Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Zählenwenn & Aggregat - Formel um 1 Spalte verschieben
#1
Liebe Leute,
durch einige Hilfe habe ich eine Formel erreicht die das macht was ich will, wenn ich sie um 1 Spalte verschiebe klappt nichts mehr.
Auch wenn ich den Bereich um die 1 Spalte umschreibe nicht.
Mir fehlt hier sicher das Denkmuster dahinter. Huh
Das klappt Bsp: Zeile 5
WENNFEHLER(VERWEIS((ZÄHLENWENN(INDEX($F5:$AC5;AGGREGAT(14;6;SPALTE($F5:$AC5)/($F5:$AC5>0);6)-5):INDEX($F5:$AC5;AGGREGAT(14;6;SPALTE($F5:$AC5)/($F5:$AC5>0);6));">0,009"));{0;1;6};{"UT";"UR";"T"});"Zahl?")

Das klappt nicht Bsp: Zeile 21
WENNFEHLER(VERWEIS((ZÄHLENWENN(INDEX($G21:$AD21;AGGREGAT(14;6;SPALTE($G21:$AD21)/($G21:$AD21>0);6)-5):INDEX($G21:$AD21;AGGREGAT(14;6;SPALTE($G21:$AD21)/($G21:$AD21>0);6));">0,009"));{0;1;6};{"UT";"UR";"T"});"Zahl?")

Für mich wäre das im Grunde 1:1 gleich.
Ziel:
Wenn die letzten 6 Monate ein Wert größer 0 bzw. ab 0,01 eingegeben wurde ="T"
Wenn die letzten 6 Monate ein oder mehrere Werte fehlen ="UR"
Wenn die letzten 6 Monate kein Wert eingegeben wurde ="UT"

Datei mit dem was das Ziel sein soll ist im Anhang.

Erbarmt sich jemand meiner? 22

Liebe Grüße
Micha


Angehängte Dateien
.xlsx   Test.xlsx (Größe: 15,29 KB / Downloads: 2)
Antworten Top
#2
Hi,

(14;6;SPALTE($G22:$AD22)/($G22:$AD22>0);6)-6)
Gruß

Edgar

Meine Antworten sind freiwillig und ohne Gewähr!
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
Antworten Top
#3
Danke Edgar,

wenn ich -6 abändere scheint es zu klappen. Jedoch muss ich statt 0 mind. 0,001 eingeben sonst stimmt es nicht.
Nicht tragisch, weil ich das sowieso anders eingeben muss. Die Formel würde aber >0 bzw. >0,009 rechnen.
Oder habe ich hier einen Denkfehler?

Was hat die -6 auf sich? Ist das die 6. Spalte in der das Ergebnis stehen soll?

LG
Micha
Antworten Top
#4
Hi,

SPALTE($G22:$AD22)  gibt eine Spaltennummer zurück.
INDEX($G5:$AD5 fängt aber bei der Spalte G mit 1 an zuzählen, also muß man 6 abziehen


Zitat:Jedoch muss ich statt 0 mind. 0,001 eingeben

Deine Vorgabe:
Zitat:Wenn die letzten 6 Monate ein Wert größer 0 bzw. ab 0,01 eingegeben wurde

Also mußt Du 0,01 eingeben!
Gruß

Edgar

Meine Antworten sind freiwillig und ohne Gewähr!
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
[-] Folgende(r) 1 Nutzer sagt Danke an BoskoBiati für diesen Beitrag:
  • mikeledv
Antworten Top
#5
Danke für die Erklärung.
Vielen Dank! Endlich ist alles ok.
LG
Micha
Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste