Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Leerzeilen löschen mit Formel
#1
Hallo Excelfreunde,

derzeit habe ich die ehrenvolle Aufgabe eine Kennzahlenauswertung in Excel zu erstellen.
Mein derzeitiges Problem liegt bei der Auswertung von Reklamationen...

Es gibt eine Liste (Anhang), in der alle Reklamationen aufgelistet werden.
In einem zweiten Reiter soll die Auswertung der "akzeptierten" Reklamationen stattfinden.
Hier möchte ich eine Auflistung aller "akzeptierten" Reklamationen, wenn möglich ohne Leerzeichen.

Eine Übertragung der kompletten Zeile habe ich mit folgender Formel gemacht:
=WENN(NICHT('NCR ALLGEMEIN'!$H3="abgelehnt");'NCR ALLGEMEIN'!B3;"")

Wenn man die Formel kopiert wird die Liste automatisch ausgefüllt.
Das Problem sind nun nur noch die entstehenden Leerzeilen.
Mit VBA kenne ich mich nicht aus und soll ich nur im Notfall verwenden.
Wie kann ich nun die Formel weiter ausbauen?
Vielleicht hat jemand eine Lösung?

Vielen Dank schonmal!


Angehängte Dateien
.xlsx   Test 1.xlsx (Größe: 35,94 KB / Downloads: 9)
Antwortento top
#2
Hallo,

1. da hast du aber eine schöne Liste gemalt.  18 

2. gleichartige Daten gehören auf ein Tabellenblatt, dann hast du solche Probleme nicht.
Viele Grüße
Klaus-Dieter
Antwortento top
#3
Hallo Klaus Dieter,
ja die Liste ist wirklich sehr farbenreich. Liegt aber an der Arbeitsweise von meinem Kollegen und mir. 

Das Problem ist, dass ich die Vorgabe habe eine allgemeine Liste zu erstellen, in der allen Reklamationen enthalten sind.
Je nach Status (offen, abgelehnt oder akzeptiert) sollen diese automatisch in ein weiteres Tabellenblatt übertragen werden.
Damit keiner darin rumpfuschen kann wird der Reiter mit allen akzeptierten Reklamationen gesperrt.

Am Schluss soll mit diesem Dokument aktiv gearbeitet werden.
Die Option "Filtern" hab ich mir auch schon überlegt. Ist aber laut meinem Chef zu aufwändig bei einer ständigen Aktualisierung...

Ich bzw. wir sind da mit unserem Latein was Excel angeht leider am Ende Confused
Antwortento top
#4
Hallo,


dann hoffen wir mal, dass ihr nicht vergesst, was welche Farbe bedeutet.  05

Daten per Formel auf andere Tabellenblätter übertragen halte ich für aufwändiger als filtern.
Viele Grüße
Klaus-Dieter
Antwortento top
#5
Hi,

(27.11.2018, 18:06)79664 Fabi schrieb: Am Schluss soll mit diesem Dokument aktiv gearbeitet werden.
Die Option "Filtern" hab ich mir auch schon überlegt. Ist aber laut meinem Chef zu aufwändig bei einer ständigen Aktualisierung...

ich halte diese Aussage für nicht korrekt, gelinde gesagt.

Du hast doch schon eine "intelligente Liste" auf Blatt "NCR ALLGEMEIN", dort gibt es in der Spalte "Entscheid" die Kriterien zur Auswahl. Diese Liste kann erweitert und damit gearbeitet werden. Du brauchst dann auch keine Leerzeilen vorhalten, sondern die Liste erweitert sich automatisch. Diese Liste kann ganz einfach gefiltert werden. Das ist aber ja gar nicht nötig, denn:
Die Auswertung kannst Du auf einem zweiten Blatt mit mehreren PivotTables machen und auch PivotDiagramme anzeigen.
Mit den Pivots kannst Du nach allen möglichen Kriterien aus vielen Spalten auswerten.

Dann brauchst Du überhaupt keine Formeln und kannst immer mit einem Klick eine aktuelle Auswertung erhalten.
Und vor allem brauchst Du kein extra Blatt mit den akzeptierten Reklas.
Antwortento top
#6
Eine Pivottabelle... Das ich da nicht gleich drauf gekommen bin...

Danke! 19
Antwortento top
#7
Hi,

und mit diesem Makro aktualisiert sich jede Pivot des Blattes bei Aktivierung:
Option Explicit

'Private Sub Worksheet_Activate()    'hinter jedes Blatt mit PivotTables 
'   Call Pivot_aktualisieren 
'End Sub 

Sub Pivot_aktualisieren()
   ' 
   ' Pivot_aktualisieren: alle Pivot einer einzelnen Tabelle 
   ' © 21.09.2011, Ralf 
   ' Aufgerufen mit Worksheet_Activate() im betreffenden Tabellenblatt 
   ' 
   Dim pt As PivotTable
   ' 
      'Alle Pivot-Tabellen eines Tabellenblattes durchlaufen 
      For Each pt In ActiveSheet.PivotTables
         'Den PivotCache der PT aktualisieren 
         pt.PivotCache.Refresh
      Next pt
   
End Sub

Dann brauchst Du nichts mehr tun, als neue Daten in die Datentabelle einzutragen und das Auswerteblatt anzuzeigen.
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste