Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

dynamisches Diagramm kopieren mit variablen Tabellennamen
#1
Hallo zusammen

Ich muss im Excel mehrere Diagramme erstellen.
Pro Tabellenblatt gibt es 2 Diagramme, welche exakt am gleichen Ort sind.
Die Diagramme haben pro Tabellenblatt exakt die gleichen Bezüge, somit kann man das Diagramm kopieren.
Das Problem, welches ich momentan habe, dass ich das Tabellenblatt gerne variabel hätte, damit ich nicht bei jedem Tabellenblatt die Bezüge neu setzen muss.
Wie ich den Tabellennamen auf eine Zelle ausgebe, habe ich herausgefunden. Nun ist noch die Frage, wie ich den Tabellenblattnamen in das Diagramm einfüge.
Sämtliche Chatgpt oder Google Versionen haben leider nicht funktioniert (INDEREKT / "&A1&" / usw.).
Hat hier jemand eine Lösung für mich?
Explizit benötige ich folgendes:
- Diagrammtitel muss variabel sein mit dem Tabellennamen
- Diagrammdatenbereich muss variabel sein mit dem Tabellennamen

Liebe Grüsse
Daniel
Antworten Top
#2
Hallo Daniel,

wenn du nicht die Diagramme, sondern das Blatt kopierst, werden die Bezüge der mitkopierten Diagramme nach deinen Wünschen angepasst.
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





Antworten Top
#3
Hallo Helmut

Danke für die schnelle Antwort.
Das Problem ist nur, dass die Tabellen schon alle bestehen und ich die bestehenden Diagramme löschen will und nur noch das dynamische Diagramm einsetzen will.
Der Grund, ist deshalb, weil das Excel mit den vielen Diagrammen pro Tabellenblatt langsam aber sicher an seine Grenzen kommt und ich mir so erhoffe, dass es durch das dynamische Diagramm somit stabiler läuft und nicht desöftern abstürzt.

lg Daniel
Antworten Top
#4
Hallo Daniel,

A) Eigenes Datenblatt für Diagramme
Da könntest ein eigenes Datenblatt anlegen von dem du auf die Daten aus einem der ursprünglichen Blätter verweist.
Wenn du dein dynamisches Diagram darauf aufbaust, must du nur noch die Bezüge in den Zelle dynamisch zuordnen.

B) Wenn VBA erlaubt und möglich ist könntest du
a) auf volatile Bezüge in dem neuen Datenblatt verzichten und die Änderung des zugehörigen Blatts über ein Makro realisieren oder
b) auf das eigene Datenblatt für die Diagramme verzichten und direkt per Makro die Bezüge in den Diagrammen anpassen.


Bemerkung
Zu der direkten Änderung der Zuordnungenaus einem Makro kenn ich mich nicht aus und kenne daher die Fallstricke nicht.
In den letzten Jahren habe ich in diesem Forum auch keinen Helfer gesehen, der in diesem Gebiet Hilfe angeboten hat.
Im "ms-office-forum" hilft regelmäßig Karin (alias Beverly), die hierin Erfahrung hat, bei Fragen zu Diagrammen.
https://excel-inn.de/
Achtung: Wenn du dein Anliegen auch in diesem Forum thematisierst, solltest du einen Link zu diesem Thema hinzufügen, da crosspostings ohne Verweise auf die anderen Orte ungern gesehen werden.
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste