Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wertabfrage, dann ersetzen durch Zellinhalt
#1
Hallo Leute,
ich habe ein recht komplexes Problem und bin bisher in keinem Forum fündig geworden. Hoffentlich könnt ihr mir helfen. Das wäre fantastisch!!
Also:

Ich habe zwei Spalten.
(a) Links stehen untereinander Schulklassenbezeichnungen, also z.B. 7d, 8e, usw.
(b) Rechts stehen Fächerwahlen: Latein, Französisch
© Auf einem separaten Blatt sind den verschiedenen Jahrgangsstufen pro Fachwahl jeweils 2 unterschiedliche Zelleninhalte zugeordnet.
Für die 7 ist das entweder L11 oder L11~L12.
Das gleiche für F.
Für die 8 ist das entweder L31 oder L31~L32.
Das gleiche wieder für F.

(Inhalt des separaten Blattes zum besseren Verständnis siehe Anhang.)

Ich möchte nun Folgendes in der angegebenen Reihenfolge automatisieren:
1. In der Spalte mit den Klassenbezeichnungen (a) wird abgefragt, um welchen Jahrgang es sich handelt, also 7, 8 usw. Ob es die Klasse d oder e ist, ist egal.
2. Es wird außerdem abgefragt, um welches Fach es in Spalte (b) geht.
3. Dem User werden entsprechend der Fachabfrage (L oder F) nun die zwei Varianten aus dem separaten Blatt © eine Auswahl angeboten: Er muss zwischen L11 und L11~L12 (oder zwischen F11 und F11~F12) auswählen (oder bei Klasse 8 usw. dann die anderen Varianten). (Nur zur Erklärung: Wenn ein Kurs angeboten wird, wählt er L11, wenn zwei angeboten werden, wählt er L11~L12. Das muss der User entscheiden.)
4. Das, was der User auswählt, ersetzt dann den Eintrag "F" oder "L" in Spalte (a).
Ergebnis: Am Ende bleibt Spalte (a) erhalten, in Spalte (b) stehen statt L oder F nun die ausgewählten Zellinhalte aus dem separaten Blatt ©.

Ich hoffe sehr, dass ihr mein Problem verstanden habt. Wird das über ein Pulldown-Objekt gelöst? Ich stoße da mit meinen sehr einfachen Grundlagenkenntnissen an meine Grenzen. Wäre toll, wenn ihr eine Idee hättet!

Besten Dank - und bleibt gesund!

Jan


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antwortento top
#2
Moin Jan,

meine erste Idee: lade bitte anstelle deines Bildchens eine Beispieldatei hoch.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#3
Moin Günter!
Klar, hier ist die Datei.
Vielen Dank!!
Jan
Antwortento top
#4
Hi,

du musst noch rechts den Button "Attachment hinzufügen" anklicken.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#5
Entschuldigung...


Angehängte Dateien
.xlsx   beispiel.xlsx (Größe: 8,98 KB / Downloads: 5)
Antwortento top
#6
Hi Jan,

hab' dir mal für den ZellendropDown etwas gebastelt:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
ABC
1Ausgangstabelle:
2Hilfsspalte
310fTabelle2!E2:E10
47bTabelle2!B2:B10
59aTabelle2!D2:D10
68cTabelle2!C2:C10
7
8

ZelleFormel
C3=WENNFEHLER("Tabelle2!"&WECHSELN(ADRESSE(2;VERGLEICH(TEIL(A3;1;LÄNGE(A3)-1)*1;Tabelle2!$A$1:$E$1;0);4);2;)&"2:"&WECHSELN(ADRESSE(2;VERGLEICH(TEIL(A3;1;LÄNGE(A3)-1)*1;Tabelle2!$A$1:$E$1;0);4);2;)&10;"")

ZelleGültigkeitstypOperatorWert1Wert2
B3Liste=INDIREKT($C3)
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg

Formel in C3 eintragen und runterziehen.

Nötige Anzahl Zellen in Spalte B markieren==> Gültigkeit: Liste==> Quelle: INDIREKT mit Bezug auf die erste Zelle der Hilfsspalte. Dollarzeichen beachten! Die Hilfsspalte kannst du ausblenden.


So sieht's dann aus, wenn du das DropDown anklickst:    
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#7
Wow, das ist wirklich beeindruckend. Ich schaue mal, wie ich damit arbeiten kann. Ich werde deine Vorlage noch ein bisschen abändern müssen, aber es ist auf jeden Fall schon einmal eine gute Grundlage!
Danke!!
Gruß
Jan
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste