Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Erfahrungsabfrage: Datei updaten
#1
Hi Leute, 

ich würde gerne mal auf eure Erfahrungen zurückgreifen. Es geht darum, dass ich eine recht umfangreiche excel-datei samt vba-codes auf einem Netzlaufwerk habe. Ca 80 Personen arbeiten damit rund um die Uhr. 

Nun möchte ich gerne Verbesserungen implementieren. Hier den vba-code erweitern, da mal eine Spalte einfügen und auch eine userform hinzufügen bzw auch Formeln korrigieren. 

Bislang habe ich das so gemacht, dass ich mir eine Kopie nach haus geschickt und dort die Verbesserungen ausgearbeitet habe. Ich habe mir dann händisch alles auf einem Blatt aufgeschrieben ( außer natürlich den vba-code) und das dann in einer Nacht in der original-datei nach und nach nachgebaut. 
Leider bin ich an einem Punkt angekommen, an dem das Nachbasteln der zu Hause vorbereiteten Sachen sehr lange dauert 

Wie macht ihr das? Habt ihr eine bessere Idee? 

Gruß Tim
Antwortento top
#2
Hallo,

da fällt mir auch nichts besseres ein. Selber hatte ich genug Freiräume, um das während der Arbeitszeit machen zu können.
Viele Grüße
Klaus-Dieter
Der Erfolg hat viele Väter, 
der Misserfolg ist ein Waisenkind
Richard Cobden
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Klaus-Dieter für diesen Beitrag:
  • EasY
Antwortento top
#3
Hi,

sorry wegen der Nachfrage: aber du arbeitest dabei wirklich mit Zetteln, die du dann abschreibst??? Hast du keine Möglichkeit, dir z.B. den Code exportieren und später importieren zu lassen? Geht da wirklich nicht irgendetwas elektronisch?
Herzliche Grüße aus dem Rheinland
Lucky Joe

[Windows 10, Office 2016]
Antwortento top
#4
Hallo,

das einzige was mir dazu einfallen würde ist folgendes (kann man auch ganz schnell bei Google finden)

  1. Öffnen die Arbeitsmappe.
  2. Auf das Register ÜBERPRÜFEN gehen. Klicke bei ÄNDERUNGEN auf ARBEITSMAPPE FREIGEBEN.
    Aktiviere das Register STATUS.
  3. Klicke die Schaltfläche BEARBEITEN VON MEHREREN BENUTZERN ZULASSEN ... an.
  4. Klicke auf die OK-Schaltfläche.
  5. Die Arbeitsmappe erneut gespeichert werden.
  6. Öffne die Mappe nun durch alle Anwender.
Beim Abspeichern oder Schließen der Arbeitsmappe führt Excel die Änderungen aller Anwender zusammen. Wenn sich dabei Konflikte ergeben (zwei Anwender haben dieselbe Zelle unterschiedliche verändert), fragt Excel über Dialogfenster nach, welche der Änderungen übernommen werden sollen.


Gruß
Gimpi
Antwortento top
#5
Schwierig zu beantworten, vor allem da man deine Datei und deren Aufbau nicht kennt.
Der Code kann ja wie bereits erwähnt einfach mittels Copy&Paste bzw. Export/Import übertragen werden.

Ich würde aber eher die Datei wie gewünscht ändern und dann über eine Art Abfrage die fehlenden Daten von der "alten" in die "neue" überspielen. Oder du kopierst einfach gleich komplett alle Datensätze von alt nach neu. Wenn du die Datei richtigerweise mit reinen Listen für die Datenverarbeitung aufgebaut hast, sollte das eigentlich die einfachste Variante sein.

Und für die Zeit des Übertragens muss die Datei natürlich für alle User gesperrt werden, sonst kannst du nie sicher sein, dass nicht irgendwo noch jemand Daten erfasst und diese dann in der neuen Datei nicht vorhanden sind.
Schöne Grüße
Berni
Antwortento top
#6
Hallo,

handelt es sich um eine mit Daten, auf die alle 80 (!) Mitarbeiter zugreifen?
Dann bleibt nichts anderes als die Änderungen an der "Live"-Datei durchzuführen. Eventuell kann man das ganze per VBA automatisieren.

Oder um eine Datei mit Funktionen/Berechnungen/Tools, auf die die Mitarbeiter zugriff haben müssen?
Hier könnte man die Datei vorbereiten und dann nachts einfach "austauschen".
Gruß
Michael
Antwortento top
#7
Da bin ich wieder. . Also dass der vba Code bzw ganze Module und auch userforms importiert werden können ist klar - hatte ich auch im ersten Post so geschrieben... Auf jeden fall so gemeint. 

Das Veröffentlichten der datei kommt nicht in frage, da nur einige User vollen zugriff auf die datei haben (sollen).

Ja, ich schreibe mir kurz auf, in welchem Tabellenblatt ich eine Spalte einfügen muss etc. Ich habe dann beim tatsächlichen Update allerdings beide dateien nebeneinander offen und sehe ja die Änderungen, die ich zu hause gebastelt habe - der Zettel dient dazu, dass ich nix vergesse und ggf ein vba-code dann plötzlich ins Leere läuft. 
Wenn ich nun aber insbesondere optische Änderungen vornehmen will, dauert das Nachbauen ziemlich lang und das nervt nachts dannSmile

P. S. Ja es handelt sich um eine datei! Auf die ca 10 Leute aufgrund der Netzwerkstruktur schreibend zugreifen und ca 70 lesend zugreifen. Über den Tag wird laufend der Datensatz erweitert und geändert.
Antwortento top
#8
Zitat: Über den Tag wird laufend der Datensatz erweitert und geändert.
Meinen Vorschlag gesehen?
Schöne Grüße
Berni
Antwortento top
#9
Hallo Easy,

Version 365...
warum arbeitet Ihr nicht einfach über die Cloud?

https://support.office.com/de-de/article...24e46fb104

das ist easy cheesy ;)
und um Ecken besser als das "Freigeben" welches ja seit Version 2019 und 365 ja ohnehin schon aus der Menüleiste verbannt worden ist.
lg Chris
Feedback nicht vergessen.
[Bild: v.gif]
3a2920576572206973742064656e20646120736f206e65756769657269672e
Antwortento top
#10
Hi Berni, 

ja ich habe alle eure Vorschläge gelesen und durchdacht. Deine Lösung ist perfekt, nur nicht für meine datei. Ihr werdet mich steinigen aber ich musste Excel ein wenig umfunktionieren. Sprich, ich habe nur bedingt vernünftige Listen. Der Hauptteil sind aus optischen Gründen erstellte "Flächen" in denen gearbeitet wird. Es handelt sich also weniger um eine Tabellenkalkulation als mehr um eine Darstellung von notwendigen Daten. Von daher ist das überführen der neuen Daten in die neu gebaute datei nur schwierig möglich. 
Ich habe mir das gestern Nacht aber mal angeschaut, weswegen ich dir jetzt erst antworte. Ich probiere deine Lösung auf jeden Fall mal. 

Mir ist auch noch eingefallen dass man ja ganze Tabellenblätter von einer zu einer anderen Datei kopieren kann - das wäre auch noch eine Möglichkeit.

Hi chris, 

Excel 365 habe ich nur zu Hause .. Auf der Arbeit haben wir 2016. Aber nichtsdestotrotz ist die cloud Variante bei uns absolut untersagt. Sämtliche solcher dienste sind von unserem admin unterbunden.


P. S. : ihr seid alle total klasse, weil ihr super Anregungen gebt und mir helfen wollt... DANKE!
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste