Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Speziellen Wert suchen und einsetzen
#1
Liebe Community

Ich möchte in einer Tabelle einen speziellen Wert suchen und einfügen. Dieser Wert ergibt sich jedoch aus einer Abhängikeit in der Tabelle:

Beispiel:

In Spalte A liegen Werte die Konstant bleiben (z.B. 1.000)
In Spalte B sind Werte, die nach unten hin abnehmen (Beginnend bei 1500 mit 1 % Abnahme pro Spalte)
In Spalte C sind Bezugswerte auf Spalte B die nur 90% von Spalte B entsprechen.

Ich möchte nun in Spalte D folgendes. Solange Spalte A < Spalte B soll Spalte A eingetragen werden (also immer 1000). Sobald Spalte A > als Spalte B ist, soll Spalte D eingetragen werden. Soweit so gut, ganz einfach über eine Wenn-Funktion zu lösen. ABER:
Nun nimmt in Spalte D der Wert logischerweise konstant ab. Ich möchte für Spalte D aber nur eine einmalige Änderung des Wertes haben. Sprich wenn Spalte A > Spalte B ist, wird in D der Wert aus Spalte A eingetragen und soll anschließend konstant bleiben, solgange bis wieder Spalte A > Spalte B eintrifft.

Kann mir da jemand helfen?

LG
FLG


Angehängte Dateien
.xlsx   Beispieltabelle1.xlsx (Größe: 10,67 KB / Downloads: 4)
Antwortento top
#2
Hi,

stell uns dein Problem bitte anhand einer Beispieltabelle (http://www.clever-excel-forum.de/Thread-...ng-stellen) vor.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an WillWissen für diesen Beitrag:
  • FeedLeGrand
Antwortento top
#3
siehe oben, habs angehangen
Antwortento top
#4
Hi,

sorry, aber das verstehe ich nicht. Wo soll denn der Wert 885,74 herkommen, wo leitest du den ab? Wenn ich deine Aussage
Zitat:Ich möchte nun in Spalte D folgendes. Solange Spalte A < Spalte B soll Spalte A eingetragen werden (also immer 1000). Sobald Spalte A > als Spalte B ist, soll Spalte D eingetragen werden. Soweit so gut, ganz einfach über eine Wenn-Funktion zu lösen. ABER:

Nun nimmt in Spalte D der Wert logischerweise konstant ab. Ich möchte für Spalte D aber nur eine einmalige Änderung des Wertes haben. Sprich wenn Spalte A > Spalte B ist, wird in D der Wert aus Spalte A eingetragen und soll anschließend konstant bleiben, solgange bis wieder Spalte A > Spalte B eintrifft.
mit deiner Lösung vergleiche, dann macht deine Formel doch genau das, was du verlangst. Wobei mir deine zweite Bedingung überhaupt nicht einleuchtet.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top
#5
Sry. Hatte zuvor eine Abnahme in Spalte B von 10 % und nun eine von 5 % drinne. Daher gab es den Wert nicht mehr. Habe die Tabelle entsprechend angepasst.
Der Wert ergibt sich aus Spalte C.
Mein Ziel ist es, ab der Zeile wo, sich der Wert in Spalte D ändert (also nicht mehr 1000), stets diesen Wert zu haben. Also immer danach 895,62.
Idealerweise bis dieser Wert wieder kleiner ist, als der in Spalte B, jedoch kann man das auch Schrittweise machen.


Angehängte Dateien
.xlsx   Beispieltabelle2.xlsx (Größe: 10,69 KB / Downloads: 4)
Antwortento top
#6
Jemand ne Idee dazu? Angel
Antwortento top
#7
Hi,

dient deine Tabelle als Platzhalter für ein "echtes" anderes Problem? Vllt. solltest du, falls ich richtig liege, das einmal vorstellen. Unter Umständen ergibt sich eine andere Möglichkeit, denn dein Beispiel kann, wie du selbst schon festgestellt hast (Zirkelbezug), nicht mit Formeln gelöst werden. Ob eine Berechnung nach deinen Vorstellungen mit einem Makro (falls du überhaupt eines einsetzen darfst/willst) angestellt werden kann, müssen dir die VBA-Spezies sagen - da bin ich blank.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top
#8
Hallöchen,

so ganz komm ich nicht mit:

Zitat:Ich möchte nun in Spalte D folgendes. Solange Spalte A < Spalte B soll Spalte A eingetragen werden (also immer 1000). Sobald Spalte A > als Spalte B ist, soll Spalte D eingetragen werden.

Was ist speziell damit gemeint:
Sobald Spalte A > als Spalte B ist, soll Spalte D eingetragen werden.

Soll also Spalte D in Spalte D eingetragen werden? Wie ist das gemeint?

Ansonsten mal ein Ansatz:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
ABC
1120
2340
3434
4564
5313
6113

ZelleFormel
C1=WENN(A1>B1;A1;0)
C2=WENNFEHLER(WENN(A2>B2;A2;VERWEIS(2;1/($C$1:C1<>0);$C$1:C1));0)
C3=WENNFEHLER(WENN(A3>B3;A3;VERWEIS(2;1/($C$1:C2<>0);$C$1:C2));0)
C4=WENNFEHLER(WENN(A4>B4;A4;VERWEIS(2;1/($C$1:C3<>0);$C$1:C3));0)
C5=WENNFEHLER(WENN(A5>B5;A5;VERWEIS(2;1/($C$1:C4<>0);$C$1:C4));0)
C6=WENNFEHLER(WENN(A6>B6;A6;VERWEIS(2;1/($C$1:C5<>0);$C$1:C5));0)
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste