Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Zeilen automatish generieren
#1
Hi Excel Fans,

bin schon wieder mal am Ende mit meinem Latein Undecided  irgendwie ist das ziemlich oft so.

Ich habe ein Excel-Blatt indem ich Daten eingebe. Das Blatt heißt (Data Input Sheet).
Hier ist  die Flugstrecke:

MUC - FRA
FRA - HAM
HAM - MUC

eingegeben.

Vorhanden sind bis zu 14 zeilen für weitere Eingaben.

Dann soll dann alles ordentlich und anschaulich auf das "Cover Sheet" übertragen und dargestellt werden. Da sind natürlich auch 14 Zeilen vorhanden. Hier werden die Daten von dem "Data Input Sheet" dargestellt. Derzeit sind da natürlich viele Leerzeilen vorhanden (Platzhalter).

Jetzte würde ich gerne das "Cover Sheet" so bauen, dass die Zeilen nur erscheinen (also Z8 - Z34) wenn in der gleichen Zeile von dem "Data Input Sheet" eine Strecke enthalten.

In wenigen Worten. Wenn ein Eintrag im "Data Input Sheet" ist soll das auf dem Coversheet erscheinen. Leerzeilen sollen nicht auftreten.

Datei ist angefüget.

Vielen Dank für die Hilfe.

Best Grüße,
KD

Vilen Dank für die Hilfe.


Angehängte Dateien
.xlsm   - 757 - 2020-mm-dd Test version.xlsm (Größe: 1.005,64 KB / Downloads: 14)
Antwortento top
#2
  • Deine Datei ist von der Größe her nicht freundlich. Abstrippen!
  • Deine Datei ist eine .xlsm, was ebenso unfreundlich ist. .XLSX!
  • Deine Zeilen sind als Doppelzeilen gestaltet. Das ist keine gute DV. Liste ohne Zwischenzeilen!
Antwortento top
#3
Hallo LCohen,

Die Datei kann nicht wesentlich abgestrippt werden, da am letzten Arbeitsblatt über 7.000 Fluhäfen als Datenbank anhängen.

Die Leerzeilen habe ich raus gemacht.

In dem "Daten Input Sheet" habe ich ein Makro.

Somit ist die Größe und das XLSM Format bestimmt.

Trotzdem vielen Dank
Antwortento top
#4
Hi KDM,

mal etwas Grundsätzliches zu Beispieldateien. Es reicht in der Regel völlig aus, wenn du ca. 50 Datensätze zeigst. Wichtig ist dabei aber, dass der Aufbau der Datei deinem Original entspricht. Nicht sehr hilfreich ist u. a. ein Blattschutz mit unbekanntem Passwort, wie in deiner "Datenbank"; dagegen sehr hilfreich ein paar händisch eingetragene Wunschergebnisse - passend zu deinem Problem.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#5
Hallo Günther,

vielen Dank für die Email.

Also das auf dem letzten Blatt wo 100.061 Daten liegen ist kein Schreibschutz drauf. Das letzte Blatt war lediglich zu meinem eigenen Schutz, mit einem Kennwort geschützt, sodass hier nicht aus versehen was gelöscht wird.

Diese Datenbank hat aber nichts mit den 2 Blättern vorne zu tun "Cover Sheet" und "Data Input Sheet" wo eine Lösung gesucht wurde.
Somit ist ist es völlig irrelevant ob da die Daten auf dem letzten Blatt gegen versenentliche Löshen geschützt sind.

Ich habe zudem so gut wie möglich ein Beispiel dargestellt, wie das Ergebniss aussehen soll. Dazu habe ich nicht ein Datensatz benützt welches dem Aufbau dem Original entspricht, sondern gleich eine Kope vom Original hoch geladen.
Zudem "das es hilfreich wäre händische eingetragen Wunschergebnisse bei dieser Aufgabenstellung einzutragen" weiß ich nicht wie ich "Zeilen" die nicht vorhanden sind darstellen soll, also nicht eingeblendete Zeilen als Wunschergebniss darstellen soll.

In der Aufgabenstellung ging es mir darum, dass wenn auf dem einem Blatt was eingetragen wird, es dann auf dem anderem Blatt automatish dargestellt wird, und dafür eine Zeile generiert wird. Diese neue Zeile zeigt dann die werte.

Also Werte aus Blatt 2..... dann wird aud Blatt 1 automatisch eine neue Zeile generiert (alsi vor dem ergebniss eingefügt) damit alles addiert wird.

Vielen Dank trotzdem für die Mühe.

Grüße,
KDM
Antwortento top
#6
Hi KDM

mach das doch mal ins Modul "Tabelle1 (Cover Sheet)":

Code:
Private Sub Worksheet_Calculate()
'Das gehört ins Modul "Tabelle1 (Cover Sheet)"
    Dim i As Long
    Application.EnableEvents = False
    For i = 8 To 34 Step 2
        Rows(i).Hidden = Cells(i, 2) = ""
    Next i
    Application.EnableEvents = True
End Sub

Sollte automatisch laufen.

Tut es das? Macht es das, was Du beschriebnen hast?

Gruss Raoul
Antwortento top
#7
Hallo Raoul,

vielen herzlichen Dank erst mal.

Also, habe das Makro in VBA reinkoppiert, und mit F5 "Ausgeführt".

Aber funktoniert nicht...... irgendetwas mach ish da scheinbar falsch.
Antwortento top
#8
Moin

Tut mir leid aber da ist Hopfen und Malz verloren.
Vor allem wegen der Vornamen-Formel MAX(AU8/0,8+AW8/3,785*1,25+AY8/1000).
Es wurde mehrfach angesprochen aber Null Interesse seitens des Fragestellers. Die Formel funktioniert ja.

Ab sofort muss ich die Beiträge nicht mehr sehen.
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#9
Hallo SchiftDel,

mag auch daran liegen, dass manche Menschen nicht so Excel visiert sind wie Du, und es halt nicht gleich hin bekommen, sozusagen auf anhieb. Deshalb suchen diese Menschen ein Forum auf.
An mangelder Bemühung liegt es auf jeden Fall nicht.

Aber.... schon mal vielleicht gefragt ob es an deine Art und weise liegt wir du etwas erklärst ???

Wir können uns auch gerne über etwas unterhalten wo ich dir Meilen weit überlegen bin. Ich würde mir allerings lieber auf die Zunge beißen bevor ich dich öffentlich vorführe mit den Worten "da ist Hopfen und Malz verloren". Das gebietet mit alleine schon meine Erziehung.

Best grüße, und trotzdem vielen Dank fürs drauf schauen,
KD

Hallo Raul,

Code:
Private Sub Worksheet_Calculate()
'Das gehört ins Modul "Tabelle1 (Cover Sheet)"
    Dim i As Long
    Application.EnableEvents = False
    For i = 8 To 34 Step 2
        Rows(i).Hidden = Cells(i, 2) = ""
    Next i
    Application.EnableEvents = True
End Sub
Ich habe viel rum probiert.
Kann nicht wirklich behaupten mit Wissen voran, anber mit "hoffentlich klappt das".
Nachdem ich diesen Teil aus dem Code gestrichen habe hat es funktioniert.
   
Code:
'Das gehört ins Modul "Tabelle1 (Cover Sheet)"

Vielen herzlichen Dank für deine freundliche Hilfe.
Doch schön, dass es auch Mitmenschen gibt die freundlich und zugänlich sind.

Nochmal vielen Dank.

Beste Grüße,
KD
Antwortento top
#10
Hi KDM,

funktioniert es nun also. OK, Erledigt.

Das Makro, das ich für Dich geschrieben habe, kann nicht mit F5 gestartet werden. Es wird immer dann ausgelöst, wenn Excel eine Berechnung machen muss. Darauf weist schon der Makroname hin. Und mein Satz "Sollte automatisch laufen."

Seltsam, dass es mit der Zeile
'Das gehört ins Modul "Tabelle1 (Cover Sheet)"
nicht geht. Sie beginnt mit einem Apostroph, was die Ausführung dieser Zeile verhindert.
Es ist eine sogenannte Kommentarzeile. Was hinter dem Apostroph steht, wird vom Makro nicht beachtet.
Daher kann nicht sein, dass das Makro wegen dieser Zeile nicht funktioniert.

Noch was:
Die Dateigröße: Die Datei auf das für die Frage Wesentliche zu reduzieren soll Deine Aufgabe sein, nicht die der Anderen. Hier ist nur Blatt1 und Blatt2 interessant. Bin unnötigerweise eine Weile gesessen, bis ich herausgefunden habe, was wichtig ist und vor allem, was hier nicht wichtig ist.

Die Doppelzeilen: Das ist bei Formeln oft eine unüberwindliche Hürde Problem, bei Makros ein lösbares Problem, was dennoch erhöhten Aufwand bedeutet. 
Wenn es in Deinem Einflussbereich liegt, vermeide sie. Kontinuität ist gefragt. Man kann Tabellen auch mit anderen Sachen schön gestalten, zB mit Rahmenlinien. Ich selbst gehe damit sehr sparsam um, weil sie viel Zeit kosten und damit oft vom Wesentlichen ablenken.
Falls Du aber die Daten mit Zwischenzeilen so bekommst, dann kann man überlegen, entweder diese zu elimineren oder beim Makrobau damit umzugehen.


Gruss Raoul
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste