Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Anzahl verschiedener Werte wenn Bedingungen zutreffen
#1
Hallo,

ich beiße mir jetzt schon eine Weile die Zähne an einem Problem aus und komme einfach nicht auf die Lösung.
Ich habe eine Excel-Tabelle mit drei Spalten (pro Spalte können es bis 15.000 Zeilen mit Inhalt sein). In der ersten Spalte steht ein Kunde (beliebig viele verschiedene, die sich auch wiederholen) in der zweiten Spalte eine Datum (ca. 30 verschiedene) und in der dritten Spalte eine LKW-Nummer (zwischen 1 und 50).
Ich möchte jetzt in einer Abfragemaske (s.u.) ein beliebiges Datum eingeben können und es sollen mir für alle LKW die Anzahl der verschiedenen Kunden (Stopps) die ein LKW an einem bestimmten Datum hatte ermittelt werden.
Beispiel Ausgansdaten:

Abfragemaske:

Ich hoffe dass alles verständlich war und würde mich freuen, wenn mir jemand bei der Lösung meines Problems weiterhelfen könnte.
Vorab schon einmal vielen Dank.
Antwortento top
#2
Hi,

hier ist kein Bild erkennbar, sondern nur Buchstabensalat.
Außerdem:
Wie soll an einem Bild etwas ausprobiert oder gezeigt werden?

Darum mal wieder ein Standard-Text:
Es ist schwierig, sich aus einer Beschreibung eine Datei zu erstellen, die zum Testen von Funktionen, Formeln und Makros geeignet ist, dazu müßte sie gleich aufgebaut sein wie Deine Datei.
Also stelle bitte (D)eine (Beispiel-)Tabelle als Excel-Datei zur Verfügung oder stelle die relevanten Ausschnitte und die Makro-Codes hier dar, siehe die als Wichtige Themen: markierten Beiträge im Forum "Nutzungs- und Bedienungshinweise" bei "Forumstechnik".
  • Eine Beispieldatei muss vom Aufbau her zwingend dem Original gleichen, sonst wird's mit gezielter Hilfe i. d. R. nichts oder erst nach zig Nachfragen
  • Meistens reichen 10-15 Datensätze
  • Sensible Daten sollen anonymisiert werden
  • Bei einigen Datensätzen sollte unbedingt händisch das Wunschergebnis eingetragen sein
  • Und last but not least ist es wichtig, im Post zugeschnitten auf die Beispieldatei eine ordentliche Problembeschreibung abzugeben.
Die farbigen Texte sind anklickbare Links.

Hier steht, wie es geht:
Beitrag 1 WICHTIG: Tabellenausschnitte und VBA-Codes im Forum einstellen
Beitrag 2 WICHTIG: Arbeitsmappen zur Verfügung stellen

Eine Bitte:
Anstatt Screenshots ist eine Datei oder ein Ausschnitt besser!
"Du gehst ja auch nicht in die Werkstatt und gibst zur Reparatur ein Foto Deines kaputten Autos ab!"
Antwortento top
#3
Hallo,

das war mein erster Post hier.
Ich hatte den Text mit den Grafiken in Word vorgeschrieben und hier einfach eingefügt. Das war wohl ein Fehler.
Anbei die Datei mit den Ausgangsdaten und der Abfragemaske.

Danke.


.xlsx   Anzahl Stopps.xlsx (Größe: 10,34 KB / Downloads: 16)
Antwortento top
#4
Hallo

Z.B. mit Pivot:
DATUM in Filterbereich, LKW in Zeilenbereich und KUNDE in Wertebereich.
DATUM nach Wunsch filtern.
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#5
Hallo lieber Thread Ersteller,

hier mein Vorschlag. Mit ein bisschen Kosmetik sieht das auch noch gut aus.
Evt als besseren Ansatz deines Problemes würde ich eine Matrixformel vorschlagen die Treffer findet, und anschließend zählt.
Leider kenne ich eine solche nicht.

Mit freundlichen Grüßen,

Kyuboy


Angehängte Dateien
.xlsx   Anzahl Stopps (1).xlsx (Größe: 11,54 KB / Downloads: 5)
Antwortento top
#6
hier eine Lösung mit Hilfsspalte (nicht schön aber funktioniert)

P.s. : ich glaube für LKW13 ist deine Berechnung nicht korrekt das müssten auch 3 Stops sein....


Angehängte Dateien
.xlsx   Anzahl Stopps (1).xlsx (Größe: 18,71 KB / Downloads: 2)
Eine Menge reden, aber nichts sagen können viele...
Antwortento top
#7
Hallo,

vielen Dank schon einmal für die Antworten.
Die Abfragemaske in meiner Datei ist nur ein kleiner Ausschnitt aus einer größeren Auswertung. Die gesamte Auswertung soll irgendwann auch von Personen gemacht werden können, die relativ wenig Excel Know-How haben und deswegen möglichst simpel bleiben.

@ Kyuboy: Ich möchte die Abfragemaske so wie sie ist nur ungern verändern, weil diese nur ein Ausschnitt einer größeren Auswertung ist. Bei deiner Lösung müsste ich ja so wie ich das verstehe den Kunden mit angeben. Die Datei beinhaltet aber wie geschrieben bis zu 15.000 verschiedene Kunden die von LKW zu LKW variieren aber auch gleich sein können.

@shift-del: In meiner Gesamtauswertung sind schon zwei Pivot-Tabelle vorhanden, um die ich nicht herumkomme. Wenn sich keine andere Lösung für das Problem findet, werde ich noch eine dritte Pivot-Tabelle integrieren aber ich habe bei deinem Vorschlag noch das Problem, dass in der Pivot-Tabelle für die „KUNDE in Wertebereich“ die Anzahl aller Kunden angezeigt wird aber ich benötige die Anzahl der verschiedenen Kunden (keine Doppelten zählen).
Kann ich bei der Werteinstellung in der Pivot-Tabelle anstatt „Anzahl“ so etwas wie „Anzahl einzigartiger Werte“ einstellen?

@ Frogger1986: So wie ich sehe, funktioniert deine Hilfsspalte nur, wenn die Tabelle nach Datum und LKW sortiert ist. Mein Beispiel ist so sortiert, weil ich es möglichst einfach darstellen wollte aber die richtige Datei ist nach anderen Kriterien sortiert und die benötigten Daten können irgendwo in den 15.000 Zeilen stecken. Das war wohl mein Fehler. Darüber hinaus ist dein Ergebnis so wie ich das sehe nicht die Stopps pro Tag sondern die Anzahl der Tage die der LKW unterwegs war. LKW13 hat am 23.10.2018 auf jeden Fall 4 Stopps gehabt (Kunde G, I, H und J).

Falls noch jemand eine Idee mit einer Formel (auch mit Hilfsspalte) hat, wäre ich sehr dankbar.
Antwortento top
#8
Hier eine VBA- Lösung

Einfach Datum und die Fahrzeuge im rechten Eingabebereich eingeben! Danach "Abfrage" drücken!


Angehängte Dateien
.xlsm   Anzahl Stopps (1) (2).xlsm (Größe: 29,17 KB / Downloads: 1)
Eine Menge reden, aber nichts sagen können viele...
Antwortento top
#9
(16.11.2018, 09:59)Groth schrieb: Kann ich bei der Werteinstellung in der Pivot-Tabelle anstatt „Anzahl“ so etwas wie „Anzahl einzigartiger Werte“ einstellen?
Sicher. Beim Einstiegs-Dialog den Haken bei "Zum Datenmodell hinzufügen! setzen. Dann steht dir zusätzlich die Funktion "Diskrete Anzahl" zur Verfügung.
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#10
Hier noch eine Power Query Lösung... (Hier könnte man auch einfach nach den Kriterien Filtern!)


Angehängte Dateien
.xlsm   Anzahl Stopps (1) (2) PQ.xlsm (Größe: 27,37 KB / Downloads: 4)
Eine Menge reden, aber nichts sagen können viele...
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste