Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Hilfe bei Formeln
#1

.xlsx   monatliche BWA.xlsx (Größe: 13,28 KB / Downloads: 14)


Hallo zusammen,

ich hoffe es kann mir jemand helfen mit der angehängten Datei.


Ich habe ein Arbeitsblatt mit Eingabefeldern und ein Arbeitsblatt mit einer Ergebnistabelle. In der Spalte Eingabemonat werden die Daten des aktuellen Monats eingetragen. Wenn der Monat Januar der Eingabemonat ist, sollen die eigegebenen Werte in die Spalte Januar geschrieben werden. Wenn Eingabemonat Februar dann unter Februar etc. Das habe ich bisher auch mit einer Wenn-Funktion hinbekommen. Allerdings sollen die Werte die einmal eingetragen wurden und unter den entsprechenden Monat eingetragen wurden nicht wieder verschwinden wenn man den Eingabemonat ändert. Soweit zur Eingabetabelle.

In der Ergebnistabelle soll in Abhängigkeit des Eingabemonats die Werte unter dem entsprechenden Monat ausgegeben werden.

Hat jemand eine Idee wie ich das lösen kann? Bin leider kein Excel Profi!

Freue mich auf eure Antworten.

Viele Grüße

Asceroon
Antwortento top
#2
Hallo

Wer zwingt dich denn zu so einer Struktur?

Die Daten gehören in eine Datensatzliste:

Kategorie 1 - Kategorie 2 - Datum - Betrag
Betriebsausgaben - Mat./Wareneinkauf - 01.02.2019 - 500000
usw.

Auswertung dann mit einer Pivot.
Grüsse
Detlef

Bitte keine PN!
Seit Nikolaus 2012 mit Excel 2010. Seit Ostern 2015 mit Office 365
Antwortento top
#3
Hallöchen,

mal abgesehen davon, dass Detlef mit seinem Hinweis recht hat noch eine Variante mit Zellbezug auf sich selbst Smile Ggf. musst Du dazu bei den Berechnungsoptionen auf Iteration stellen und die iterationstiefe runtersetzen.

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Eingabetabelle'
ABCDE
5Jahr2019
6MonatJanuar
7
8
9
10
11EingabemonatJanuarFebruarMärz
12
13Betriebseinnahmen
14
15Erlöse aus betrieb. Tätigkeit4.000,004.000,006.000,000,00

ZelleFormel
C15=WENN($B$6=C11;$B$15;C15)
D15=WENN($B$6=D11;$B$15;D15)
E15=WENN($B$6=E11;$B$15;E15)
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste