Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

E-Mail Adresse aus Namenliste generieren
#1
Hallo zusammen,

ich hab ein kleines Anliegen um mir den Alltag ein wenig zu erleichtern. Über die Suchfunktion bin ich leider nicht fündig geworden. 

Folgende Situation:
Ich habe in Excel ein Feld mit "Nachname, Vorname" und möchte nun daraus eine E-Mail Adresse generieren, welche das Format "VORNAME.NACHNAME@BEISPIEL.COM" hat. 

Wie bekomme ich das hin? 

Vielen Dank schonmal im voraus. 

Grüße Schom
Antwortento top
#2
Hola,

über Daten - Text in Spalten teilst du Vor- und Nachname auf, danach bastelst du dir die Adresse mit & zusammen.

=A1&"."&B1&.....

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#3
Moin Schom,

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle2'
ABCDEF
1VornameNameE-Mailgewünschte Endung:@Beispiel.com
2PeterPanPeter.Pan@Beispiel.com
3LieschenMüllerLieschen.Müller@Beispiel.com
4EvaZwergEva.Zwerg@Beispiel.com
5AdamRieseAdam.Riese@Beispiel.com

ZelleFormel
C4=A4&"."&B4&$F$1
C5=A5&"."&B5&$F$1
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg

Die zusammengesetzte E-Mailadresse(n) kopieren und an selber Stelle als Wert wieder einfügen.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top
#4
Hallo Schom,

Tabelle1

AB
1Name, VornameEmail
2Pan, PeterPETER.PAN@BEISPIEL.COM
Formeln der Tabelle
ZelleFormel
B2=GROSS(GLÄTTEN(TEIL(A2;FINDEN(",";A2)+1;99))&"."&GLÄTTEN(LINKS(A2;FINDEN(",";A2)-1))&"@BEISPIEL.COM")

Gruß Uwe
Antwortento top
#5
Hallo, oder mit Power Query..:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
ABC
1VorgabeE-Mail_Adressen
2Pan, PeterPETER.PAN@BEISPIEL.COM
3Müller, LieschenLIESCHEN.MÜLLER@BEISPIEL.COM
4Zwerg, EvaEVA.ZWERG@BEISPIEL.COM
5Riese, AdamADAM.RIESE@BEISPIEL.COM
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 6.01] MS Excel 2010
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg


PHP-Code:
let
    Quelle 
Excel.CurrentWorkbook(){[Name="Tabelle1"]}[Content],
    #"Geänderter Typ" = Table.TransformColumnTypes(Quelle,{{"Vorgabe", type text}}),
    #"Spalte nach Trennzeichen teilen" = Table.SplitColumn(#"Geänderter Typ", "Vorgabe", Splitter.SplitTextByDelimiter(",", QuoteStyle.Csv), {"Vorgabe.1", "Vorgabe.2"}),
    #"Geänderter Typ1" = Table.TransformColumnTypes(#"Spalte nach Trennzeichen teilen",{{"Vorgabe.1", type text}, {"Vorgabe.2", type text}}),
    #"Neu angeordnete Spalten" = Table.ReorderColumns(#"Geänderter Typ1",{"Vorgabe.2", "Vorgabe.1"}),
    #"Zusammengeführte Spalten" = Table.CombineColumns(#"Neu angeordnete Spalten",{"Vorgabe.2", "Vorgabe.1"},Combiner.CombineTextByDelimiter(".", QuoteStyle.None),"Zusammengeführt"),
    #"Text in Großbuchstaben" = Table.TransformColumns(#"Zusammengeführte Spalten",{{"Zusammengeführt", Text.Upper, type text}}),
    #"Suffix hinzugefügt" = Table.TransformColumns(#"Text in Großbuchstaben", {{"Zusammengeführt", each _ & "@BEISPIEL.COM", type text}}),
    #"Umbenannte Spalten" = Table.RenameColumns(#"Suffix hinzugefügt",{{"Zusammengeführt", "E-Mail_Adressen"}})
in
    
#"Umbenannte Spalten" 
cu Jörg eine Rückmeldung wäre ganz reizend XL2003 bis XL2019
Antwortento top
#6
Hallo,

vielen Dank für die zügigen Antworten.

Variante 1 Text in Spalten teilen funktioniert ohne Probleme. 

Bei der zweiten Variante kommt eine Fehlermeldung. Könnte das an der Excel Version liegen? Ich nutze derzeit die 2013er Version.

Variante 3 hab ich nicht getestet. Um ehrlich zu sein, das Wort Power Query hör ich zum ersten Mal  Blush 

Liebe Grüße Schom
Antwortento top
#7
(20.06.2018, 20:03)Schom schrieb: Hallo,
...
Bei der zweiten Variante kommt eine Fehlermeldung. Könnte das an der Excel Version liegen? Ich nutze derzeit die 2013er Version.

Variante 3 hab ich nicht getestet. Um ehrlich zu sein, das Wort Power Query hör ich zum ersten Mal  Blush 

Liebe Grüße Schom

Hallo, nö... ... welche Fehlermeldung wird denn angezeigt..?

An Power Query wird man in absehbarer Zeit nicht (mehr) vorbei kommen... Lässt du dir die Antworten vorlesen..? Ich habe doch Power Query geschrieben... ... und höchstens geflüstert...
cu Jörg eine Rückmeldung wäre ganz reizend XL2003 bis XL2019
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste