Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

graphen addieren
#1
Guten Tag,

ich benötige hilfeSmile
ich würde gerne zwei graphen addieren.
Als Ursprung habe ich bspw. folgende Daten:
Zeit
W
?mage

Der Wert soll dabei den Stromverbrauch jeweils einer Maschine entsprechen.
Nun möchte ich einen Graphen mit dem summierten Verbrauch dieser Maschinen erstellen.
Wie stelle ich das denn ein?
Antwortento top
#2
Das sind ja eigenartige X-Werte. Warum werden gerade genau die ausgesucht? Stichprobe?

Bedeutet Addieren für Dich eigentlich "Mischen" der beiden Reihen?
Antwortento top
#3
Das sind nur Beispiele. Damit soll angedeutet werden dass von 0 bis 10 sec kein Strom verbraucht wird.
ab sec 11 dann allerdings schon und das bis sec 25 usw.

Ich hab die beiden Graphen angefügt die dann im Endeffekt den Stromverbrauch der Maschinen wiederspiegeln.
Ich möchte am Ende einen Graphen der mir den vollständigen Stromverbrauch beider Maschinen über die Zeit darstellt

   
Antwortento top
#4
Hi,

das addieren macht doch nur dann Sinn, wenn die Zeitachse in der Tabelle gleich ist.
Dann kannst du einfach die Summe für jede Zeit in einer neuen Spalte bilden und diese als Diagramm darstellen.
Gruß ConnySmile
_______________________________________________________________

Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant, aber die Bevölkerung wächst!
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste