Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Zelle mit mehrteiliger Bedingung(Datum und Kategorie) 0 setzen
#1
Hallo und guten Abend!

Ich bin leider schon am Verzweifeln mit meinem Excel Sheet der Mitarbeiter Projektplanung.

Im Registerblatt "Kalender" werden die Stunden pro Mitarbeiter richtig ausgerechnet und auch farblich angezeigt. Leider schaffe ich es nicht die Fehltage aus dem Registerblatt "Fehltage" in den Kalender aufzunehmen. Ich habe angedacht, dass die Stunden in der Spalte I und Zeile 17(fortfolgende) einfach auf den Wert "0" gesetzt werden sollen, sobald an dem betreffenden Tag der Mitarbeiter nicht da ist. Dazu gibt es eine Einteilung in verschiedene Abwesenheitskategorien. (K, U, D, S) = (Krankenstand, Urlaub, Dienstreise, Sonstiges)
Mir kommt leider nicht die zündende Idee um den Stundenwert auf 0 setzen zu können. Zusätzlich ist es auch ein Problem, dass ein Task länger als 1 Tag dauern kann und der Mitarbeiter weniger als die gesamte Taskdauer abwesend sein kann.

In dem Registerblatt "Taskliste für Mitarbeiter" werden tageweise die Tasks pro Mitarbeiter ausgegeben und dort funktioniert auch die Zuweisung der diversen Typen/Abwesenheitskategorie (K, U, D, S) sowie auch Wochenenden und Feiertage. Leider ist aber dort ein Fehler bei der Stundenberechnung aufgetaucht, den ich nicht identifizieren konnte, deshalb suche ich nach einer umgeh-Lösung im Registerblatt "Kalender".

Anbei die Exceldatei. Da die originale über 13 MB hatte, musste ich vieles rauslöschen um die Datei kleiner zu machen. Die wichtigen Zellen sind aber noch mit den richtigen Bezügen im Registerblatt "Kalender" intakt.

Auf Tipps und Tricks freue ich mich und bin dankbar für jeden Input. Angel


Angehängte Dateien
.xlsm   versuch6 MAPlanung20180903.xlsm (Größe: 1,84 MB / Downloads: 9)
Antwortento top
#2
Mein weiterer Ansatz den ich gerade verfolge sieht so aus, dass ich das Datum in der Spalte E im "Kalender" mit dem Datum in den Spalten J,K,N,O,R,S,V,W im Registerblatt "Fehltage" vergleichen möchte und mittels Hilfsspalte eine 0 oder 1 ausgebe, wenn das Datum übereinstimmt. Danach kann ich bei 0 oder 1 diese Spalte verwenden um die Stundenrechnung an diesem Tag zuzulassen oder aus null zu setzen.

Hat jemand eine Idee wie ich einen Wert, der ein Datum darstellt mit einem anderen Datum vergleichen kann, wenn nach einander andere Mitarbeiter ausgewählt werden können und sich damit die Zeile verschiebt? Derzeit stehen nämlich alle Fehltage der Mitarbeiter in einer Spalte in seperate Bereiche aufgeteilt untereinander.

Vielen Dank für Tipps Smile
Antwortento top
#3
Hallo.

Dass Du angesichts der Komplexität Deiner Anwendung verzweifelst, kann ich nachvollziehen.....

Leider stehen in der "Taskliste für Mitarbeiten nur #BEZUG!-Fehler.

Du müsstest anhand eines Mitarbeiters vielleicht mal die Arbeitsschritte im Detail erläutern.  

Peter
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste