Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

dynamischer Zuwachsvergleich Exel
#1
Hallo zusammen,
gleich zum Einstand mal was Anspruchsvolles 19 
Aber ich vermute für Euch ist das ein Klacks.

Das Problem:
Ich muß Umsatz- bzw. Marktanteilsentwicklungen verschiedener Gebiete im laufenden Jahr (Jan. bis Juni 2020) , gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr (Jan. bis Juni 2019) berechnen. Da diese Berechnung aber immer einen Monat hinzuberechnen muß, gestaltet sich das etwas kompliziert, sodass ich die Formeln monatlich händisch anpassen muß.

Methodik bisher:
Es gibt ein Rohdatenblatt, in welchem die Jahresverläufe enthalten sind und in dem der jeweils aktuelle Monat immer händisch ergänzt wird.
In einem Berechnungsdatenblatt wird gebietsspezifisch, jeweils der Januar bis aktueller Monat 2020, versus Januar bis aktueller Monat 2019 errechnet.
Und hier muss ich jeweils monatalich die jeweiligen Formeln anpassen, was sehr aufwändig ist.

Ich möchte möglichst in einer Formel pro Gebiet oder mit einem VBA Code das Ganze automatisieren.

Danke an alle die helfen 18
Antwortento top
#2
Gut: Du hast nur drei Sätze verwendet, um zu versuchen zu beschreiben.

Besser: Wird es mit einer Beispiels-Exceldatei und händisch eingetragenen Wunschergebnissen am gewünschten Ort.
Antwortento top
#3
Kein Problem. Hier eine Beispieldatei.

Vielleicht kann mir auch gleich jemand das rot markierte Value erklären. Irgendwie funktioniert die Formel-Vereinfachung dort nicht.


Angehängte Dateien
.xlsx   Test.xlsx (Größe: 24,28 KB / Downloads: 6)
Antwortento top
#4
Moin

Kaum macht man es richtig wird es einfacher.


Angehängte Dateien
.xlsx   clever-excel-forum_27294.xlsx (Größe: 35,06 KB / Downloads: 4)
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#5
Erstmal vielen Dank für die sehr schnelle Hilfe.

Das Bedeutet grundsätzlich, dass die Tabelle in dem Fall immer vertikal angeordnet sein muß?
Antwortento top
#6
Nein, muss die Tabelle nicht!

Ab Zeile 11 habe ich dir Formeln eingefügt, die mit dem verwendeten Format auch ohne weiteres zurecht kommen.

In den Spalten D-F die einzelnen Teile zum besseren Verständnis.


Angehängte Dateien
.xlsx   cef - dynamischer Zuwachsvergleich Excel.xlsx (Größe: 14,1 KB / Downloads: 4)
VG, wisch
Wer Hilfe nimmt, sollte auch Hilfe geben! Auch wenn dies auf einem ganz anderem Gebiet geschieht.
Antwortento top
#7
Ergänzung!

Die Formel kann allerdings nur dann korrekte Ergebnisse ermitteln, wenn im Tabellenblatt Rohdaten, die Monate in Zeile 1 durchgängig als Datum eingetragen sind. In deiner Mustermappe war der Monat jedoch tlws. als Text gepflegt.
VG, wisch
Wer Hilfe nimmt, sollte auch Hilfe geben! Auch wenn dies auf einem ganz anderem Gebiet geschieht.
Antwortento top
#8
Hallo wisch, was hältst Du von einer "Marginalisierung" Deiner Signatur? Da die sich jedes Mal wiederholt, wäre sie eigentlich unauffälliger ggü dem Inhalt richtig, statt deutlicher. Vielen Dank für Deine Berücksichtigung.
Antwortento top
#9
Hallo Wish,
ja die Vorlage habe ich nur schnell grob mal als Bsp. zusammengetippt.

Auf jeden Fall bin ich schonmal etwas weiter. Ich probiere es nachher erstmal so aus und gebe Rückmeldung.
Unsere Rohdatendateien sind leider sehr groß und komplex. Ich habe hier nur mal einen einfachen Ausschnitt gewählt, um einen Lösungsansatz zu bekommen.
Antwortento top
#10
kurzes Feedback und noch ein kleines Problem:

Hat soweit alles super funktioniert. Nochmals vielen Dank.

Zum resultierendem Problem:
Wie kann ich die Formel aus Var.2 ("Tabelle2" L4) so anpassen, dass ich mehrere Zeilen/ Spalten in Sumnme erfassen kann.
Beispieldatei hängt an. Mein Versuch in "Tabelle2" L11 hat leider nicht funktioniert.


Angehängte Dateien
.xlsx   Test.xlsx (Größe: 37,39 KB / Downloads: 4)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste