Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Zahlen nach Eingabe nach unten rücken
#1
Hallo zusammen,

ich habe mich soeben registriert, weil ich nach tagelanger Suche nichts gefunden habe. Dazu ist zu sagen, dass ich auch nur das in Excel beherrsche, was man zum überleben braucht.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könntet!

Ich möchte Roulette Permanenzen in Excel tippen und möchte, dass nach einer Eingabe, die vorherigen Zahleneingaben insgesamt immer eine Zelle tiefer rückt.

Beispiel:

Eingabe "5"

5

Jetzt gebe ich "32" ein

Die 32 rückt nun mit der 5 eine Zelle tiefer.

32
5

nun z.b. die "17"

Die 17 rückt nun mitsamt der 32 und 5 eine Zelle tiefer.

17
32
5

Das Zahlenpaket soll wie gesagt, nach Eingabe der neuesten Zahl immer um eine Zelle nach unten rücken.

Grüße

Peter
Antwortento top
#2
hallo

die eingabe muss in A2 erfolgen. Den Code in das Modul der Tabelle kopieren, nicht in ein Allgemeines Modul
Code:
Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Range)
  If Target.Address(0, 0) <> "A2" Then Exit Sub
  Application.EnableEvents = False
 
  Target.Insert Shift:=xlDown, CopyOrigin:=xlFormatFromRightOrBelow
  Target.Offset(-1).Select
 
  Application.EnableEvents = True
End Sub
Willie
Antwortento top
#3
Hallo,

vielen Dank, das ging ja schnell. Leider ist bei rechtsklick auf die Arbeitsmappe "Code anzeigen" ausgegraut.



Grüße

Peter
Antwortento top
#4
Hallo Peter,

dann probier es mal mit Alt-F11; damit kommst du auch in den VBA-Editor.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top
#5
hallo,

ich habe excel neu installiert, selbst ALT F11 ging nicht.

Habe den Code jetzt eingegeben und es funktioniert einwandfrei! 1000x mal Danke! Dass es nun doch so schnell und problemlos funktioniert ist ne echte Überraschung!

Grüße

Peter
Antwortento top
#6
Hallöchen,

Code:
Leider ist bei rechtsklick auf die Arbeitsmappe "Code anzeigen" ausgegraut

Nur mal als Frage / Hinweis: Du meinst sicher den Reiter vom Tabellenblatt.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#7
ja richtig!

Es gibt jetzt doch ein Problem, der =zählewennbereich verrutscht nun nach jeder Eingabe auch eine Zelle nach unten und das soll er natürlich nicht.

Grüße

Peter
Antwortento top
#8
Hallöchen,

dann könntest Du z.B. die Formel neu auf den gewünschten Bereich setzen. Im Prinzip übernimmst Du sie erst, dann verschiebst Du, dann setzt Du neu. Alles in Deinem Change-Makro.

MeineFormel=Range("Z1").Formula
'Verschieben
'...
'...
Range("Z1").Formula = MeineFormel
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#9
hallo,

puh, da komm ich leider nicht mit. Es war grad sowieso das erste mal, dass ich einen Code benutze. Inwieweit der jetzt geändert werden muss....ich glaub da wachsen mir Hörner ;)

Grüße

Peter
Antwortento top
#10
Hallöchen,

dann mal so:
Code:
Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Range)
Dim MeineFormel As String
  If Target.Address(0, 0) <> "A2" Then Exit Sub
  Application.EnableEvents = False
  MeineFormel=Range("Z1").Formula  
  Target.Insert Shift:=xlDown, CopyOrigin:=xlFormatFromRightOrBelow
  Target.Offset(-1).Select
  Range("Z1").Formula = MeineFormel  
  Application.EnableEvents = True
End Sub

Statt Z1 gibst Du dann die Zelladresse ein, wo Deine Formel mit ZÄHLENWENN steht.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste