Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Zeit einfrieren
#1
llo zusammen ich habe folgendes Problem:

Ich habe eine Tabelle in welcher ich in Spalte C daten eintragen möchte und wenn ich auf Eingabe drücke mir in Spalte A die Echtzeit mit Datum angezeigt werden soll.
Die Echtzeit soll dann eingefroren werden, so das sich diese nicht mehr verändert bei der nächsten Eingaben von texten in spalte C

Wäre super wenn mir dabei jemand helfen könnte
vielen Dank im Vorraus


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antwortento top
#2
Hallöchen,

wenn Du die Suche hier im Forum nutzt findest DU die eine oder andere Lösung, z.B.

Excel-Zeitstempel-Datumsstempel-per-Formel
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#3
Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Range)
  With Target
    If .Cells.Count > 1 Then Exit Sub
    If .Column = 2 Then
      Application.EnableEvents = False
      .Offset(1, -1).Value = Now()
      Application.EnableEvents = True
    End If
  End With
End Sub
Antwortento top
#4
@rollibolli:
.Count liefert einen Long-Wert.
Dieser ist aber ab Excel 2007 mit der Anzahl der Zellen eines Tabellenblatts "überfordert" und kann einen Überlauf (LZF 6) erzeugen!
   

Deshalb solltest Du Dir angewöhnen, grundsätzlich statt .Count .CountLarge zu nehmen.
Dieses liefert einen Variant, der mit der Zählung klar kommt.

Gruß Ralf
Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. 
Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben. (Konfuzius)
Antwortento top
#5
Hallo Ralf
Vielen Dank für den nützlichen Tip
Gruß
HP
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste