Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

VBA - Daten aus Tabelle in CSV speichern
#1
Hallo,

ich habe eine Blog-Verwaltungstabelle die ich nutze um meinen Blog entsprechend mit Merkmalen und Attributen zu befüllen.
Wenn ich dann die Merkmale und Attribute befüllt habe muss ich als weiteren Arbeitsschritt diese in eine CSV-Datei speichern und dann in den Blog importieren.

Das klappt auch ganz gut soweit. 
Es gibt nur eine Sache die mich sehr stört, dass ich die Daten immer entsprechend dann für den import aufbereiten muss.
Das ganze würde ich gerne durch ein Makro verkürzen. 

Ich hoffe, dass ich hier jemanden finde, der mir dabei helfen kann. 

Ich habe hierzu die vorhandene Excel-Tabelle einmal hochgeladen.


Dann habe ich noch zwei CSV-Dateien hinzugefügt, die quasi durch ausführen des Makros erzeugt werden sollen. 
Die Daten sind soweit mit einem SVERWEIS erstellt worden - das ist aber recht mühsam, da ich quasi manuell immer nur eine Spalte weitergehe und die Daten dann manuell erzeuge.
Das möchte ich durch ein VBA-Script entsprechend vereinfacht haben.

mm_Merkmale.csv - hier sollen zu jeder blogID die entsprechenden Merkmale gespeichert werden
at_Attribute.csv - hier sollen zu jeder blogID die entsprechenden Attribute gespeichert werden.

merkmale_erstellen_automatisch_forum.xlsx
  • Spalte 1 - alle Merkmale und Attribute werden durch Spalte 1 definiert steht in der jeweiligen Spalte: mm_Merkmal handelt es sich um ein Merkmal und muss in der mm_Merkmal.csv aufgenommen werden
steht dort at_Attribut ist es ein Attribut und gehört entsprechend auch in die at_Attribut.csv
  • Spalte 2 - Hier wird der jeweilige Gruppenname des Imports definiert.
  • Spalte 3 - Hier steht der jeweilige Name des Attributes oder Merkmales
  • Spalte 4 - hier beginnt die eigentliche Datentabelle
  • BlogID - ist der primäre Schlüssel zur späteren Identifizierung des Merkmals oder Attributs 
  • Blog-Titel - ist der jeweilige Titel des Blogsartikels.
  • Blog-Kategorie - die jeweilige Kategorie wo der Blogartikel steht
  • ab jetzt kommen die Daten die ausgewertet werden müssen
siehe Bild im Anhang

Beim drücken der Tastenkombination soll folgendes geschehen:
STRG-SHIFT+a soll die at_Attribute.csv  erzeugt und direkt gespeichert werden. (Speicherort als Konstante im Quelltext des Makros variabel halten) 
STRG-SHIFT+m soll die [b]mm_Merkmale.csv[/b] erzeugt und direkt gespeichert werden. (auch hier soll der speicher Ort frei bestimmbar sein).

- Die CSV-Dateien sollen nur erzeugt und nicht angezeigt oder geöffnet werden - es soll nach dem erfolgreichen speichern keine Nachricht kommen - einfach nur erzeugen und speichern. 



Es wäre wirklich sehr nett, wenn sich jemand diesem Problem bzw. Aufgabe annehmen würde. 
Im Voraus vielen DANK!

Ich bitte um Rückmeldung.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   

.xlsx   merkmale_erstellen_automatisch_forum.xlsx (Größe: 15,77 KB / Downloads: 0)
.csv   at_Attribute.csv (Größe: 7,6 KB / Downloads: 0)
.csv   mm_Merkmale.csv (Größe: 9,25 KB / Downloads: 0)
Antwortento top
#2
Hallo,

weißt du, was mich an deinem Post so sehr stört, dass ich dir nicht helfen werde ?

                                     "Ich bitte um Rückmeldung."


Das empfinde ich als schulmeisternd, und es läßt den Vorgesetzten heraushängen.

Gesteigert wird das nur noch durch den Einschub "sofortige" oder "zeitnahe Rückmeldung."

Ich hasse das auch schon bei den Leuten, für die ich arbeite, aber da lasse ich es mir gefallen, denn diese lieben Leute sind Kunden, und bezahlen mich dafür, dass ich mich um sie "kümmere".
Schwiegermama nennt sowas "persönliche Animositäten."

Verzeih bitte.
VG Sabina

bei mir läuft Win 7 32-Bit - Office 2010 Pro Plus 32-Bit und Office 2016 Pro Plus 32-Bit
Wer auch weiter Hilfe erwartet, sollte sich nicht zu schade sein, ein kurzes Feedback zu geben.
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Flotter Feger für diesen Beitrag:
  • n8lauscher
Antwortento top
#3
Hallo Nachtlauscher,

hier hätte ich auch gerne eine Rückmeldung! Wink

https://www.clever-excel-forum.de/thread...#pid149101

Gruß Uwe
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Kuwer für diesen Beitrag:
  • n8lauscher
Antwortento top
#4
Hallo Sabina,

Zitat:weißt du, was mich an deinem Post so sehr stört, dass ich dir nicht helfen werde ?

                                     "Ich bitte um Rückmeldung."


Das empfinde ich als schulmeisternd, und es läßt den Vorgesetzten heraushängen.

vielen Dank für Deinen Hinweis!
Ich habe mir darüber keine Gedanken gemacht und dies einfach so geschrieben.
Wollte hier keinen angreifen.. bzw. Befehle geben.... im übrigen bin ich mit diesem Forum hier sehr zufrieden da hier viele einen wirklich tollen Job machen!
Antwortento top
#5
Hi Sabina,

Zitat:weißt du, was mich an deinem Post so sehr stört, dass ich dir nicht helfen werde ?
"Ich bitte um Rückmeldung."
Das empfinde ich als schulmeisternd, und es läßt den Vorgesetzten heraushängen.

Ich finde einen Chef, der "Bitte" noch in seinem Wortschatz hat, nicht gerade unsympatisch Smile
(Zuweilen bitten hier sogar Antworter um Rückmeldung Sad )
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
[-] Folgende(r) 2 Benutzer sagt Danke an schauan für diesen Beitrag:
  • n8lauscher, didi*
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste