Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Zählen von Zellen mit Zahlen als Inhalt
#1
Hallo,
ich habe ein Problem.
Ich erstelle Dienstpläne, in denen Uhrzeiten im Format "10-18" oder auch mal "15.30" eingetragen sind.
Dazu gibt es zum Beispiel "WF" für "Wunschfrei" oder "U" für "Urlaub".
Ich möchte nun gern, dass in einer Spalte oder Zeile nur die Zellen gezählt werden, die Zahlen enthalten, in welcher Form auch immer.

Im Falle der Spalten sollen auch immer nur jede 2. Zelle gezählt werden (alle Früh, bzw alle Spätschichten).

Geht das ?

Danke für jede Hilfe.

Gerd aus München
Antwortento top
#2
Hallo Gerd,

das geht so meines Wissens nicht. Du hast keine "Zahlen" sondern Text. Ich schlage dir vor, die Einträge auf echte Uhrzeiten umzustellen; dann ist das Zählen einfach.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top
#3
das hab ich mir schon gedacht.
problem sind so zeitspannen wie "10-18".
oder?
Antwortento top
#4
Wenn die Zeichen immer die Gleichen sind, lassen sich die Zellen mit Zahlen zählen, aber Auswerten ist ein Unding....
Eine Menge reden, aber nichts sagen können viele...
Antwortento top
#5
sind drei verschiedene pro schicht.
10
11
10-18
oder kann ich die 10-18 anders formatieren, damit es anschaulich, aber leichter zu berechnen bleibt/wird?
Antwortento top
#6
Bitte lade doch einmal eine Bsp. Datei hoch um deinen Aufbau näher sehen zu können! Vieleicht liegt die Lösung näher als vermutet!
Eine Menge reden, aber nichts sagen können viele...
Antwortento top
#7
ok.
also anbei der plan.
in zeile 31 soll gezählt werden, wieviele frühschichten eingetragen sind. ( die grauen zeilen)
in 32 die spätschichten.
und in spalte K, wieviele schichten jeder mitarbeiter insgesamt hat (früh und spät)
kommazahlen ignorieren.
.xlsx   dienst.xlsx (Größe: 12,88 KB / Downloads: 10)

viele grüsse,
gerd
Antwortento top
#8
Hallo Gerd,

dein Tabellenaufbau ist absolut unterirdisch. Da lässt sich meiner Meinung nach nix auswerten. Warum nimmst du nicht eindeutige Zeichen/Werte für die jeweiligen Schichten? Beispielsweise ein "F" für Frühschicht. Oder eindeutige Zahlen für den Beginn der Schicht. Beispielsweise 8 für den Beginn um 8 Uhr? Dann ist das Auswerten ein Klacks.

So klappt noch nicht einmal eine Filterung (auch nicht nach Farben)
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top
#9
Also wenn du meine Tabelle unterirdisch findest, dann solltest du mal das Zeiterfassungssystem anschauen, mit dem ich arbeiten muss.
Ist mega teuer, und mal richtig sch... unübersichtlich. dagegen ist meine tabelle ein traum. glaubs mir.
wenns gar nicht geht, muss ich es umbauen. war halt ein versuch, ob jemand eine idee hat.
buchstaben ist unübersichtlich, weils zu viele verschiedene schichtarten gibt. daher kann ich auch keine fixe anfangszeit festlegen.
ich muss die leute einplanen, auch schnittzeiten sehen, da hilfts mir nix, wenn ich ne "8" da stehen habe. brauche auch die endzeit.
aber wie gesagt, werds noch umbauen...
danke trotzdem
Antwortento top
#10
Hi,

könnte es vielleicht so gehen:
=WENN(ISTZAHL(Links(A1;1)*1);DANN;SONST)
?
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste