Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

gefärbte Zellen zählen
#1
Hallo,

das mit der bedingten Formatierung hat geklappt.

Jetzt geht es darum, die Zellen zu zählen, die der bed. Formatierung unterworfen sind.

Bislang hab ich das so gemacht, daß ich in der Spalte neben der bed. Formatierung immer eine 1 geschrieben habe per Hand, und denn über Summe oder Anzahl die Anzahl der gefärbten Zellen ermittelt habe. 

Es muß aber auch eine Formel oder einen Befehl geben, mit der man die Anzahl der gefärbten Zellen bei bedingter Formatierung ermitteln kann, ohne eine Hilfsspalte zu benutzen.

Wer hat eine Idee?
Antwortento top
#2
Hallo Kurt,

mit Zählenwenn() und der Bedingung, die du unter der bed. Formatierung verwendest.

Sigi
Antwortento top
#3
Ich probier es, und melde mich wieder!

also das:
Code:
=ZÄHLENWENN(H1:H505;REST(H1;11)=0)
geht nicht...

das
Code:
=ZÄHLENWENN(H1:H505;REST(H1:H505;11)=0)
auch nicht....
Code:
=ZÄHLENWENN(H1:H505;REST(ZEILE();11)=0)
und das auch nicht....

Code:
=ZÄHLENWENN(H1:H505;REST($H1;11)=0)
und das leider auch nicht ...

Datei angehängt für Dieter...


Angehängte Dateien
.xlsx   ExcelTestdatei.xlsx (Größe: 29,16 KB / Downloads: 2)
Antwortento top
#4
Hallo,

zeige doch mal deine Datei.
Viele Grüße
Klaus-Dieter
Der Erfolg hat viele Väter, 
der Misserfolg ist ein Waisenkind
Richard Cobden
Antwortento top
#5
Ich hab die Datei im Vorposting hochgestellt, Dieter....
Antwortento top
#6
Hola,

ungetestet:


Code:
=SUMMENPRODUKT((REST(H1:H505;11)=0)*1)

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#7
Danke, Steve1da

es funktioniert ..

kann ich auch
Code:
=SUMMENPRODUKT((REST(H1:H505;11)=0)*1+(REST(H1:H505;13)=0)*1)
schreiben?

Ja, kann ich, es funktioniert.

Wenn Du mal die Datei anschaust, dann sind in G und I zwei 5005 lange Spalten da, in denen jeweils die durch 11 und durch 13 teilbaren zahlen rosa gefärbt sind.

Jetzt möchte ich, daß er zählt, wenn ein rosa gefärbte Zelle in Spalte I genau neben einer rosa gefärbten Zelle in Spalte G steht. 

Wie ginge das, und geht das überhaupt?
Antwortento top
#8
Hola,

nein. Aber Summenprodukt((...))+Summenprodukt((.....))

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#9
(28.08.2020, 10:51)steve1da schrieb: nein. 
Bei mir funktioniert es aber ...

Wenn Du mal die Datei anschaust, dann sind in G und I zwei 505 lange Spalten da, in denen jeweils die durch 11 und durch 13 teilbaren Zahlen rosa gefärbt sind.

Jetzt möchte ich, daß er zählt, wenn ein rosa gefärbte Zelle in Spalte I genau neben einer rosa gefärbten Zelle in Spalte G steht. 

Wie ginge das, und geht das überhaupt?
Antwortento top
#10
Hola,


Code:
=SUMMENPRODUKT(((REST(H1:H505;11)=0)+(REST(H1:H505;13)=0))*((REST(I1:I505;11)=0)+(REST(I1:I505;13)=0)))

Gruß,
steve1da
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste