Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Zeile finden, in der fortlaufende Zahl fehlt
#1
Hallo meine lieben Helferlein,
ich bin sehr dankbar, dass es Euch gibt. Das muss ich hier mal ganz deutlich sagen.   Heart

Ich bin sehr gespannt, wie Ihr mir bei diesem Problem helfen könnt.

Ich habe eine Spalte "BE = nr1".
Hier hatte ich alle Datensätze einmal komplett durchnummeriert von 1001 bis 8.500.

Inzwischen wurden dort aber Datensätze entfernt, da diese Bestatter nicht mehr vorhanden sind.
Somit entstanden Lücken in der Nummerierung.

Dann sind neue Datensätze hinzu gekommen. Die haben im Moment noch keine Nr. was aber nicht das Problem ist, denn diese Daten stehen am Ende und können entsprechend mit weiter druchnummeriert werden.

Gibt es eine Möglichkeit, die Zeilen schnell zu finden, wo evtl. die fortlaufende Nummerierung unterbrochen ist?

Freue mich auf Antworten.

LG Ingrid
Liebe Grüße
Ingrid
weg4u   •   Der Tod kommt ohne Termin!   Angel
Antwortento top
#2
Hallo

- Markiere den Bereich BE2:BE4000 (bzw. so weit, wie du Daten in BE hast)
- Start, Formatierung, Bedingte Formatierung
- Neue Regel
- Formel zur Ermittlung...
- =($BE2<>$BE1+1)
- OK
- Formatierung festlegen (z.B. Rot ausfüllen)

- OK

Jetzt werden alle Zellen rot, wenn eine Lücke vorhanden ist

LG UweD
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an UweD für diesen Beitrag:
  • ich2110
Antwortento top
#3
Hi Ingrid,

ich würde eine Hilfsspalte anlegen und mit der Formel
Code:
=(BE1="")*1
so die Zeilen markieren (es kommen nur 1 und 0 heraus). Dann filterst du deine Tabelle nach 0 und schon hast du alle Zeilen "auf einem Haufen" sichtbar.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#4
(17.04.2020, 15:41)UweD schrieb: Hallo

- Markiere den Bereich BE2:BE4000 (bzw. so weit, wie du Daten in BE hast)
- Start, Formatierung, Bedingte Formatierung
- Neue Regel
- Formel zur Ermittlung...
- =($BE2<>$BE1+1)
- OK
- Formatierung festlegen (z.B. Rot ausfüllen)

- OK

Jetzt werden alle Zellen rot, wenn eine Lücke vorhanden ist

LG UweD
Hallo Uwe,

das hat wunderbar geklappt, nachdem ich die Stelle gefunden habe bzgl. "Formel zur Ermittlung…"

Ein ganz liebes Danke für die schnelle Hilfe!

LG Ingrid

(17.04.2020, 16:24)WillWissen schrieb: Hi Ingrid,

ich würde eine Hilfsspalte anlegen und mit der Formel
Code:
=(BE1="")*1
so die Zeilen markieren (es kommen nur 1 und 0 heraus). Dann filterst du deine Tabelle nach 0 und schon hast du alle Zeilen "auf einem Haufen" sichtbar.

Hallo Günter,

natürlich habe ich auch Deinen Tipp ausprobiert, jedoch das scheint nicht so zu klappen wie ich es benötige.

Bei mir sind ja Zahlen untereinander da. Beispiel:
1001
1002
1003
1007
1008

Bei der Hilfsspalte steht jetzt hinter allen Zeilen eine 0 und am Ende, wo die Datensätze keine Zahl haben, steht eine 1.

Mir ging es aber darum zu sehen, welche Zahlen fehlen.
Bei dem Tipp von Uwe, sehe ich jetzt gleich, dass die 1007 blau ist und dann sehe ich, dass da eben 1004 bis 1006 fehlen.

Das war genau das, was mir vorschwebte.

Trotzdem ganz lieben Dank auch für Deine Hilfe.

LG Ingrid
Liebe Grüße
Ingrid
weg4u   •   Der Tod kommt ohne Termin!   Angel
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste