Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Zählenwenn mit mehreren Daten je Zeile
#1
Guten Tag,

ich stehe seit gestern Abend etwas auf dem Schlauch.
Daher bitte ich um eine "kleine" Hilfe von euch ;)

Problem:
   

Beschreibung ist eher schwierig, daher ein Beispiel als Datei im Anhang.

Danke wieder einmal im Voraus!!! :-*


.xlsx   Beispiel.xlsx (Größe: 8,91 KB / Downloads: 11)
Antwortento top
#2
Hallöchen,

so?

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
ABCDE
1x3
2xx
3
4x
5

ZelleFormel
E1=SUMMENPRODUKT(--(ZÄHLENWENN(INDIREKT("A"&ZEILE(1:500)&":D"&ZEILE(1:500));"<>")>0))
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.2) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#3
Geiles Ding, danke...

Nach Anpassung der "exakten" Zeilen:
Code:
=SUMMENPRODUKT(--(ZÄHLENWENN(INDIREKT("A"&ZEILE(A1:D4)&":D"&ZEILE(A1:D4));"<>")>0))
funktioniert es für mich genauso wie es soll....

DANKE :-*
Antwortento top
#4
Hallo b...,

ein Beispiel ohne die volatile Funktion Indirekt:

=SUMME(1*((MMULT(1*(A1:D4<>"");ZEILE(A1:A4))>0)))
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Ego für diesen Beitrag:
  • schauan
Antwortento top
#5
(12.11.2020, 14:52)schauan schrieb: Hallöchen,

so?

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
ABCDE
1x3
2xx
3
4x
5

ZelleFormel
E1=SUMMENPRODUKT(--(ZÄHLENWENN(INDIREKT("A"&ZEILE(1:500)&":D"&ZEILE(1:500));"<>")>0))
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.2) erstellt. ©Gerd alias Bamberg

@schauan
Hallo und Danke dir erneut...
Aber eine Nachfrage dazu! Ich habe noch einmal versucht etwas hinzuzufügen was mir aber nicht gelang, da ich ehrlich nicht verstehe wie die funktioniert Confused

Die Formel klappt wie beschrieben sehr gut, nur wie kann man diese Formel ergänzen, damit wenn in einer anderen Zeile ebenfalls ein x steht er diese ebenfalls prüft?
Beispiel mit Erläuterung im Anhang.


.xlsx   Beispiel_2.xlsx (Größe: 9,03 KB / Downloads: 9)

Wenn du Zeit und Lust hast die Formel kurz zu erläutern wäre ich auch dankbar  19
Lerne gerne dazu! Irgendwie muss ich feststellen, dass jeder so seine Lieblingsformeln hat Sleepy
Antwortento top
#6
Hallo

ich habe es mit dieser Formel geschafft, sie gibt der Spalte B immer den Vorrang!!
=IF(B3="x";IF(COUNTIF(G3:J3;"x");1;0);0)

Wenn du weitere Spalten prüen willst musst du in der Formel nur den Spalten Bereich aendern!
Die Summe laesst sich mit einer einfachen Summeformel erfassen:    =SUM(M3:M6)

mfg  Gast 123
Antwortento top
#7
Funktioniert leider nur, wenn man eine Hilfsspalte nutzt, was hier aber nicht der Fall sein soll!
Antwortento top
#8
Hallöchen,

mit der Formel werden die Zeilen gezählt, wo in meinem Beispiel in A:B un D in der gleichen Zeile ein x steht. 3 käme dann nur raus, wenn in D1, D2 und A4 auch was stünde. Meinst Du das so?

=SUMMENPRODUKT((--(ZÄHLENWENN(INDIREKT("A"&ZEILE(1:500)&":B"&ZEILE(1:500));"<>")>0))*(--(ZÄHLENWENN(INDIREKT("D"&ZEILE(1:500)&":D"&ZEILE(1:500));"<>")>0)))
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an schauan für diesen Beitrag:
  • Basisa
Antwortento top
#9
Danke... verstehe zwar nicht genau wie es funktioniert. Aber anpassen geht ohne Probleme.

Für mein Beispiel geht es ohne Probleme so:
=SUMMENPRODUKT((--(ZÄHLENWENN(INDIREKT("B"&ZEILE(3:500)&":B"&ZEILE(3:500));"<>")>0)*(--(ZÄHLENWENN(INDIREKT("G"&ZEILE(3:500)&":J"&ZEILE(3:500));"<>")>0))))

Sonst hat er ja die "Überschrift" mitgezählt  15 

Danke dir wieder einmal Heart
Antwortento top
#10
Hallo,

noch einmal ohne Indirekt und mit weniger zu schreiben:

=SUMMENPRODUKT((B3:B6="x")*(MMULT(1*(G3:J6="x");MTRANS(SPALTE(G3:J3)))>0))
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste