Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Zufälliger SVerweis mit Wahrscheinlichkeiten
#1
43 Guten Morgen,

ich habe mich gerade bisschen festgefahren und weiß nicht wie ich mein Problem lösen kann. Wäre dankbar, wenn jmd aushelfen könnte.

Spalte A: Prozentuale Wahrscheinlichkeiten (Dezimal); Können mehrfach identisch auftretten
Spalte B: Einmalige, individuelle Werte

  A    |      B
0,33 | 123456
0,15 | 654321
0,15 | ABC123
0,03 | XYZ123
0,10 | AAA555
0,23 | BBBCCC

Nun soll in Spalte C etwa 100 Zufällige Werte aus Spalte B unter Beachtung der Wahrscheinlichkeit von Spalte A gezogen werden.
Dabei sollen / müssen Werte aus Spalte B mehrfach dran kommen (es sind weniger Werte in Spalte B da als in Spalte C erzeugt werden soll).
Zu beachten ist vlt. noch, dass in Spalte A bei ein paar Werten die identische Prozentuale Wahrscheinlichkeit gegeben ist.

Vielen Dank vorab für eure Mitwirkung und Hilfe.

VG,
Antwortento top
#2
Hallo,

Als Anregung:
http://sulprobil.com/Get_it_done/Control.../redw.html
http://sulprobil.com/Get_it_done/Control...togrm.html
http://sulprobil.com/Get_it_done/Control...togrm.html

Viele Grüße,
Bernd P
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Sulprobil für diesen Beitrag:
  • Sevemiyen
Antwortento top
#3
Hallo S...,

wenn du in einer Hilfsspalte (Spalte B) die Wahrscheinlichkeiten auflaufend addierst, kannst du darüber (Spalte G)mit einen Sverweis einer Zufallszahl deine Werte ermitteln.


Angehängte Dateien
.xlsx   Zufall.xlsx (Größe: 10,62 KB / Downloads: 4)
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Ego für diesen Beitrag:
  • Sevemiyen
Antwortento top
#4
Vielen, vielen Dank.
Insbesondere der letzte Link gibt mir exakt das wieder, dass ich gerne haben wollte.

Angel  Ich will auch nicht noch dreist nachfragen.. aber gibt es evtl. eine Lösung ohne VBA auf Basis von Excel-Formeln?

Würde, soweit wie möglich Makros / VBA's umgehen.


@Ego
Vielen Dank Helmut!! Wunschlos glücklich. Läuft perfekt.
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste