Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Feste Zeichenlänge
#1
Hallo,

ich bin absoluter Excel Neuling und habe folgendes Problem:

Zur Verfügung habe ich eine .csv Datei.
In der ersten Spalte stehen die Kundennummern welche aus unserem System ausgelesen wurde.
Die Kundennummern sind immer 5 stellig, manche davon beginnen mit einer Null.
Beim importieren der Kundennummern sind allerdings die Kundennummern zu einer 10 stelligen Zahl gewandelt worden, 5 Nullen hinten dran, Beispiel: Kunde A hat Kundennummer 01234, in der Tabelle hat Kunde A die Kundennummer: 0123400000.
Der Versuch die Zahlenkombination 00000 mit "nichts" zu ersetzen ist leider kläglich gescheitert.
Es gibt sicher eine Möglichkeit über eine Regel oder eine Formel die Nullen weg zu bekommen, nur leider weiß ich nicht wie.

Es wäre sehr nett, wenn mir jemand erklären könnte, wo ich überall klicken muß, bin wie gesagt ein Neuling.

Ganz herzlichen Dank für Eure Mühe.

Ps: Office 2010 benutze ich

Gruß MEM
Antwortento top
#2
Hallo,

wenn es dir darum geht nach dem Import die letzten 5 Stellen zu entfernen würde ich folgendes machen:

Annahme: Die KdNr stehen in Spalte A:

Füge eine leere Spalte B ein und gib dort folgende Formel ein: =Links(A1;5) und kopiere diese Formel nach unten.

Anschliessend:

- den Bereich mit den Formeln markieren
- mit Strg-C in die Zwischenablage kopieren
- rechte Maus - Inhalte einfügen - Werte - Ok

Dadurch werden die Formeln im markierten Bereich in Werte umgewandelt und man kann jetzt die bisherige Spalte löschen

Hilft dir das weiter und stelle ich mir dein Problem im Moment zu einfach vor?
Gruß
Peter
Antwortento top
#3
Hallo Peter,

Danke für die schnelle Antwort. Ich denke Du hast meine wirren Gedanken richtig aufgefasst.19

Ich habe jetzt eine neue Spalte angelegt. Die Spalte markiert und als Formel =Links(A1;5) eingegeben.
Die Formel steht nun auch im Feld B1.
Leider weiß ich nicht, wie ich die Formel auf die ganze Spalte anwenden kann. Muß ich in jedes B Feld die Formel neu rein schreiben?

Wenn die Formel in der ganzen Spalte passt, muß ich dann einfach nur die A Spalte markieren, kopiren und in B einfügen?

Bitte nicht lachen oder eigentlich schon, aber mir trotzdem den Weg zeigen. Bin zum ersten mal so richtig mit Excel in Berührung gekommen.

Danke für die Hilfe.

Gruß MEM
Antwortento top
#4
Hallo,

Angenommen die importierten Kundennummern stehen in Spalte A ab Zeile 1, dann in einer Hilfsspalte in die erste Zeile diese Formel eingeben:
=WECHSELN(A1;"00000";"")
Nach Eingabe die Zelle mit Formel auswählen. Dann mit den Mauszeiger zur unteren Ecke der Zelle führen, bis dort ein + Zeichen erscheint. Dieses Pluszeichen anklicken. geklickt lassen und bis zur letzten Zeile mit den Kundennummern runter ziehen.

Dann diese neue Spalte kopieren und über Einfügen - Inhalte - Werte, in die Spalte A einfügen.

So sieht das Beispiel mit den Formeln aus:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
 AB
1012340000001234
2012350000001235
3012360000001236
4012370000001237

ZelleFormel
B1=WECHSELN(A1;"00000";"")
B2=WECHSELN(A2;"00000";"")
B3=WECHSELN(A3;"00000";"")
B4=WECHSELN(A4;"00000";"")
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.4.1) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
Gruß Atilla
Antwortento top
#5
Hallo, die Variante mit LINKS() ist sicher hier die kürzeste und eleganteste Lösung, aber neben WECHSELN() geht hier freilich auch ERSETZEN() ..:

PHP-Code:
=ERSETZEN(A1;6;5;""
cu Jörg eine Rückmeldung wäre ganz reizend XL2003 bis XL2019
Antwortento top
#6
Hall Jörg,

auch hier hast du recht, Links() ist die erste Wahl.

Peter hatte eigentlich schon alles erklärt. Ich muss die Antworten etwas konzentrierter lesen. :@
Gruß Atilla
Antwortento top
#7
Hi,

(27.11.2014, 15:12)atilla schrieb: Peter hatte eigentlich schon alles erklärt. Ich muss die Antworten etwas konzentrierter lesen. :@

ich halte aber "WECHSELN" und "ERSETZEN" auch für sehr interessant! Das kann man immer mal wieder brauchen.
Antwortento top
#8
Hallo!
Wenn es nur die letzten fünf Nullen im String sind, geht natürlich auch:

 AB
1012340000001234

ZelleFormatWert
A1@0123400000
B1000001234

ZelleFormel
B1=A1/100000
MEM schrieb:... bin wie gesagt ein Neuling.
Scheinbar auch in Foren, denn eine fehlende Rückmeldung ist ein wenig unhöflich ...

Gruß, Ralf
Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. 
Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben. (Konfuzius)
Antwortento top
#9
Hi Ralf (RPP63),

Zitat:Scheinbar auch in Foren, denn eine fehlende Rückmeldung ist ein wenig unhöflich ...

hier hast du generell Recht. Bitte bedenke aber, dass die Fragestellung erst gestern Mittag war und die erste Rückmeldung bereits 1 1/2 Std. später kam. Vllt. hat der TE heute nur noch keine Zeit gehabt, ins Forum zu schauen und/oder kann erst wieder am Montag auf seinen (Arbeits)Rechner zugreifen?

Also bitte, bitte etwas Geduld. ;)
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top
#10
Hallo Ralf, Du alter (Zahlen-)Trickser... ... Du erzeugst hier eine Zahl - aber das geht kürzer..: =A1/10^5 - ob das als Alternative in Frage kommt, weiß der TE...
cu Jörg eine Rückmeldung wäre ganz reizend XL2003 bis XL2019
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste