Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Zellwerten automatisch Werte zuordnen und diese auswerten
#1
Liebe Community

Habe folgendes Problem und würde mich freuen wenn mir wer helfen könnte.

Ich habe eine Ergebnistabelle in Excel die als Export aus einem Umfragetool kommt (MS Forms).
Dort gibt es Antworten in der Art wie "ja", "nein" und "weiss nicht". Teilweise gibt es auch Mehrfachauswahlmöglichkeiten d.h. die Werte sind dann durch Strichpunkt getrennt.

Ich möchte nun diesen Strings bzw. String-Teilen Werte zuordnen. Z. Bsp. ein "ja" bekommt 2 Pkt. ein Beispiel seht ihr unten.
Die Frage ist, wie bekomme ich eine automatische Zuordnung der Definierten Pkte. zur aus dem Umfragetool exportierten Tabelle?

   
Antwortento top
#2
Hola,

lade eine aussagekräftige Excel-Datei hoch in der händisch ein Wunschergebnis eingetragen ist.

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#3
anbei das File zum Spielen. Es geht darum den Bereich D36:E38 automatisch dh aufgrund der im Bereich c5:h13 definierten Logik, basierend auf den Ergebnissen der Umfrage im Bereich C25:e28 zu füllen.
Danke vorab für Tipps


P.S. ein Umfragebogen ergibt rund 200 mögliche Antworten. Daher würde ich gerne automatisch auswerten.


Angehängte Dateien
.xlsx   MS Forms test1 ergeb2.xlsx (Größe: 12,42 KB / Downloads: 11)
Antwortento top
#4
Hallöchen,

aus dem Bereich c5:h13 kann ich nicht auf die Anzahl der Umfrageteilnehmer schließen - gibt c36:c38 die Anzahl wieder oder was sind das für Zahlen?
Das passt auch nicht zu e26:e28, da wären es 2,3,2 und nicht 1,2,3

Ein "ja" steht da auch nicht, da stehen doch schon Punkte ... Wo ist übrigens die 13 geblieben aus F7? Du übernimmst anscheinend nur 0, 7 und -8 Das wäre auch simpel mit =D7, =E7 und =G7 zu realisieren.

...
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#5
tut mir leid wenn die Erklärung etwas hinkt.

mal anders rum


die Frage lautet beispielsweise

"Welches Obst essen Sie gerne?"

4 Antwortmöglichkeiten:
Äpfel, Birnen, Bananen, Marillen

ein Befragter wählt zwei davon aus (Äpfel und Birnen).
Aus der Umfrage bekomme ich da die Anzahl raus (2).

Möchte ich aber nicht nur die Anzahl sondern vielmehr eine Gewichtung vornehmen, weil per Definiton
Äpfel 7 Punkte,
Birnen 3 Punkte,
Bananen 1 Punkt u.
Marillen 2 Punkte erhalten

käme aus obigem Ergebnis folgende Bewertung raus
für Äpfel 7 Punkte plus für Birnen 3 Punkte - ergibt für diesen Befragten 10 Punkte

Hoffe es ist nun klarer.
Antwortento top
#6
Hallöchen,

schön für das Obst und die Zahlen. Finde beides in Deinem Beispiel nicht. Oder nochmal anders formuliert, wie kommst Du anhand der auf dem Blatt enthaltenen Daten aus den oberen Zahlen auf die unteren?
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#7
zum hochgeladenen excel file:

umfrageteilnehmer 1 hat wie folgt gewählt
frage1: Antwort "a"
frage2: Antowrten "Max" und "Otto"

da es für "a" gem. Wertetabelle 0 Pkte. gibt, für "Max" ebenfalls 0 Pkte und für "Otto" 13 ergibt sich ein Score von
für Frage 1: 0
für Frage 2: 0+13=13
Gesamt: 0+13=13
Antwortento top
#8
Hallo,

dann nach diesem Prinzip, musst nur noch die beiden anderen (G,H) mit verformeln:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle2'
G
3613

ZelleFormel
G36=ISTZAHL(FINDEN(D11;E26))*D12+ISTZAHL(FINDEN(E11;E26))*E12+ISTZAHL(FINDEN(F11;E26))*F12
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.2) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#9
herzlichen dank - mal sehen ob ich das mit der fülle an werten hinbekomme
Antwortento top
#10
noch ein frage hat sich in der folge ergeben


ist es bei excel möglich wenn die formel

=a5+3

lautet

dass in einer anderen zelle als zahl die zeile steht? bei a5 wäre es spalte A, zeile 5


wenn jetzt in zelle a1 der wert 5 stünde, kann ich den dann in obige formel einlesen ?
also in der art dass ich sage ={Spalte a[Zeile (wert aus a5)}+3
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste