Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

stündliche Angaben zu Monatswerten formatieren
#1
Hallo zusammen,

im Rahmen meiner Bachelorarbeit muss ich stündliche Temperaturen als Diagramm darstellen. Dafür habe ich auf meiner X Achse die stündlichen Angaben und auf meiner Y Achse die Temperaturen. Ich möchte allerdings meine Werte zu Monatsangaben zusammenfassen, da es sonst aufgrund der vielen Angaben zu unübersichtlich ist. 

Im Anhang kann man sehen wie es aktuell aussieht und wie ich es gerne hätte. 

Kann mir da jemand behilflich sein? Zur Genaueren Angabe habe ich ebenfalls ein Screenshot zu der Datenaufzeichnung beigefügt.

Vielen Dank im Voraus!


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Antworten Top
#2
Vorausgesetzt, es handelt sich um richtige Datumswerte (und nicht Texte, die zufällig aussehen wie ein Datum), kannst du das mit einem PivotChart lösen, indem du in der zugehörenden Pivot-Tabelle die Datumswerte gruppierst. Die PivotTabelle aggregiert zudem die Werte.
Eine Gruppierung nach Monaten und Tagen könnte passen.
[-] Folgende(r) 1 Nutzer sagt Danke an Gast für diesen Beitrag:
  • sirtafa
Antworten Top
#3
Hi,

mach aus deinen Texten, die wie ein Datum mit Uhrzeit aussehen eine echten Excel-Zeit. Dazu kkönntest du z.B.
=DATWERT(LINKS(A1;10))+ZEITWERT(RECHTS(A1;8))
oder
=--WECHSELN(A1;"_";" ")
verwenden. Formeln runter ziehen.
Diese Spalte verwendest du nun als X-Werte. In den Achseinstellungen kannst du dann festlegen was wie angezeigt wird.
Gruß,
Helmut

Win10 - Office365 / MacOS - Office365
[-] Folgende(r) 1 Nutzer sagt Danke an HKindler für diesen Beitrag:
  • sirtafa
Antworten Top
#4
Hallo Helmut,

könntest du eventuell etwas genauer beschreiben, wie und wo ich die Formel eingebe?
Entschuldige die Umstände, bin eher ein Excel Anfänger.

Danke dir im Voraus :)
Antworten Top
#5
Hi,

die Formel gibst du in eine Zelle deiner Wahl ein. Ich würde C1 nehmen oder die Spalte B nach rechts schieben (oder davor eine Spalte einfügen) und dann B1 nehmen. Dann machst du einen Doppelklick auf den kleinen Knubbel in der rechten unteren Ecke der Zelle (der Mauszeiger wird zu einem kleinen schwarzen Plus, wenn er über dem Knubbel steht). Jetzt nimmst du diese Spalte und deine Messwerte und machst daraus deine Grafik.

Oder noch besser du machst aus den Spalten - wie von EarlFred vorgeschlagen - eine Pivottabelle und eine Pivotgrafik.
Gruß,
Helmut

Win10 - Office365 / MacOS - Office365
Antworten Top
#6
Hallo s...,

1. Diagrammtyp
Wenn du in einer Spalte (in Excel) echte Zeitpunkte hast, solltest du ein Punkdiagramm (mit geraden Linien) und kein Liniendiagramm wählen. Beide Diagrammtypen haben ähnliche Darstellungen (mit und ohne Markierungen und Linien) aber unterschiedliche Funktionalitäten.

2. Monate
Leider kennt Excel in Punktdiagrammen keine Einheit Monate.
Daher solltest du die Beschriftung der X-Achse ausschalten und durch die Beschriftung einer zusätzlichen Diagrammreihe auf der X-Achse ersetzen.

ps
mehr mit einer Beispieldatei
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste