Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wert aufsummieren wenn Kriterium mehrfach vorhanden
#1
Hallo zusammen,

ich habe hier eine Liste mit entsprechendem Kriterium das mehrfach vorkommen kann. Betroffen sind Spalte B und Spalte E.
Ich möchte mit einer Formel, dass wenn in spalte B ein Wert mehrfach vorkommt sich die entsprechenden Werte aus Spalte D aufsummieren.
Vielleicht auch gleich so, dass er wenn mehrfach- Wert die Summe bei dem erst gefundenen doppel hinschreibt.. Im Bsp. also bei Spalte B Zeile 2

Bsp:

Spalte B   ...      Spalte D    Spalte E (Summe aus D)
1                         20
2                         15           50
2                         25
3                         10
4                         30
5                         50           100
5                         50
2                         10


Habt ihr eine Idee?


Angehängte Dateien
.xlsx   Test neu.xlsx (Größe: 8,84 KB / Downloads: 4)
Antwortento top
#2
Hallo,

sieh dir mal die Funktion Teilergebnis unter dem Reiter Daten an.
Viele Grüße
Klaus-Dieter
Der Erfolg hat viele Väter, 
der Misserfolg ist ein Waisenkind
Richard Cobden
Antwortento top
#3
Hallo, bevor du aus den Ziffern keine Zahlen machst, wird das eh nix...
Gruß Jörg

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste