projekte und Subprojekte mittels DropDown aus und geben dann entsprechend immer die gearbeitete stundenzahl an. Mal wird auch nix eingetragen, wenn nicht daran gearbeitet wird.   

Nun soll die Gesamtsumme der gearbeiteten Stunden in der Arbeitsmappe Übersicht Projekt (Xh/Woche   (Ist)) von jedem Projekt angegeben werden. Aber wie?
Ideal wäre natürlich auch ne zusammenrechnung nach subprojekt, aber erst mal nicht erforderlich.

Hoffe ihr habt verstanden was ich meine, werd beim beschreiben schon ganz 20 Ihr dürft gerne nachhaken ;)

Schönen Tag noch und schonmals Danke für die Hilfe

 


Angehängte Dateien
.xlsx   PT_Labor2.xlsx (Größe: 67,5 KB / Downloads: 6)
Antwortento top
#2
Hallöchen, ich bin mir nicht sicher, ob ich verstehe, was du vorhast..., aber: =SUMME(C26:C26)/C27*100 kannst du doch einfacher haben..: =C26/C27%
cu Jörg eine Rückmeldung wäre ganz reizend XL2003 bis XL2019
Antwortento top
#3
(16.06.2015, 14:18)Jockel schrieb: Hallöchen, ich bin mir nicht sicher, ob ich verstehe, was du vorhast..., aber: =SUMME(C26:C26)/C27*100 kannst du doch einfacher haben..: =C26/C27%

Hallo Jockel,

danke für den Tipp, war halt vorher summe(C26:C29) oder so.  Aber das ist ja auch nicht das Problem.

Ich möchte quasi in der Projektübersicht für jedes Projekt die ist stdzahl ermitteln, die sich aus den angegebenen WErten der Einträge der Mitarbeiter ergeben. z.b. Wählt Mitarbeiter MA X per Dropdown das Projekt A und C aus und Mitarbeiter MA Y die Projekte B und C aus der Dropdownliste.

nun werden die unterprojekte an denen gearbeitet wird ausgewählt und dann bei den einzelnen Kalenderwochen angegeben, wieviele Std sie am Unterprojekt Ce - eins, zwei und drei gearbeitet haben.    Nun soll davon und von den Mitarbeitern die gearbeitete Gesamtstundenzahl dieser KW im Arbeitsblatt Übersicht Projekt bei Projekt Ce (hier noch angegeben als C) bei der Ist-std.zahl für jede KW angegeben werden......

twobbi 
Antwortento top
#4
"Normal" geht das ja mit der Funktion SUMMEWENN. Allerdings weiss ich ´nicht wie es geht, wenn auf mehreren Arbeitsblättern geschaut werden muss und das Ergebnis dann wieder in einem anderen Arbeitsblatt ausgegegeben werden soll....
Antwortento top
#5
Hi,

(16.06.2015, 14:48)twobbelix schrieb: Ich möchte quasi in der Projektübersicht für jedes Projekt die ist stdzahl ermitteln, die sich aus den angegebenen WErten der Einträge der Mitarbeiter ergeben. z.b. Wählt Mitarbeiter MA X per Dropdown das Projekt A und C aus und Mitarbeiter MA Y die Projekte B und C aus der Dropdownliste.

zuallererst: Auflösen der verbundenen Zellen, dann:

in "Übersicht Projekt" eintragen in Zelle C6 =SUMMEWENN('MA x'!$A$5:$A$24;$A6;'MA x'!C$5:C$24)+SUMMEWENN('MA Y'!$A$5:$A$24;$A6;'MA Y'!C$5:C$24) und diese Formel nach rechts ziehen, bis Spalte AC.

.xlsx   PT_Labor2_V2.xlsx (Größe: 51,23 KB / Downloads: 4)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Rabe für diesen Beitrag:
  • twobbelix
Antwortento top
#6
Hallo Rabe,

vielen lieben Dank. Problem lag wohl in den verbundenen Zeilen. Sieht jetzt nicht mehr so hübsch aus, aber funktioniert ;)
15

twobbi
Antwortento top
#7
Hi,

(16.06.2015, 15:39)twobbelix schrieb: Problem lag wohl in den verbundenen Zeilen. Sieht jetzt nicht mehr so hübsch aus, aber funktioniert ;)
15

für Nicht-Experten bereiten verbundene Zellen mehr Probleme, als sie Vorteile bringen, darum vermeide ich sie, wo es geht.

Du könntest vor die jetzige Spalte A eine neue Spalte einfügen, dort die Zellen verbinden, und dann in die nicht-verbundene Spalte schreiben =$A$5 und diese Spalte ausblenden.
.xlsx   PT_Labor2_V3.xlsx (Größe: 52,63 KB / Downloads: 2)
Antwortento top
#8
Hi,

(16.06.2015, 15:39)twobbelix schrieb: Problem lag wohl in den verbundenen Zeilen. Sieht jetzt nicht mehr so hübsch aus, aber funktioniert ;)
15

da immer wieder Probleme mit verbunden Zellen auftreten - schau dir doch mal zur Info diesen Beitrag an. Dann wird's verständlicher, warum immer wieder vor diesen Zellen gewarnt wird. Und eine Alternative zum "Aufhübschen" gibt's dort auch. ;)
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an WillWissen für diesen Beitrag:
  • twobbelix
Antwortento top
#9
Hi,

(16.06.2015, 22:16)WillWissen schrieb: Und eine Alternative zum "Aufhübschen" gibt's dort auch. ;)

aber halt nur innerhalb einer Zeile und nicht in einer Spalte, wie es im Original war, drum mein Viorschlag mit der Hilfsspalte.
Antwortento top
#10
Hi Ralf,

(17.06.2015, 05:47)Rabe schrieb: Hi,
aber halt nur innerhalb einer Zeile und nicht in einer Spalte, wie es im Original war, drum mein Viorschlag mit der Hilfsspalte.

das ist schon klar und wird ja so oder so ähnlich auch in dem Beitrag beschrieben. Ich wollte der Fragestellerin eigentlich nur etwas Hintergrundwissen zu verbundenen Zellen vermitteln. Aber ob sie es überhaupt noch liest? Ihre Frage scheint beantwortet zu sein und der Beitrag ist als erledigt gekennzeichnet.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste