Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Dynamischer Seminarkalender
#1
Hallo,
ich versuche schon seit längeren einen Dynamischen Seminarkalender zu erstellen leider bin ich bis jetzt immer gescheitert.


Ausgangsituation:
Ich habe 3 Spalten und jeder Tag hat fixe Einheiten z.B. Montag - Begüßung - 08:00-16:00, Dienstag - Workshop - 08:00-12:00 usw.
Wochenenden und Feiertage sind immer frei. Seminarbeginn ist immer der erste Wochentag im Monat.

Aktuell erstelle ich immer einen Kalender für jedes Monat und ordne dann aufgrund der Wochentag die jeweiligen Module den Tagen zu.

Mein Ziel wäre es dass ich den Kalender mit Autofüllen erstelle und automatisch zum jeweiligen Wochentag das richtige Modul erscheint.

Vielleicht hätte jemand einen Ansatz wie eine Lösung aussehen könnte.

Danke
Rene
Antwortento top
#2
Hi Rene,

zeig doch mal bitte, was du bisher hast und trage dein Wunschergebnis händisch ein. https://www.clever-excel-forum.de/thread-326.html
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top
#3
Hallo,

wozu dynamisch ... hast du nicht gesagt, es ist immer der gleiche Text ?

Dann erstelle dir für jedes Seminar eine Vorlage - XLTX

Dann reicht es, in der Vorlage einfach nur das Datum zu ändern ...
VG Sabina

bei mir läuft Win 7 32-Bit - Office 2010 Pro Plus 32-Bit und Office 2016 Pro Plus 32-Bit
Wer auch weiter Hilfe erwartet, sollte sich nicht zu schade sein, ein kurzes Feedback zu geben.
Antwortento top
#4
Hi,

danke für deine Rückmeldung.
Ich möchte mir nur sparen, dass ich bei jedem Monat die Zuordnug der Module händisch mache.

Der Schulungsablauf ist immer der selbe.
Erster Tag > Modul x
Zweiter Tag > Modul y
....


Im Mai z.B. würde das Training mit 02.05. anfangen (01.05. ist ein Feiertag) und im Juni mit 03.06.


Angehängte Dateien
.xlsx   Vorlage_Seminar.xlsx (Größe: 18,82 KB / Downloads: 10)
Antwortento top
#5
Hallo Rene,

deine Anforderung:

Zitat:Aktuell erstelle ich immer einen Kalender für jedes Monat und ordne dann aufgrund der Wochentag die jeweiligen Module den Tagen zu.

meine Antwort:
Zitat:zeig doch mal bitte, was du bisher hast und trage dein Wunschergebnis händisch ein.

Jetzt stellt sich mir die Frage, was mir deine Beispieltabelle sagen soll.

Eine Beispieltabelle muss vom Aufbau her dem Original entsprechen (auch Hilfstabellen oder Formeln, selbst, wenn sie nicht funktionieren). Sensible Daten sollen natürlich anonymisiert sein. Nur so kann der Helfer nachvollziehen, was wo gewünscht wird und entsprechend Vorschläge machen.

Alleine aufgrund deiner vorgestellen Tabelle kann ich nix nachvollziehen.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top
#6
Hallöchen,

eventuell reicht Dir dieser Ausschnitt als Ansatz. In A1 kannst Du per Datum den Seminarmonat eingeben. Die Formel in A3 berechnet dann den ersten Arbeitstag im Monat.
Damit Feiertage berücksichtigt werden, musst Du dazu irgendwo eine Liste erstellen, auf die Du Dich mit der Formel beziehst. Ich habe das hier in G und mal 5 beliebige eingetragen. Du brauchst ein paar mehr und musst dass dann auch in den Formeln erweitern.
Im Bereich H:I hab ich dann mal die Module in der gewünschten Reihenfolge erfasst. Das musst Du natürlich noch auf die Räume und Zeiten erweitern. Wichtig ist die Zahl davor. Die Formel in Spalte B holt sich dann die Module von dort. Dazu wird die Anzahl der Arbeitstage ab dem ersten Arbeitstag im Monat ermittelt. Diese Zahl entspricht dann der Zahl in der Modulübersicht.
Für Spalte C und D musst Du das, wie gesagt, erweitern. Falls Du nicht zurechtkommst, melde Dich nochmal.

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Vorlage'
ABCFGHI
101. JunFeiertageTagModul
2DatumModul01. Jan1Welcome Day
303.06.2019MontagWelcome Day06. Jan2Classroom
404.06.2019DienstagClassroom01. Mai3Classroom
505.06.2019MittwochClassroom31. Mai4Classroom
606.06.2019DonnerstagClassroom5Classroom
707.06.2019FreitagClassroom6Classroom
808.06.2019Samstag7Classroom
909.06.2019Sonntag8Classroom
1010.06.2019MontagClassroom9Classroom
1111.06.2019DienstagClassroom10Training on the Job
1212.06.2019MittwochClassroom
1313.06.2019DonnerstagClassroom
1414.06.2019FreitagTraining on the Job

ZelleFormel
A3=ARBEITSTAG(A1-1;1;G2:G5)
B3=A3
C3=WENNFEHLER(SVERWEIS(WENN(UND(WOCHENTAG(A3;2)<6;ZÄHLENWENN($G$2:$G$5;A3)<1);NETTOARBEITSTAGE($A$3;A3;$G$2:$G$5);"");$H$1:$I$11;2;FALSCH);"")
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste