Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Bereitschaftsplanung
#1
Hallo,

ich möchte gern eine Excel Tabelle erstellen, um die Bereitschaftsplanung meiner Abteilung durchzuführen.

Es gibt 7 Mitarbeiter, die die Bereitschaft übernehmen sollen. Gleichzeitig gibt es mehrere Randbedingungen, die nicht verletzt werden dürfen. Die Bereitschaft darf. max. 1 Woche am Stück dauern, die Mitarbeiter dürfen max.12 Wochen/Jahr und max. 15 Tage/Monat Bereitschaft haben. Außerdem sollten sie nur ein Wochenende im Monat Bereitschaft haben, maximal zwei Wochenenden.

Ich möchte nun im Tabellenkopf über der Planung prüfen, ob die aktuelle Planung eine dieser Randbedingungen verletzt. Das soll dann beim entsprechenden Mitarbeiter bei der verletzten Bedingung angezeigt werden. Gibt es Ideen, wie ich das machen kann?
Vermutlich mit VBA, oder? Da bin ich allerdings kein großer Könner!

Die Beispieldatei ist angehängt.
 
Vielen Dank schon einmal an euch!


.xlsx   Planung Bereitschaft.xlsx (Größe: 27,67 KB / Downloads: 8)

Siehe dazu auch: Herbers Excel Forum 1643542
Antwortento top
#2
Hallo,

geht auch nur per Formel - siehe angehängten Lösungsvorschlag


Angehängte Dateien
.xlsx   Planung Bereitschaft.xlsx (Größe: 39,61 KB / Downloads: 12)
Viele Grüße,
Matthias

-------------------------------------------------------------------------------------------

Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen, wie man die Lösung findet.
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Matthias84 für diesen Beitrag:
  • wilde.13
Antwortento top
#3
Vielen Dank, das hilft mir weiter!

Hier gibt es jetzt nur noch das Problem, dass in deiner Lösung in den Spalten, die die Bedingungen zählen beim Jahres- oder Monatswechsel der erste Tag z.B. (der 1.1. bei Mitarbeiter C oder MA A Bedingung 3 am 1.7.2019) mit einer Null gezählt wird. Das kann man aber wahrscheinlich schnell anpassen indem man in der WENN Funktion die dann Bedingungen auf 1 ändert statt 0.
Antwortento top
#4
Hallo Wilde13.
 
Matthias hat eine interessante Lösung zu Deiner Anforderung präsentiert, die leider nach meinem Verständnis den Nachteil hat, dass zu jedem Mitarbeiter 4 Hilfsspalten notwendig sind.
 
Dieses lässt sich nur mit einer VBA-Lösung umgehen.
 
Im Anhang findest Du eine. Betätige die Schaltfläche „Regeln prüfen“ und es werden Dir alle Regel-Verletzungen angezeigt.  (Zum Testen hab ich Deine korrekten Daten verfälscht, um auch Verletzungen zu finden.)
 
Vielleicht hilft Dir das.
 
Peter


Angehängte Dateien
.xlsm   Forum 2018.09.06 Planung Bereitschaft.xlsm (Größe: 40,23 KB / Downloads: 5)
Antwortento top
#5
Hallo

ich habe mir erlaubt die vorhandene Makro Lösung zu erweitern. Zuviele Fehler kann man nicht im Kopf merken!
Eine Liste wo man ide Daten auflistet könnte da hilfreich sein.  s. Tabelle:  "Regelfehler"

mfg  Gast 123

Code:
Function Ausgabe(RegelNr, SpalteName, ZeileDatum)
Dim z As Integer
MsgBox ("Regel " & RegelNr & " verletzt bei Mitarbeiter " & Cells(2, SpalteName) & " am " & Cells(ZeileDatum, 2))
With Worksheets("Regelfehler")
   z = .Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row + 1
  .Cells(z, 1) = z - 1
  .Cells(z, 2) = RegelNr
  .Cells(z, 3) = Cells(2, SpalteName)
  .Cells(z, 4) = Cells(ZeileDatum, 2)
End With
End Function
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste