Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Formular beim Ausdrucken speichern oder übertragen
#1
Hallo zusammen.  

Ich bin neu hier und suche Hilfe zu einem speziellen Excel Fall. Selber beherrsche ich Excel leider nur rudimentär und hoffe hier auf etwas Hilfestellung. Smile

Ich falle am besten mal mit der Tür ins Haus!

Folgendes Problem.:

Ich habe hier ein Excel Formular das ein größerer Personenkreis jeden Tag mit Daten ausfüllt und ausdruckt. 
Nun möchte ich aber, dass dieses Formular beim Ausdrucken gleichzeitig auch an einem bestimmten Ort automatisch abgespeichert wird. Alternative wäre, dass die Daten die in dieses Formular eingegeben werden, beim ausdrucken automatisch in eine Tabelle oder ähnliches übertragen werden (-das wäre vermutlich sogar die noch bessere Alternative.)

Ist sowas machbar, bzw. wie lässt es sich mit Excel umsetzen?  Huh
Antwortento top
#2
Hi,

wie ist denn dein Formular gespeichert? Als Vorlage - also .xlts? Dann ist es doch kein Problem, das ausgefüllte Formular unter einem bestimmten Namen abzuspeichern. Einen Automatismus könntest du mittels einem Makro erreichen - da müssen dir aber die VBA-Spezies helfen.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top
#3
Hi, 

es ist ein .xlsx Dokument.

Manuell abspeichern ist leider keine Option, es wird dann von den entsprechenden Leuten einfach vergessen oder ignoriert....ich hab schon alles versucht sie dahingehend auf Linie zu bringen, aber es klappt einfach nicht.  Dodgy 39 

Für eine dauerhafte und sichere Lösung muss sich das Dokument wirklich automatisch beim ausdrucken entweder an einer gewissen Stelle gleichzeitig abspeichern, oder halt seine Daten in eine Tabelle übertragen.
Antwortento top
#4
Hi,

das automatische Speichern geht nur über ein Makro - da müssen dir aber die VBA-ler helfen. Trotzdem würde ich eine Vorlage nicht als .xlsx abspeichern, sondern als Vorlagendatei.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an WillWissen für diesen Beitrag:
  • elamigo
Antwortento top
#5
Hallo,

Zitat:Trotzdem würde ich eine Vorlage nicht als .xlsx abspeichern, sondern als Vorlagendatei.

wenn VBA eingesetzt werden soll, gibt es ohnehin eine ganz neue Dateiendung.
Für mich ist allerdings noch nicht klar, ob hier VBA eingesetzt werden kann / darf / soll.
________________________________________________________________________
wer aufgibt, ohne es versucht zu haben, gibt einfach nur auf!

Grüße aus Norderstedt, Peter
Antwortento top
#6
Hmm, was spricht denn gegen VBA?  Huh (-ich weiß ehrlich gesagt gar nicht was das ist 22 )

Ich denke aber einfach mal das es schon ok sein wird.^^

Nochmal kurz zusammengefasst.:
Ich hab hier ein Excel Dokument (ist nur ein Blatt) in das einige Mitarbeiter etwas eintragen und das soll sich dann beim ausdrucken zusätzlich noch woanders abspeichern (-oder seine Daten in eine Tabelle übertagen).
Antwortento top
#7
Hallo,

ist das, was Du erreichen willst für Dich selbst? Dann ist die Frage nach dem dürfen ja schon hinfällig.
Ist es für eine Firma, dann sieht die Sache schon ganz anders aus. Manche Firmen lassen VBA-Codes
zu, andere lehnen es strikt ab, damit zu arbeiten. Daher meine Frage.

Nun zu Deiner Frage: 

Zitat:Hmm, was spricht denn gegen VBA?  [Bild: huh.gif] (-ich weiß ehrlich gesagt gar nicht was das ist [Bild: 22.gif] )


Zunächst mal sind VBA-Codes, auch Makros genannt, kleine Programme, die Excel veranlassen, spezielle

Arbeiten unter anderem auch automatisch vornehmen zu können, und das entspricht ja wohl auch dem,
was Du hier an Hilfe erwartest.
Um die für die Lösung Deines Problems nötigen Codes schreiben zu können, benötigt man präzise Vorgaben.
Drum solltest Du zunächst mal Deine Datei, auch wenn es sich nur um ein Blatt handelt  19 , hier vorstellen.
Bitte vergiß nicht, nachdem Du die Datei ausgewählt hast, auch auf den Button "Attachment hinzufügen"
unten rechts zu klicken. Das würde schon mal etliche weitere überflüssige Posts verhindern.

Und dann schau'n wir mal, dann seh'n wir schon.
________________________________________________________________________
wer aufgibt, ohne es versucht zu haben, gibt einfach nur auf!

Grüße aus Norderstedt, Peter
Antwortento top
#8
Das gamze ist für die Firma, ich weiß aber das ein Ex Kollege u.a. auch automatisch speichernde Dokumente benutzt hat. Erlaubt ist es Firmenseitig also offenbar schon.

Ich habe das Excel Formular um das es geht auch mal im Anhang beigefügt.


Angehängte Dateien
.xlsx   Gebrauchtwagen.xlsx (Größe: 12,78 KB / Downloads: 9)
Antwortento top
#9
Keiner eine Idee? 22  
Würde mich natürlich auch selber in die Materie einarbeiten (-alos wie man ein Makro o. ä. schreibt), sofern es nicht komplett unzugänglich ist.
Antwortento top
#10
Hallo,

folgendes Makro gehört in DieseArbeitsmappe

Code:
Private Sub Workbook_BeforePrint(Cancel As Boolean)
   Dim vntAntwort As Variant
  
   vntAntwort = MsgBox("Soll die Datei gespeichert wernden?", vbQuestion + vbYesNo, "Frage")
  
   If vntAntwort = vbYes Then
      With ActiveSheet
         .SaveAs ThisWorkbook.Path & "\" & .Range("C5").Value, 51
      End With
   Else
      Cancel = True
   End If
End Sub

Deine Datei darfst Du aber nicht als xlsx-Datei speichern, sondern als xlsm bzw. xlsb abspeichern.

Wenn Du auf Drucken klickst, kommt eine Abfrage, wenn Du sie mit Ja beantwortest, wird eine Datei als xlsx-Datei mit dem Namen aus der Zelle C5 abgespeichert und auch gedruckt. Wenn Nein erfolgt kein Ausdruck und es wird auch nicht gespeichert.
Gruß Stefan
Win 7 / Office 2007
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Steffl für diesen Beitrag:
  • Manitu03
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste