Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Werte nach gemeinsamer Artikelnummer
#1
Question 
Hallo zusammen,


ich bräuchte eure Hilfe um die Daten im Anhang richtig zusammen zahlen zu können.
Dazu muss ich erstmal die "gemeinsame Artikelnummer" erklären.

Wenn ein bestehendes Produkt durch ein neues Produkt ersetzt wird, passiert es ja nicht von jetzt auf gleich, sondern läuft eine Zeit lang simultan. (dies ich jedenfalls bei uns so)
Es passiert das ganze Jahr über, dass neue Produkte die alten ersetzten, also ist der Zeitraum in dem dies passiert auch oftmals unterschiedlich.


Nun ist es uns wichtig, dass die Verkaufszahlen von Produkten beobachtet werden. z.b. liegt man dies ja generell an Kennzahlen fest.
Wenn wir ein Produkt beobachten welches zur Mitte eines Jahres ausläuft und durch ein neues ersetzt wird, wird die Kennzahl des alten Produkts Alarm schlagen, weil die Verkaufszahlen zurück gehen und sich auf das Ersatzprodukt verlagern.
In unserem Fall ist es also wichtig eine Kennzahl zu haben die die Verkaufszahlen von altem und neuen Produkt zusammen berücksichtigt.


Jetzt kommt die Gemeinsame Artikelnummer ins Spiel.
Oftmals werden Artikelnummern fortlaufende automatisch generiert. Also hat ein alter Artikel eine kleinere Nummer als ein neuer Artikel.
Bei unserem Beispiel wurde deshalb die gemeinsame Artikelnummer erstellt. Die erste Version eines Artikel bekommt eine Nummer, diese Nummer ist immer durch 10 Teilbar, also enden alle "ersten" Versionen eines Artikels mit einer 0. Die zweite Version hat dann die selbe Gemeinsame Artikelnummer nur mit einer 1 am Ende.


Wenn man also die letzte Stelle nicht berücksichtigt haben beide Artikel (neu und alt) die selbe Gemeinsame Artikelnummer und können über diese Nummer zusammen gefasst werden.


Damit es jetzt noch ein wenig kompilierter wird, kommt noch folgendes:
Nachdem der alte Artikel endgültig nicht mehr berücksichtigt werden muss, wird Händisch ein XXX (also aus 4257840 wird XXX4257840) vor den die Gemeinsame Artikelnummer eingetippt und damit reiht sich der alte Artikel unter alle aktuellen Artikel ein.




Könnt Ihr mir helfen die Beispieldatei im Anhang so zu bearbeiten, dass ich auf das gesuchte Ergebnis komme?


Vielen Dank schon mal im Vorfeld!


Beste Grüße und bis bald 
15


Angehängte Dateien
.xlsx   Gemeinsame Artikelnummer.xlsx (Größe: 12,33 KB / Downloads: 6)
Trial and Error

“It is common sense to take a method and try it. If it fails, admit it frankly and try another. But above all, try something.”
Franklin D. Roosevelt
Antwortento top
#2
Hallo,

falls immer 3 Zeichen vorangestellt werden, sollte das gehen:

Code:
Art_Nr = int(mid(cells(1,1), 4)/10)

mfg
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Fennek für diesen Beitrag:
  • SemmyW
Antwortento top
#3
(24.04.2020, 13:02)Fennek schrieb: Hallo,

falls immer 3 Zeichen vorangestellt werden, sollte das gehen:

Code:
Art_Nr = int(mid(cells(1,1), 4)/10)

mfg
Danke sehr für deine schnelle Antwort!
Werde ich gleich mal probieren.

Magst du mir nur ganz kurz noch erklären was die Funktion wie macht? 
Ich lerne immer gerne dazu!
Trial and Error

“It is common sense to take a method and try it. If it fails, admit it frankly and try another. But above all, try something.”
Franklin D. Roosevelt
Antwortento top
#4
Hallo,

die VBA-Funktion nimmt den Text der Zelle ab dem 4. Zeichen. Durch das "geteilt durch 10" wird es in eine Zahl gewandelt (falls möglich). Das "int" (interger) schneidet die Nachkommastelle ab, (=Ganzzahl())

Dasselbe sollte auch mit Formeln gehen.

mfg
Antwortento top
#5
(24.04.2020, 13:13)Fennek schrieb: Hallo,

die VBA-Funktion nimmt den Text der Zelle ab dem 4. Zeichen. Durch das "geteilt durch 10" wird es in eine Zahl gewandelt (falls möglich). Das "int" (interger) schneidet die Nachkommastelle ab, (=Ganzzahl())

Dasselbe sollte auch mit Formeln gehen.

mfg

Danke dir!

gibt es hier evtl auch die Möglichkeit die Funktion verschachtelt als Formel anzugeben? Wäre für mich einfacher damit in Listen zu arbeiten.

Beste Grüße!
Trial and Error

“It is common sense to take a method and try it. If it fails, admit it frankly and try another. But above all, try something.”
Franklin D. Roosevelt
Antwortento top
#6
Hallo,
als normale Formel:

=GANZZAHL(WECHSELN(Tabelle2[@[Gemeinsame Artikelnummer]];"XXX";)/10)
Cadmus
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Cadmus für diesen Beitrag:
  • SemmyW
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste