Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

VBA Code Ausführung triggern
#1
Private Sub worksheet_SelectionChange(ByVal Target As Excel.Range)
Dim x As Integer
Dim y As Long
Dim Wert As Integer

'Diagramm Test aktive Zelle auslesen
If Not Intersect(Target, Range("C4:L13")) Is Nothing Then
x = Target.Column
y = Target.Row
  If y > 3 And y < 14 Then
    Range("B17").Value = 14 - y
  End If
 
 
Range("F17").Value = x - 2

  Wert = ActiveCell
 
Range("P16").Value = "Test " & Range("B19") & " von " & Wert

End If


Ich habe folgenden Code der aber nur ausgeführt wird wenn ich eine neue Zelle anklicke.
Ich möchte, dass dies aber auch passiert wenn ich z.b. einen Button oder ein Drehfeld (Formularsteuerelement) benutze.
Es dreht sich hauptsächlich, um das fett markierte.
Denn der Wert in B19 wird durch ein Drehfeld nach oben oder unten korrigiert. Die Ausgabe aktuallisert aber nicht durch das verändern eines Wertes mit dem Drehfeld.
Antwortento top
#2
Hallo,

dann hinterlege doch bei deinem Drehfeld einen Verweis auf den Code. Wie das geht, findest du z.B. hier.
Viele Grüße,
Matthias

-------------------------------------------------------------------------------------------

Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen, wie man die Lösung findet.
Antwortento top
#3
Dann darfst du deinen Code nicht in das Worksheet_SelectionChange-Ereignis schreiben, sondern musst ihn deinem Drehfeld zuweisen.
Schreibe deinen Code zwischen diesese Zeilen:

Code:
Private Sub DeinDrehfeld()

Hier dein Code

End Sub

Danach rechte Maustaste auf das Drehfeld --> Makro zuweisen und das Makro "DeinDrehfeld" auswählen. Die Bezeichnung kannst du natürlich frei wählen.
Schöne Grüße
Berni
Antwortento top
#4
aber dann wird es ja nur noch durch das Drehfeld aktiviert oder?
Ich möchte, dass es durch beides passiert.
Antwortento top
#5
Dann schreibst du in das SelectionChange-Ereignis

Code:
Private Sub worksheet_SelectionChange(ByVal Target As Excel.Range)
Call DeinDrehfeld
End Sub
Schöne Grüße
Berni
Antwortento top
#6
dazu darf es aber kein Drehfeld (Formularsteuerelement) sein oder?
Muss es da nicht so ein ActiveX Element sein.
Antwortento top
#7
Wie wäre es, wenn du es einfach mal ausprobierst? Du hast ein ganz normales Makro, welches mit deinem Drehfeld verknüpft wird und auch über das SelectionChange-Ereignis aufgerufen wird.
Einfach mal machen und erst hinterher nörgeln.
Schöne Grüße
Berni
Antwortento top
#8
Niemand hat genörgelt!
Es scheint als wären Sie ein wenig schlecht gelaunt!!!!
Ich habe lediglich nachgefragt.
Antwortento top
#9
Und ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass du (ja: du, denn in Foren ist allgemein das du gebräuchlich. Keine Kritik, nur also Info) zuerst mal ausprobieren und erst danach - im Falle, dass es nicht funktioniert - fragen sollst. Ist ja nicht so, als würde was kaputtgehen, wenn man einfach mal drauflos werkt.

Schlechte Laune habe ich ganz sicher nicht, wieso auch?
Schöne Grüße
Berni
Antwortento top
#10
Ich hatte es, bevor du mich dazu aufgefordert hast, es bereits ausprobiert.
Vielleicht ist es in Zukunft empfehlenswert erstmal nachzufragen was das gegenüber getan hat.
Ich schließe nämlich nicht aus, dass Dinge funktionieren obwohl ich es ausprobiert und nicht geschafft habe!
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste