Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Makro für Monitoring (genaue Erklärung im Text)
#1
Guten Tag liebes Forum,

ich bin Excel-Anfänger und brauche dringend Hilfe bei einem Makro. Es wäre schön, wenn ihr mir helfen könntet. Ich versuche, mein Problem so genau es geht zu beschreiben:

Ich habe mehrere Excel-Dateien: eine Referenzliste, die in Spalte I eine lange Checkliste an Nummern enthält und mehrere Tabellen, die jeweils monatsweise erstellt werden und dann auch einen Teil der Nummern aus der Referenzliste enthalten. Ich könnte (sollte das helfen) die Monatslisten auch als neue Blätter in die Datei der Referenzliste integrieren.

Ich möchte nun folgendes erreichen:
Die Datei ist als Monitoring gedacht und ich möchte wissen, ob die Nummern in der Referenzliste auch kontinuierlich in jedem Monat auftauchen bzw. wenn nicht, in welchem Monat sie fehlen. Diese Informationen sollen dann bspw. in einer anderen Spalte visualisiert werden.

Ist es möglich, mir hier etwas Passendes zur Verfügung zu stellen? Per Hand ist es aufgrund der großen Zahl an Nummern nahezu unmöglich

Vielen Dank im Voraus und Gruß
PS_123
Antwortento top
#2
Hallo,

zeige bitte ein Beispieldatei.

mfg
Antwortento top
#3
Hallo, 

du musst es dir ungefähr so vorstellen wie hier in der angehängten Datei. Ich habe jetzt absichtlich einige Zahlen in den Monats-Tabellenblättern ausgelassen, da ich ja genau das überprüfen will. Im Original sind es ca. 4500 CHECK-Nummern im Referenz-Tabellenblatt.


Angehängte Dateien
.xls   Beispieldatei.xls (Größe: 15,5 KB / Downloads: 3)
Antwortento top
#4
Hallo,

die Formeln können auch per VBA gesetzt werden.

mfg


Angehängte Dateien
.xls   Beispieldatei.xls (Größe: 13 KB / Downloads: 4)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Fennek für diesen Beitrag:
  • PS_123
Antwortento top
#5
Hi, dankeschön:)

Ich habe von Makros und VBA leider keinen Schimmer. Wie würde eine entsprechende VBA-Einbettung aussehen?
Antwortento top
#6
Noch eine weitere Frage zu deiner Lösung:

Warum zeigt es bspw. bei "14" an, dass diese Zahl nur in Monat 2 vorhanden ist, obwohl dies auch in Monat 3 der Fall ist?

Gruß
PS
Antwortento top
#7
Die Matrix der Formel war zu Klein.. VBA ist hier eher unnötig! Da Excel die Formel ja schon perrat hat!!!

Im Grunde wäre der VBA- Code das gleiche nur komplizierter für dich umzusetzen.


Angehängte Dateien
.xlsx   Beispieldatei Artnr.xlsx (Größe: 14 KB / Downloads: 1)
Eine Menge reden, aber nichts sagen können viele...
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Frogger1986 für diesen Beitrag:
  • PS_123
Antwortento top
#8
Achso, alles klar. Dann versuche ich es mit dieser Methode. Dankeschön:)

Die tatsächliche Datei ist natürlich deutlich umfangreicher (Referenzdatei hat ca. 4500 Zeilen). Sollte ich auf Probleme stoßen, schreibe ich hier einfach nochmal etwas.

Gruß
PS_123
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste