Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

unsortiert Liste nächst größere aggregat....??
#1
Hallo. 

Ich habe eine Tabelle mit festen Werten. In Tabelle H1 will ich nach spaltenüberschriften suchen. Das funktioniert soweit ganz gut. Aber leider nur, wenn ich genaue Werte eingebe. Was muss ich tun, um nach ungenaue Werten zu suchen. Aufrunden? Abrunden? Kann jemand helfen? Die Liste ist nicht sortiert und wird es auch nie werden. Nur um das vorher schon mal klar zu stellen.

Vielen Dank schon mal im voraus.


Angehängte Dateien
.xlsx   Mappe (8).xlsx (Größe: 13,33 KB / Downloads: 9)
Antwortento top
#2
Hallo Heikoka,

eigentlich bin ich nicht derjenige, der an der Datenbasis herummeckert... aber in deinem Fall past etwas nicht.

Warum fällt der Durchfluss bei steigendem Differenzdruck und bleibender Ventilstellung? Und warum ist der Durchfluss bei 12 und 15 bar Differenzdruck identisch?

Damit kommen wir zu deinem Problem...
Was wäre deine Wunschlösung bei 600l/h?

In Deiner scheinbar funktionierenden Lösung fehlt der Druck. Was wäre deine Wunschlösung bei 1035 l/h?

Gruß,
Lutz
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Lutz Fricke für diesen Beitrag:
  •
Antwortento top
#3
Also die Datenbasis sind lediglich herstellerspeziefische fixierte. Darum geht es mir nicht wirklich. Wenn ich in H1 in spalte f werte eingebe die nicht genau den Werten der Datenbasis entsprechen wird ein Fehler ausgegeben. Was ja bei meiner aggregat Formel steht. In der Theorie soll das so aussehen, das ich in Spalte f irgendwelche Werte eingeben kann. Excel die Tabelle nach ähnlichen Werten durchsucht. Auf oder ab rundet und mir dann in Spalte H die Ventileinstellung ausgibt.
Gebe ich in zelle F3 1050 ein wird mir in H3 70% ausgegeben. Gebe ich 1049 ein gibt mir excel #zahl aus. Ist ja logisch bei meiner formel. Deshalb möchte ich auf oder abrunden auf eine Zahl in der Datenbasis. 

Ich hoffe das reicht zur Erklärung

Ich nochmal

Also der differenzdruck 12-15 kann vernachlässigt werden, da ich hauptsächlich die Werte von 5 bis 10 brauche
Antwortento top
#4
Hallo Heikoka,

und was ist Dein Wunschergebnis bei 600 l/h?
40% bei 6 bar oder 50% bei 10 bar?

Und bei 1035 l/h?
70% bei 5 bar
70% bei 6 bar
80% bei 7 bar
80% bei 8 bar
80% bei 9 bar
90% bei 10 bar

Gruß,
Lutz
Antwortento top
#5
Hallo

Den differenzdruck gebe ich in Spalte G Blatt H1 an. Jetzt weiss ich was du meinst. Den habe ich in meiner Formel ja garnicht mit berücksichtigt.....
Aber im Grunde zählt der Wert der in Spalte G auf H1 steht.
Antwortento top
#6
Keiner ne Idee? Schade...
Antwortento top
#7
Guten Morgen.

So. Ich versuchs mal anders. Da gestern keiner helfen konnte.

Also. Ich habe eine Liste mit festen Werten. Blatt (Einstellwerte) Diese sind feste Vorgaben. In blatt H1 möchte ich eine Liste erstellen, in der ich in Spalte F einen Wert eingebe. Und mir in Spalte H die Einstellungen in Prozent angegeben werden. Nun zu meinen 2 Problemen. Och habe in I3 versucht die Zeile mit vergleich zu lösen. Da kommt immer die Fehlermeldung # Bezug. 
Das andere Problem ist etwas komplexer. Wenn ich in spalte F blatt h1 einen wert eingebe. Z.b. F4. Klappt das wunderbar. Wenn dieser Wert genau das selbe ist, wie in meiner Liste mit Einstellwerten. Weicht der wert aber ab, was ja im nutzungsfall fast immer der Fall ist. Wird logischerweise ein Fehler angezeigt. Wie muss ich meine Formel umstellen, das ich immer den nächst höheren oder niedrigen Wert in der in Spalte G vorgegebener Zeile finde. 

Bitte um Hilfe.. Vielen Dank schon mal.


Angehängte Dateien
.xlsx   Mappe (8)-1.xlsx (Größe: 13,46 KB / Downloads: 7)
Antwortento top
#8
Moin Heiko,

für ein und dieselbe Frage, auch wenn umformuliert werden musste, bitte keinen neuen Thread aufmachen. Ich habe deine beiden Themen zusammengeführt.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an WillWissen für diesen Beitrag:
  •
Antwortento top
#9
Hallöchen,

das hat aber nix mit VERGLEICH zu tun. Du hast die Formel ja schon daneben geschrieben und 6 bekommen. Trägst Du nun statt der Formel die 6 ein, erhältst Du auch #BEZUG. Die 1 / Formel / 6 steht ja an der Spaltenangabe ...

Wenn Du Dir dazu mal die beiden Index anschaust, hat der Bereich nur eine Zeile - $3:$3. Wenn Du den Erweiterst, z.B. $3:$13, bekommst Du auch ein Ergebnis.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#10
Hallo Heikoka

Dein Vorhaben ist recht komplex und nicht ganz einfach umzusetzen, denn deine Einstellwerte sind abhängig von
- Ventilgröße (20 oder 25)
- Differenzdruck
- gewünschtem Durchfluss

Und beim Durchfluss hast du keine exakt passenden Werte, sondern da muss dann noch geschaut werden, welcher Wert aus der Tabelle mit den Einstellwerten näher an dem gewünschten Durchflusswert liegt.

Anbei in der angehängten Beispieldatei ein Lösungsvorschlag mit einer Hilfstabelle.

Formel Für Hilfstabelle (Bereich L3:T26):
=INDEX(WAHL((E3=25)+2*(E3=20);Einstellwerte!$B$4:$J$14;Einstellwerte!$L$4:$T$14);VERGLEICH(G3;Einstellwerte!$A$4:$A$14;0);0)
(Formel ist in meiner Beispieldatei eine Matrixformel mit geschweiften Klammern mit Strg+Shift+ Enter; da du Office 365 hast, kannst du die Formel normal eingeben…)

Holt sich abhängig von Ventilgröße (Spalte E) und Differenzdruck (Spalte G) für jede Zeile (=> WE) die entsprechenden Durchflusswerte aus dem Tabellenblatt "Einstellwerte"

Formel in Spalte H für die Ventileinstellung:
=WENN(F3<>"";WENN(F3-INDEX($K3:$U3;VERGLEICH(F3;$K3:$U3;1))

Sucht sich über INDEX($K3:$U3;VERGLEICH(F3;$K3:$U3;1)) aus der Hilfstabelle den größten Wert, der kleiner als der gesuchte Wert aus Spalte F ist, bildet die Differenz zum Wert in Spalte F und vergleicht diesen Wert mit der Differenz zwischen dem Wert in Spalte F und dem nächstgrößeren Wert der Hilfstabelle (...INDEX($K3:$U3;VERGLEICH(F3;$K3:$U3;1)+1)...)

Damit diese Prinzip auch noch dann funktioniert, wenn der Wert in Spalte F kleiner als der kleinste oder größer als der größte Wert aus den Tabellen auf dem Tabellenblatt "Einstellwerte" ist, sind in der Hilfstabelle vorn und hinten noch zwei zusätzliche Spalten notwendig mit Werten, die mit Sicherheit nie unter- bzw. überschritten werden.

Gruß
Fred


Angehängte Dateien
.xlsx   unsortiert Liste nächst größere aggregat_fs+.xlsx (Größe: 19,01 KB / Downloads: 3)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste