Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Status einer Zellenformatvorlage direkt im Menüband sehen
#1
Moin.

Im Menüband Register Start wird auf meinem 13"-Display die Schaltfläche "Zellenformatvorlagen" (Icon mit Pinsel) angezeigt.

Die Schaltfläche enthält keine Information darüber, welche Zellenformatvorlage der gerade aktiven Zelle zugewiesen wurde. Die Information wird erst nach einem Klick sichtbar.

Gibt es eventuell ein AddIn, damit der Name der Zellenformatvorlage direkt sichtbar ist, ohne dass erst der Katalog (nennt man das so?) geöffnet werden muss?

Dasselbe suche ich auch für "Register Start > Als Tabelle formatieren", also für Tabellenformatvorlagen (nennt man das so?). Auch dort möchte ich unmittelbar den Namen der zugewiesenen TFV sehen.

Die dritte Statusinformation, die ich gerne direkt sichtbar haben möchte ist der Zahlenformatcode (nennt man das so?). Sowohl benutzerdefinierte als auch Standardformatcodes.

Im Register Start steht jedoch nur "Benutzerdefiniert" oder "Buchhaltung" etc.

Ich möchte, dass dort "[hh]:mm" oder "0,00%" etc. steht.

So könnte man auf einen Blick sehen, welche Zuweisungen für eine Zelle existieren.

Danke für euren Rat.
VG Andreas

excel.uservoice.com: Meine Verbesserungsvorschläge für Excel
Antwortento top
#2
Also du hast ja wirklich immer ausgefallene Wünsche.
Aber da hilft wohl nur ein größerer Bildschirm, wenn du nicht in die Ribbon-Programmierung einsteigen willst. Ansonsten such mal nach "OfficeCustomUIEditor", der sollte das womöglich hinkriegen.
Schöne Grüße
Berni
Antwortento top
#3
(29.01.2019, 08:53)MisterBurns schrieb: Also du hast ja wirklich immer ausgefallene Wünsche.
So ausgefallen wie es zunächst aussieht, ist es nicht.
Vielmehr handelt es sich um ein uraltes Merkmal aus den Vorgängern der Menübänder: den Symbolleisten.
Es war über Jahrzehnte Standard, dass man direkt sehen konnte, welche Formatvorlage zur gerade aktiven Zelle gehört.

OK, also leider existiert kein AddIn, welches das gewünscht Merkmal liefert.

Dann werde ich vorerst verzichten müssen. "Ribbon Programmierung" ist mir für den Moment eine Nummer zu groß. Dafür gibt es auch noch viel zu viele andere Baustellen.

"Custom UI Editor" ist veraltet und wird nicht mehr weiter entwickelt:
http://openxmldeveloper.org/blog/b/openx...ditor.aspx

Pech.
VG Andreas

excel.uservoice.com: Meine Verbesserungsvorschläge für Excel
Antwortento top
#4
Laut den von mir gefundenen Links geht das auch noch mit Excel 2016.
Schöne Grüße
Berni
Antwortento top
#5
Danke Berni,

ich behalte das als Option mal im Kopf.

Vielleicht liest ja noch jemand mit, der zumindest sicher bestätigen kann, dass man so eine Manipulation überhaupt erfolgreich vornehmen kann.

Der UI-Editor lässt sich übrigens nur auf Windows nutzen. Da ich selber macOS verwende ist das umständlich (ich müsste es in einer virtuellen Maschine verwende).

Vielleicht finde ich einen Menüband-Editor mit GUI auch für macOS und passend für O2019.
VG Andreas

excel.uservoice.com: Meine Verbesserungsvorschläge für Excel
Antwortento top
#6
Leicht off topic.

(29.01.2019, 09:16)ibu schrieb: Da ich selber macOS verwende ist das umständlich (ich müsste es in einer virtuellen Maschine verwende).
Wenn du Excel for Mac verwendest warum machst du dann auf UserVoice Verbesserungsvorschläge für Excel for Windows?
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#7
(29.01.2019, 15:44)shift-del schrieb: Wenn du Excel for Mac verwendest warum machst du dann auf UserVoice Verbesserungsvorschläge für Excel for Windows?

Habe ich bewußt getan, weil die Windows-Version eine viel größere Relevanz hat.

Leider gibt es bei UserVoice keine Rubrik "Vorschläge, die beide Versionen betreffen".
VG Andreas

excel.uservoice.com: Meine Verbesserungsvorschläge für Excel
Antwortento top
#8
Zitat:Der UI-Editor lässt sich übrigens nur auf Windows nutzen.


Du benötigst den UI-Editor nicht zwangsläufig, da sich die Datei mit jedem Texteditor bearbeiten lässt. Es ist aber schon etwas Know-How erforderlich, sich in die Ribbon-Philosophie hinein zu arbeiten. Ich habe dazu auch einige Zeit und vor allem die Unterstützung hier im Forum gebraucht. Andererseits lohnt es sich Wink
Herzliche Grüße aus dem Rheinland
Lucky Joe

[Windows 10, Office 2016]
Antwortento top
#9
(29.01.2019, 18:02)LuckyJoe schrieb: Du benötigst den UI-Editor nicht zwangsläufig, da sich die Datei mit jedem Texteditor bearbeiten lässt. Es ist aber schon etwas Know-How erforderlich, sich in die Ribbon-Philosophie hinein zu arbeiten. Ich habe dazu auch einige Zeit und vor allem die Unterstützung hier im Forum gebraucht. Andererseits lohnt es sich Wink

Bei meinem aktuellen geringen Kenntnisstand zu Excel wäre es für so etwas zu früh.
Da sind andere Dinge wichtiger.
Aber zu einem späteren Zeitpunkt werde ich mir das bestimmt mal ansehen. Vielleicht sind meine guten HTML-Kenntnisse beim Erzeugen von Ribbons sogar nützlich?
VG Andreas

excel.uservoice.com: Meine Verbesserungsvorschläge für Excel
Antwortento top
#10
Zitat:Aber zu einem späteren Zeitpunkt werde ich mir das bestimmt mal ansehen. Vielleicht sind meine guten HTML-Kenntnisse beim Erzeugen von Ribbons sogar nützlich?


Es ist zwar eine .xml-Datei, aber von der Struktur ist HTML ja ähnlich, so dass du da schon schnell durchblickst. Die .xml-Datei ist bei dem Ganzen aber auch die geringste Schwierigkeit: für eine einzelne Schaltfläche benötigt man gerade mal eine Zeile, für die Gruppe, zu der diese gehören soll, 2 Zeilen, dann noch etwas "XML-Gerüst" drumherum - das war es schon.

Etwas anspruchsvoller wird dann das "wie einbinden?", aber dazu gibt es genügend Hilfeseiten im Netz, wie sie dir hier schon vorgestellt wurden. Auch für Mac, z.B. hier.
Herzliche Grüße aus dem Rheinland
Lucky Joe

[Windows 10, Office 2016]
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste