Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Zelleninhalt in viele Spalten
#1
Hallo, 
ich versuche verzweifelt, viele Daten, die sich in in einer Zelle befinden, in einzelne Zellen zu packen.
TEXT IN SPALTE ist mir ein Begriff, allerdings hilft mir das gerade nur bedingt. 

[ Bild bitte als Datei hochladen! ]

Denn ich muss nach mehreren "Trennzeichen" trennen, was ich aber nicht in einem Schritt hinbekomme. 
- " / " & " : " 

Wenn ich dies in zwei Schritten mache, löscht Excel mir die Zellen, die sich rechts befinden, also muss ich erst lästig freie Spalten einfügen, dann wieder TEXT IN SPALTEN durchführen. 

Geht das irgendwie einfacher??


DANKE

OOH MANNN....Nur mal drüber nachdenken...
Ich habe alle Doppelpunkte zuerst in / verändert und somit nur ein Trennzeichen generiert...
Antwortento top
#2
Hi,

auch wenn du schon für dich eine Lösung gefunden hast; hier wäre mein Vorschlag, um alle Zeichen zu einem einzigen umzuwandeln und danach T-i-S anzuwenden.

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
AB
1abc-def/klm&nop:qrsabc#def#klm#nop#qrs

ZelleFormel
B1=WECHSELN(WECHSELN(WECHSELN(WECHSELN(A1;":";"#");"&";"#");"/";"#");"-";"#")
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste