Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

SUMMENPRODUKT()-summieren nach Bedingungen / war:Gaaaanz kompliziert...
#1
Hi Excel-Chefs,

folgende Herausforderung:

Tabelle 1:
In Spalte A stehen untereinander die Wochentage, d.h. A2: Montag, A3: Dienstag. In Zeile 1 stehen verschiedene Bezeichnungen, also B1: Blau, C1: Grün, D1: Gelb. Jetzt trage ich Montag unter Blau eine 3 ein, unter Grün eine 2 und unter Gelb eine 6.

Jetzt kommt's aber: Jede Farbe hat einen Wert, sagen wir Blau = 5€, Grün = 7€ und Gelb = 9€. Diese Werte stehen in Tabelle 2 als Matrix (Spalte A: Farben, Spalte B: Werte).

Wie summiere ich nun in Abhängigkeit der eingetragenen Anzahl die Tageswerte? Also die Summe z.B. in Zelle E2 unter Berücksichtigung der verschiedenen Preise für die Farben?

Mein Hirn ist schon weich...

Danke vorab für jegliche Hilfe!

Ralf
Antwortento top
#2
Hola,

ein toller Betreff.

Erwartest du 83 als Ergebnis?

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#3
Schau die mal die Funktion Summewenn() an...
Eine Menge reden, aber nichts sagen können viele...
Antwortento top
#4
Hallo liebe Experten,

das mit dem Betreff geht auch besser, man sehe mir das nach...

Mit SUMMEWENN komme ich nicht zurecht, weil ich ja in der Spaltenüberschrift das Kriterium habe (die Farbe), in der anderen Tabelle aber die Zuordnung der Farbe zum Preis und die Summe ja in der zweiten Zeile ziehe...
Sorry wenn ich mich blöd anstelle, aber der Tag war lang....

Ralf
Antwortento top
#5
Hallöchen,

Wenn Du z.B. in B1 mal die Farbe wechselst, neue hinzukommen usw. ist als alternative Lösung sicher auch per SVERWEIS der richtige Multiplikator ermittelbar.
=B2*SVERWEIS($B$1;Tabelle2!$A$2:$B$10;2;FALSCH)+D2*…

Falls sich die Bezüge mit den Farben nicht ändern kannst Du auch ohne SUMMEWENN oder SVERWEIS rechnen.
z.B.
=B2*Tabelle2!$B$2+C2*Tabelle2!$B$3+D2*Tabelle2!$B$4
oder eben die SUMMEWENN von Frogger oder ... Smile
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#6
Hallo Ralf,


Zitat:Mit SUMMEWENN komme ich nicht zurecht,[...]

probier's mal so:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle2'
ABCDEFG
1TageblaurotgrüngelbTagessummeTagessumme
2Montag33148989
3Dienstag5757196196
4Mittwoch791211327327
5Donnerstag9642145145
6Freitag11531128128
7Samstag13123123123
8Sonntag15135164164

ZelleFormatWert
B1"blau"5
C1"rot"7
D1"grün"9
E1"gelb"11

ZelleFormel
F2=SUMMENPRODUKT((B2:E2)*($B$1:$E$1))
G2{=SUMME((B2:E2)*($B$1:$E$1))}
Achtung, Matrixformel enthalten!
Die geschweiften Klammern{} werden nicht eingegeben.
Verlassen Sie den Zelleneditor mit Strg+Shift + Enter, statt Enter alleine.
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg

Mit dieser Methode sparst du dir eine separate Tabelle. Achte auf die Formatierung!
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top
#7
Hi,


Geht auch so:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
EFGHIJK
10Montag blau rot1
11Dienstag rot blau2
12Montag grün grün3
13 5

ZelleFormel
G13=SUMMENPRODUKT((E10:E12="Montag")*VERWEIS(G10:G12;{"rot";"blau";"grün"};{1;2;3}))
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.4.1) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
Gruß

Edgar

Meine Antworten sind freiwillig und ohne Gewähr!
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
Antwortento top
#8
(30.08.2018, 14:52)steve1da schrieb: Hola,
...
Erwartest du 83 als Ergebnis?

Gruß,
steve1da

Hallo, der TE hat ja nicht geantwortet... Ich käme auch auf 83. MMULT() sei dank... Es gibt ja eine eindeutige Vorgabe.

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Blatt2'
AB
1FarbeWert
2Blau5
3Grün7
4Gelb9
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Blatt1'
ABCDE
1BlauGrünGelbErg.
2Montag32683
3Dienstag654101

ZelleFormel
E2=MMULT(B2:D2;Blatt2!$B$2:$B$4)
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
cu Jörg eine Rückmeldung wäre ganz reizend XL2010, XL2016
Antwortento top
#9
(30.08.2018, 15:41)WillWissen schrieb: Hallo Ralf,
probier's mal so:
...

Hallo Günter, wenn du INDEX() in Verbindung mit SUMME() verwendest, braucht's kein SUMMENPRODUKT() und kein CSE-Abschluss bei deiner SUMME()-Formel ...
cu Jörg eine Rückmeldung wäre ganz reizend XL2010, XL2016
Antwortento top
#10
Hallo, habe meine Formel nochmal überdacht, da fehlte ja noch die Abhägigkeit zur Farbe.... Nun also..:


PHP-Code:
=SUMME(MMULT(($B$1:$D$1=Blatt2!$A$2:$A$4)*B2:D2;Blatt2!$B$2:$B$4)) 
cu Jörg eine Rückmeldung wäre ganz reizend XL2010, XL2016
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste