Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Steuerlemente Daten löschen
#1
Hallo,

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Ich habe eine Excel bekommen, dort ist ein Marko hinterlegt mit einem Button via Steuerelemente. Wenn man diesen Button anklickt öffnet sich eine Maske aus der ich diverse dinge wie Name und Zielland eingeben kann. Diese werden dann nachdem ich Speichern gedrückt habe in die Excel (als Kalender dargestellt) aufgenommen und auch als Kommentar.

Nun habe ich zwei Fragen, erstmal kann ich keinen Termin mehr löschen, sagen wir mal ich muss am 1.1.2018 nicht mehr nach Land X reisen und würde diesen gerne wieder entfernen, ist dies nicht möglich ? kann ich das ändenrn ?

Siehe Anhang


Zweitens, wenn ich den Termin ändern möchte und nicht mehr nach Land X sondern nach Land Y fahren will, muss ich den Termin zweimal anklicken um diesen zu ändern, beim erstenmal öffnet sich die Maske leer und beim zweiten mal kann ich dies erst ändern.

Ich hoffe als nicht Excel Spezi habe ich verständlich ausgedrückt ???? und hoffe jemand kann mir weiterhelfen.

Danke


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antwortento top
#2
Moin,

lad' mal bitte die Datei hoch. http://www.clever-excel-forum.de/Thread-...ng-stellen oder zumindest das Makro, damit potentielle Helfer sich ein Bild machen können.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top
#3
Hallöchen,

Zitat:damit potentielle Helfer sich ein Bild machen können

Jupp, die Arbeit hat uns der Fragesteller ja schon abgenommen Smile


Ansonsten mal ein erster Tipp für einen Code für den Button:

ActiveCell.Value=""

Das fügst Du in das Click-Ereignismakro des Buttons ein.
Setzt voraus, dass die zu löschende Zelle bei Betätigung des Buttons die aktive ist. Ist aus dem Bild allerdings nicht entnehmbar Sad
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an schauan für diesen Beitrag:
  • Mexiko
Antwortento top
#4
Hi,

Zitat:Jupp, die Arbeit hat uns der Fragesteller ja schon abgenommen [Bild: smile.gif]

für die ewig glaskugelpolierende Glaskugelgucker schon.

Zitat:Ist aus dem Bild allerdings nicht entnehmbar [Bild: sad.gif]

Nimm mal neue Glaskugelpolierpaste; vllt. hilft's.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top
#5
Also ich musste ob Andrés Beitrag schmunzeln!
(warum sollte man sich ein Bild machen wollen, wenn es bereits vorliegt??) Wink

@Mexiko:
Du weißt aber schon, dass die Datei mit VBA funktioniert und wie Du den Code einsehen kannst?
Falls nicht:
Vergiss Dein Vorhaben ganz schnell wieder und suche Dir jemanden im Unternehmen, der Dir hilft!

Denn dies kann ein Forum zwar bieten, jedoch würde Dir dies rein gar nichts nutzen, wenn das nächste Problem kommt.

Gruß Ralf
Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. 
Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben. (Konfuzius)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an RPP63 für diesen Beitrag:
  • Mexiko
Antwortento top
#6
@Ralf,

wenigstens einer, der mich versteht 15
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#7
@Ralf

Also wie ich den Code via VBA einsehen kann, dass weiß ich... und da hört es dann ein wenig auf.

Es ist mega deprimierend das hier im Utnernehmen mir keiner Helfen kann, daher bin ich auf das Forum hier gestoßen. 

Ich weiß, das die Datei Hoch laden viel Hilfreicher wäre, aber da stehen alle Daten der Mitarbeiter und Firma drin. Schade. Ich verusch weiter mein GlückSmile
Antwortento top
#8
Hallo an alle,

so das hier ist der Code, der hinter dem Button (New Entry) steckt. Unter Formulare öffnet sich die Maske die auszuüfllen ist und die Daten dann in eine Excel Zelle überträgt. Dies Maske öffnet sich dann auch via Doppelklick und wenn ich diese bei Änderung via Doppelklick öffne, möchte ich halt auch die möglichkeit haben die Daten wieder aus der Zelle zu entfernen via löschen button

Sub Zobraz()

Application.ScreenUpdating = False

Dim Oblast, Cll, Cll2, pass As Range
Set pass = Worksheets("Source").Range("F1")
ActiveSheet.Unprotect (pass)

ActiveSheet.Columns("D:ZZ").EntireColumn.Hidden = False

If Worksheets("Source").Range("K1").Value = "6" Then
    Exit Sub
End If

Set Oblast = Range(Cells(1, 5), Cells(1, ActiveSheet.Cells(1, ActiveSheet.Columns.Count).End(xlToLeft).Column))

For Each Cll In Oblast
    Set Cll2 = Worksheets("Source").Range("B2:B" & Worksheets("Source").Range("B2").End(xlDown).Row).Find(Cll, LookIn:=xlValues, lookat:=xlWhole)
    If Cll2.Offset(0, 4) <> Worksheets("Source").Range("K2") Then
        Cll.EntireColumn.Hidden = True
    End If
Next

ActiveSheet.Protect DrawingObjects:=False, Contents:=True, Scenarios:=True, Password:=pass

Application.ScreenUpdating = True

End Sub


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antwortento top
#9
Mach doch eine Kopie der Datei und lösch alle empfindlichen Daten und setze statt dessen ein paar Beispiel Datensätze..
Eine Menge reden, aber nichts sagen können viele...
Antwortento top
#10
Hallöchen,

wenn Du den Dialog per Doppelklick öffnest hast Du eine Aktive Zelle. Wenn im Code nicht irgendwo daran bzw. an der Zeile was geändert wird, könnte dieser Code reichen:

Sub Loeschen()
ActiveCell.EntireRow.Delete shift:=xlUp
'hier noch das userform schließen
End Sub

Das Userform solltest Du schließen, weil Du ansonsten bei mehrfacher Betätigung des Buttons mehrere Zeilen löschst.
Mit diesem kurzen Code findet nach dem Löschen auch keine Aktualisierung der Daten im Userform statt.

Für mehr Hilfe wäre der komplette Code bzw., wie die anderen schon schrieben, eine Beispielmappe vorteilhaft.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste