Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Zellenbereiche einfärben mit VBA
#1
Hallo zusammen,
Ich stehe gerade vor einem Problem, nämlich das Einfärben eines Diagramms.
Bzw.  das Einfärben von Zellen.
Dabei sollen die Grenzwerte der Farbbereiche Variablen sein. Die Farbe bzw. der Wert eines Feldes ergibt sich durch die Multiplikation der Werte der x- & y-Achse, z.B. x=6; y=5;  x*y=30 -> Farbe des Feldes ist gelb.
Schon einmal Danke im Voraus!!! 
 
 


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antwortento top
#2
Hallo,

in dem Fall brauchst du nicht zwingend VBA - das läßt sich auch mit Bedingter Formatierung erreichen.
Viele Grüße,
Matthias

-------------------------------------------------------------------------------------------

Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen, wie man die Lösung findet.
Antwortento top
#3
Das geht ganz einfach so:

Code:
Sub einfaerben()
Dim Z As Integer
Dim S As Integer

For Z = 29 To 38
   For S = 3 To 12
       Select Case Cells(Z, "B") * Cells(39, S)
           Case Is < 10:
               Cells(Z, S).Interior.Color = 5296274
           Case Is < 50
               Cells(Z, S).Interior.Color = 65535
           Case Is >= 50
               Cells(Z, S).Interior.Color = 255
       End Select
   Next S
Next Z

End Sub

Wobei hier sicherlich die bedingte Formatierung zu bevorzugen wäre, dabei kann ich dir aber leider nicht helfen, da bin ich ganz schwach.
Schöne Grüße
Berni
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an MisterBurns für diesen Beitrag:
  • Excelsior940
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste