Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Das Update ist abgeschlossen, Ihr könnt unser Forum jetzt wieder wie gewohnt nutzen. Eventuelle Bugs und Auffälligkeiten postet Ihr bitte im entsprechenden Forum im Bereich Forumstechnik. x


Zählen zwischen dynamischen Zeilen
#1
Hallo,

ich suche eine Formel die zwischen bestimmten dynamischen Zeilen die Anzahl zählt.
Im Screenshot habe ich 3 Phasen und ich möchte immer wissen wieviel Leute aktuell in der jeweiligen Phase sind. Das Problem was ich habe, das dort ständig Namen dazu kommen oder eben gelöscht werden und somit der Bereich nicht fest steht und die Zeilen sich verschieben. 

Gibt es eine Möglichkeit zu sagen, zähle alles zwischen Phase 1 und Phase 2, auch wenn die Zeile "Phase 2" eben nach unten rutscht und keinen festen Wert hat?


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antworten Top
#2
Moin,

im Prinzip geht es so:
Code:
=ANZAHL2(INDEX(A:A;VERGLEICH("Phase1";A:A;0)+1):INDEX(A:A;VERGLEICH("Phase2";A:A;0)-1))
Dabei machst du dir zu nutze, dass Index einen Zellbezug zurückgibt, den du mit einem Doppelpunkt in einen Zellbereich wandeln kannst. Die +1 und -1 Benötigst du, um die Zwischenüberschriften nicht mitzuzählen. Statt der festen Angabe der Suchstrings kannst du natürlich auch einen einfachen Zellverweis verwenden.

Im Übrigen sei dir aber empfohlen, Daten nicht wie auf einem Blatt Papier zu organisieren, bei dem du unterschiedliche Informationen (Phase, Mitarbeiter) in der gleichen Spalte erfasst, sondern in Tabellenform. Dann hättest du zwei Spalten Phase und Mitarbeiter und könntest sehr einfach auswerten.

Viele Grüße
derHöpp
Antworten Top
#3
Hallo,

danke für deine Antwort. Der screenshot war nur eine vereinfachte Darstellung, da kommen noch etliche Spalten mit Personenangaben hinzu, daher hätte ich das gerne in dieser Ansicht. Ich habe auch bereits deine Formel probiert. Leider erhalte ich immer nur den Wert 1.
Antworten Top
#4
Moin,

(25.01.2024, 14:06)r0nsen schrieb: da kommen noch etliche Spalten mit Personenangaben hinzu, daher hätte ich das gerne in dieser Ansicht.
Das klingt für mich nach keiner sonderlich überzeugenden Argumentation an einem mäßigen Datenmodell festzuhalten, im Gegenteil, für eine weitere Spalte sollte Platz sein; aber, du musst ja damit leben.
(25.01.2024, 14:06)r0nsen schrieb: Leider erhalte ich immer nur den Wert 1.
Ich nicht. In meiner eigenen Beispieldatei passt es. Aber ich sehe ja auch nur einen Ausschnitt eines Screenshots, die Anpassungsarbeiten musst du schon selbst erledigen.

Viele Grüße
derHöpp
Antworten Top
#5
Hi,

damit doppelte Namen nur einmal gezählt werden, würde ich das empfehlen:

Code:
=ANZAHL2(EINDEUTIG(FILTER(INDEX(A:A;VERGLEICH("Phase 1";A:A;0)+1):INDEX(A:A;VERGLEICH("Phase 2";A:A;0)-1);INDEX(A:A;VERGLEICH("Phase 1";A:A;0)+1):INDEX(A:A;VERGLEICH("Phase 2";A:A;0)-1)<>"")))
=LET(b;XVERGLEICH("Phase 1";A:A);c;XVERGLEICH("Phase 2";A:A);d;INDEX(A:A;b+1):INDEX(A:A;c-1);e;FILTER(d;d<>"");f;EINDEUTIG(e);ANZAHL2(f))
Gruß

Edgar

Meine Antworten sind freiwillig und ohne Gewähr!
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste