Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

'Matrix' mit mehreren Bedingungen
#1
Hallo liebe Forengemeinde,

mir als gerade mal fortgeschrittenem Excel-User will partout keine schöne, schnelle Lösung (ohne 20 wenn-Funktionen zu verschachteln) für folgendes Problem einfallen:

Ich habe eine Liste mit Produktdaten, die (neben dem Produktnamen) 4 Spalten enthält: Größe, Länge, Breite, Gewicht.
Die Liste ist mehrere zehntausend Zeilen lang.
Ich möchte nun den Produkten anhand der Gewichts -und Abmessungsdaten den passenden Karton zuordnen. Dafür stehen in einer zweiten Tabelle etwa 50 Kartons, auch hier jeweils mit den Spalten Größe, Länge, Breite, Gewicht - hier ist allerdings jeweils das Maximum gemeint.

Das Ziel: Den Artikeln soll durch eine Formel automatisch der passende Karton zugeordnet werden. Dazu müssen alle vier Angaben (Größe, Länge, Breite, Gewicht) kleiner(gleich) sein als die jeweilige Max Angaben bei den Kartons.
Die Kartons sind in der Liste so angeordnet dass oben stehende Kartons wirtschaftlich günstiger sind; im Prinzip sollte also der jeweils "oberste" Karton welcher gleichzeitig auch die Gewichts- und Abmessungsdaten erfüllt zugeordnet werden.

Ich probiere gerne selbst einiges aus, für Tipps wie ich eine solche Formel gestalten könnte wäre ich sehr dankbar!
Liebe Grüße, Webinho


Angehängte Dateien
.xlsx   BeispielKartons.xlsx (Größe: 8,82 KB / Downloads: 7)
Antwortento top
#2
Was hältst Du davon:
Im Grunde einen SVERWEIS verwenden. Der leifert ja immer den ersten Treffer, also den günstigsten Karton.
Als Suchkriterium dann 4 Bedingungen mit UND verknüpfen. Ja, das ist leider nicht so schön aber mir fällt nix anderes ein.
Eine Bedingung ist das Gewicht; das ist einfach.
Für die anderen 3 Bedingungen müsstest Du aus den Produktabmaßen den größten Wert raussuchen, und mit dem größten Kartonabmaß vergleichen, dann das 2. größte Produktabmaß mit dem 2. größten Kartonabmaß usw.
Zumindest diesen letzten Teil hatten wir erst; da wollte jemand dasselbe mit den Paketmaßen der Post machen.

Was meinst Du?


Gruß
Sebastian
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Bast4i für diesen Beitrag:
  • Webinho
Antwortento top
#3
Hi

für dein Bsp.
F4      =INDEX($I$1:$I$5;AGGREGAT(15;6;ZEILE($I$4:$I$5)/((B4<=$J$4:$J$5)*(C4<=$K$4:$K$5)*(D4<=$L$4:$L$5)*(E4<=$M$4:$M$5));1))

Gruß Elex
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Elex für diesen Beitrag:
  • Webinho
Antwortento top
#4
Nicht ohne VBA.


Angehängte Dateien
.xlsm   __BeispielKartons snb.xlsm (Größe: 14,56 KB / Downloads: 4)
Zum übersetzen von Excel Formeln:

http://dolf.trieschnigg.nl/excel/index.p...gids=en+de
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an snb für diesen Beitrag:
  • Webinho
Antwortento top
#5
Ihr habt mir ausnahmslos alle sehr geholfen. Vielen Vielen Dank!

Das "Höhe-Breite-Länge-Problem" hatte ich beispielsweise gar nicht auf dem Schirm. Ich habe es jetzt damit gelöst dass es für jeden Karton 6 verschiedene Varianten gibt, wodurch alle Kombinationen abgedeckt sind.
Die VBA-Lösung sieht auch super aus, die werd ich benutzen wenn ich mal etwas Zeit habe um das ganze zu verfeinern - ich bin leider nicht besonders bewandert in VBA, trotzdem vielen Dank für das Modul!

Habt alle einen schönen Tag!
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste