Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

einer excel-AddIn-Funktion ein variables Array mitgeben
#1
Liebe Alle

Meine Problemstellung betrifft ein Funktionsaufruf, in der u.a. ein Array mitgegeben werden muss. Die Funktion ist eine von einem excel Add-In eines externen Anbieters, genannt FluidProp. Diese Funktion definiert mir ein Gasgemisch aus verschiedenen Komponenten. Mit weiteren Funktionen kann man dann auf Stoffwerte dieses Gemisches zugreifen, welche via einer Datenbank berechnet werden.

Und so sieht das aus:
Ein funktioniernder Funktionsaufruf für die Definition eines Gemisches sieht so aus:
=SetFluid("RefProp";{"Hydrogen"\"Methane"\"Ethane"};{0.01\0.941\0.049};$A$2)

nun möchte ich den grünen Bereich, also das Array, welches mir das Mischverhältnis meines Gemisches angibt, ersetzen durch flexible gestaltete Mischungen. So dass in 3 Zellen jeweils das Mischverhältnis pro Kompnente angegeben werden kann und diese dann in die =SetFluid-Funktion übergeben werden. 

Versucht habe ich bis jetzt alle möglichen Arten mit den Gänsefüssen und &:
"{"&A14&"\"&B14&"\"&C14&"}"
haut aber nicht hin.

Wer hat mir noch weitere Lösungsansätze? Ich hoffe meine Schilderungen sind nachvollziehbar.

Schöne Grüsse,
Christoph

okay hab die Lösung bereits auf einem anderen Weg bekommen. Ist ja ganz eifach: Wenn die Zahlen in A14, B14 und C14 stehen, dann ist die Lösung: 
A14:C14

xD

adieu
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste