Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Werte aus einem Tabellenblatt konsolidieren
#1
Hallo allerseits,

ich versuche verzweifelt aus einem Tabellenblatt Duplikate zu entfernen bzw diese zusammenzufügen.

Im Tabellenblatt StudentInnendaten soll eine Spalte der Anzahl der Note "Sehr gut" erstellt werden. Pro Sehr gut erhält jeder Student/jede Studentin 2 Punkte

Im Tabellenblatt StudentInnendaten ist mir das nicht gelungen. Da im Tabellenblatt "Noten" einige Matrikelnummern doppelt vorkommen und somit auch die Anzahl an Noten doppelt sind. Ich habe ohne Erfolg versucht,diese zusammenzufügen. 

Wenn ich meine Formel im Tabellenblatt Noten erstelle, dann klappts ohne Probleme:
=SUMMEWENNS(C2:C10;A2:A10;A2;B2:B10;"1")*2

Jedoch muss das Ergebnis im Tabellenblatt " StudentInnendaten" erstellt werden. 
Ich weiß, das Forum heißt"clever-EXCEL-forum", gebe es dennoch die Möglichkeit, diese Aufgabenstellung anhand von LIBREOFFICE CALC zu lösen? 

Kann mir da jemand helfen?

Vielen Dank


Angehängte Dateien
.ods   Ausgangsdaten_StudentInnen_mit_Import.ods (Größe: 43,61 KB / Downloads: 2)
Antwortento top
#2
Hi,

ich würde mir eine gefilterte Hilfsspalte anlegen (alle Matrikelnummern mit einer Note 1) und den SVERWEIS aus dieser beziehen. Die Formel könnte dann so aussehen:
Code:
=WENNFEHLER(SVERWEIS(A2;$E$1:$F$96;2;0)*2;"")
Hier wären die Hilfsspalten im Blatt "Studentinnendaten" Spalte E und F.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm,
wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste