Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Diagramm über Anzahl gleicher Werte
#1
Hallo zusammen,

wahrscheinlich eine total triviale Frage, aber ich bin Excel-Anfänger und krieg es einfach nicht hin.
Ich habe die Daten einer Umfrage in Excel und möchte diese eigentlich nur in Form von Diagrammen visualisieren. Nun ist es dabei so, dass ich meistens aus einer einzelnen Spalte ein Diagramm erstellen möchte. Also ich habe zum Beispiel eine Spalte mit dem Namen "Gender" und in den Zellen darunter steht jeweils immer "male" oder "female". Das Diagramm dazu soll ein Kreisdiagramm sein, welches die Anzahl der Zellen mit dem Inhalt "female" mit der Anzahl der Zellen mit dem Inhalt "male" vergleicht. Zum besseren Verständnis habe ich im Anhang Screenshots meiner Daten sowie des gewünschten Diagramms beigefügt.

Wenn mir jemand sagen kann ob das überhaupt möglich ist (was ich glaube, da es in Google-Tabellen auch geht), und auch wie das geht, wäre ich sehr dankbar!

Viele Grüße
pmassler


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
Antwortento top
#2
Hallo,

diese Texteinträge (male/female) müssen zuerst mit "=Zählenwenn()" ausgezählt werden, dann können sie in einem Chart dargestellt werden.

Es geht auch mit einer Pivot-Tabelle.

mfg
Antwortento top
#3
Danke für die Antwort!


Ein Großteil der Fragen besteht leider aus Fragen mit mehr als zwei Antwortmöglichkeiten, was das Zählen mit der  "=Zählenwenn()" Funktion sehr aufwendig machen würde..

Mit Pivot-Tabellen kenne ich mich leider noch gar nicht aus, werde mich aber jetzt damit auseinandersetzen.
Antwortento top
#4
es gibt auch "=zählenwennS()"
Antwortento top
#5
Und der wohl heißeste Tipp: Es gibt auch die Möglichkeit, hier eine (anonymisierte) Muster-xlsx zur Verfügung zu stellen!
Beste Grüße
  Günther

Excel-ist-sexy.de
  …schau doch mal rein!
Der Sicherheit meiner Daten wegen lade ich keine *.xlsm bzw. *.xlsb- Files mehr herunter! -> So geht's ohne!
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste