Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wochenarbeitszeit ermitteln
#1
Hallo zusammen,

ich versuche aktuell im Excel mir für jede Kalenderwoche meine benötigten Arbeitszeiten und Urlaubstage berechnen zu lassen.  17
Kriterium der Arbeitswoche die mir noch fehlen:
  • Ferientage werden abgezogen (außer der Ferientag fällt auf ein Wochenende, dass fehlt noch)
  • An Silvester und Weihnachten zählen Urlaubstage nur zur hälfte
  • Arbeiten Silvester und Weihnachten zählt nur als halber Arbeitstag
  • Beim abziehen der Arbeitsstunden von den Arbeitsstunden in der Woche wäre es cool, wenn man es Schrittweise machen könnte (s. Bild 1) so ist es aktuell (s. Bild 2)
Bild 1
   
Bild 2
   

Meine aktuelle Formel für die Arbeitszeiten sieht wie folgt aus:

=WENNFEHLER($C$3/5*(SUMMENPRODUKT((N(TEXT(B$11:B$41;"TTT")<>"Sa"))*(A$11:A$41=KALENDERWOCHE($C12;2));(N(TEXT(B$11:B$41;"TTT")<>"So"))*(A$11:A$41=KALENDERWOCHE($C12;2)))-SUMMENPRODUKT(ZÄHLENWENNS(C$11:C$41;Tabelle2[Datum];A$11:A$41;KALENDERWOCHE(C12;2))))-SUMMENPRODUKT((E$11:E$41);--(A$11:A$41=KALENDERWOCHE($C12;2)));"")

Kann mir jemand bitte helfen die obigen Punkte zu ergänzen. Wenn jemand eine kürzere elegantere Lösung hat nehme ich die auch gerne  19


.xlsx   Arbeitszeit.xlsx (Größe: 95,99 KB / Downloads: 17)

Grüße
Fabian
Antwortento top
#2
Moin,

Ich habe mal deine Soll Stunden für den Januar summiert.
Das wären 959 Stunden, . . . . . . 

An welchen Tagen in der Woche wird gearbeitet ?

Gruß 
Roger
Antwortento top
#3
(09.08.2020, 08:28)Roger schrieb: Moin,

Ich habe mal deine Soll Stunden für den Januar summiert.
Das wären 959 Stunden, . . . . . . 

An welchen Tagen in der Woche wird gearbeitet ?

Gruß 
Roger

Hallo Roger,

die Soll Stunden beziehen sich auf die jeweilige Kalenderwoche. In einer "normalen" Kalenderwoche werden insgesamt 40 h gearbeitet.
Somit wären es beispielsweise im Januar insgesamt 176 Soll Stunden.

Samstag und Sonntag kann auch gearbeitet werden, später kommen noch andere Kriterien dazu wie Sondertage (Samstag arbeiten und einen Tag extra frei).

Gruß
Fabian
Antwortento top
#4
Hallo Fabian,

Noch eine Frage: 
Warum soll für jede Kalenderwoche die Arbeitszeit ausgerechnet werden und nicht für den ganzen Monat?


Grüß
Roger
Antwortento top
#5
Damit erstlich ist wie viele Stunden noch in der Kalenderwoche gearbeitet werden müssen. (Überstunden sind nicht erwünscht)

Nicht jede Arbeitswoche hat 40h. Mit einem Feiertag hätte diese zum Beispiel nur 32h.
Antwortento top
#6
Hallöchen,

Du kannst ja die Ausschlusskriterien vorneweg als Bedingung formulieren, z.B.
Arbeitsblatt mit dem Namen 'Januar'
I
11DeineFormel

ZelleFormel
I11=WENN(ZÄHLENWENN(Tabelle2[Datum];[@Datum])=0;"";"DeineFormel")
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.2) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste