Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Excel in Website umwandeln
#1
Hallo,

ich hätte folgendes anliegen:

Ich habe ein Excel-Projekt fertig gestellt, welches ich via One-Drive und Office 365 in eine Webseite einbetten wollte.

Das ganze würde auch klappen, nur je mehr Zeilen die Excel Datei hat, desto länger dauern die Berechnungen.
Zumal ist es momentan nicht möglich, in One-Drive Excel Dateien zu bearbeiten die größer als 5 MB sind.

Was ich nun suche ist eine Möglichkeit das ganze in PhP umzuwandeln und die Daten(zeilen) in eine SQL-Datenbank auszulagern.
Das ganze soll also komplett weg von Excel zu PHP.


Kennt ihr Spezialisten die so etwas können. 

Liebe Grüße
Andre
Antwortento top
#2
Hallo,

um das ganze in deine Datenbank zu bekommen brauchst du noch nicht einmal PHP Code. Du kannst das ganze auch bequem per CSV Upload in phpMyAdmin machen.

1. Schritt 
Erstelle (Falls nicht schon vorhanden) deine Datenbank in phpMyAdmin.
Speichere deine Exceldatei unter CSV (mit Trennzeichen) ab.

2. Schritt
Mach einen CSV Upload auf deine Tabelle via Importieren.
Wenn die Spalten nicht mit den Spalten in deiner Tabelle übereinstimmen, dann lege die Reihenfolge unter Spaltennamen fest. 

Wähle hier unter Formatspezifische Optionen und "Spalten getrennt mit" das Semikolon Zeichen (;)

Beispiel
Deine Excel ist wie folgt aufgebaut:
 Name | Vorname | Alter

Deine Datenbank beginnt hier mit einem Primärschlüssel:
ID | Name | Vorname | Alter

Dann musst du in phpMyAdmin unter Formatspezifische Optionen und Spaltenname folgendes Eingeben:
Name,Vorname,Alter

Die ID (Primärschlüssel) wird dann automatisch ergänzt.

EDIT: 
Wenn du das ganze jetzt noch in eine Webseite haben willst, dann ist die Frage ob du nur Ausgaben haben willst, oder ob auch Eingaben gemacht werden sollen. 
Hier ist halt die Frage was hast du und was brauchst du genau.

Gruß
Die einfachste Art an korrekte Informationen zu gelangen ist, etwas Falsches in ein Usenet-Forum zu posten und auf die Korrekturen zu warten.
[i]Matthew Austern – Software-Entwickler bei Google[/i]
Antwortento top
#3
Hallo,

Major, danke für deine ausführliche Antwort.

Das Problem ist primär aber nicht der Import der Daten ins Excel, sondern die durch die hohen Datenmengen, in Verbindung mit mächtigen und vielen Formeln und Filtern, immense Berechnungszeit. 

Bei 500 Zeilen gehen bei jeder Aktion ca. 5 Sekunden ins Land.

Und letztendlich können es um die 1.000.000 Zeilen werden.

Es handelt sich nicht um eine Excel-Anwendung im herkömmlichen sinn, auf der User ihre eingaben machen und speichern können sondern um eine Art Online-Rechner mit Datenbank.


Viele Grüße
André
Antwortento top
#4
Hallo,


okay, dann ist es so, dass du alles auf Basis von SQL / PHP machen kannst. 
Hier kommt es halt darauf an, ob du die Berechnung via SQL Statement oder via PHP Code erstellst. 
Mann muss bedenken das Excel keine Datenbank ist und das die "mächtigen" Formeln in Excel in einer Datenbank schneller und einfacher umgesetzt werden können.

Das Problem ist aber, das mann Excel nicht einfach in SQL umwandeln kann.
Da es kein Problem ist die Daten hoch zu laden, sehe ich also das Problem in der Verarbeitung und Ausgabe der Daten anhand MYSQL und PHP.

Da dieses Forum ja das Thema Excel behandelt kannst du mich gern Privat anschreiben falls du weitere Hilfe oder eine Lösung zu diesem Thema brauchst.

Gruß
Die einfachste Art an korrekte Informationen zu gelangen ist, etwas Falsches in ein Usenet-Forum zu posten und auf die Korrekturen zu warten.
[i]Matthew Austern – Software-Entwickler bei Google[/i]
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste