Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wert Abfragen, nach Größe sortieren und ganze Zeile ausgeben
#1
Moin,

Marvin mein Name. Ich bin der Neue hier 43

Folgendes Problem. Ich habe eine Excel Tabelle mit dem Aufbau Tab1:
Spalte A: Kundenummer
Spalte B: Name
Spalte C: Umsatz 19
Spalte D: Umsatz 18
Spalte E: Differenz
Spalte F: Differenz %

Ich möchte nun in das Tabellenblatt Tab2 alle Kunden eintragen, die einen Verlust von mehr als 80% (Spalte F) hatten und zwar sortiert nach der Höhe des Verlustes (Spalte E).

Jetzt bin ich schon so weit, dass ich in Tab2 eintrage
KKLEINSTE(INDEX(Tab1!$E$2:$E$7*(Tab1!$F$2:$F$7<-0,8););ZEILE(A1)

Das gibt mir jedoch logischerweise nur diese Werte aus Spalte E aus. Wie ergänze ich die zugehörigen anderen Werte in den übrigen Spalten?
Ich habe versucht die Datei als Besipiel anzuhängen - hoffe das hat geklappt. Und ich hoffe, ich konnte mein Anliegen verständlich rüber bringen.

Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe im Voraus und schöne Grüße
Marvin


Angehängte Dateien
.xls   Mappe1.xls (Größe: 29,5 KB / Downloads: 9)
Antwortento top
#2
Hi Marvin,

so:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tab2'
ABCDEF
1Kunden mit mehr als 85% Verlust
2KundennummerNameUmsatz 19Umsatz 18Differenzdifferenz %
3123.156D200025000-23000-0,92
4561E100010000-9000-0,9
5
6
7
8

ZelleFormel
A3=WENNFEHLER(INDEX(Tab1!A:A;AGGREGAT(15;6;ZEILE($A$1:$A$7)/(Tab1!$F$1:$F$7<=-0,8);ZEILE(A1)));"")
B3=WENNFEHLER(SVERWEIS($A3;Tab1!$A$1:$F$7;SPALTE(B$1);0);"")
C3=WENNFEHLER(SVERWEIS($A3;Tab1!$A$1:$F$7;SPALTE(C$1);0);"")
D3=WENNFEHLER(SVERWEIS($A3;Tab1!$A$1:$F$7;SPALTE(D$1);0);"")
E3=WENNFEHLER(SVERWEIS($A3;Tab1!$A$1:$F$7;SPALTE(E$1);0);"")
F3=WENNFEHLER(SVERWEIS($A3;Tab1!$A$1:$F$7;SPALTE(F$1);0);"")
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg

Den SVERWEIS() in B3 eintragen und nach rechts und nach unten ziehen.

Noch'n Nachtrag: habe eben erst gesehen, dass dein Text #1 von der Bedingung in Tab2 A1 abweicht. Im Text willst du kleiner 80 % ausgelesen haben; in der Tabelle schreibst du kleiner 85 %. Was stimmt nun?

Bei ersterem passt mein Vorschlag; wenn's 85 % sein sollen, musst du halt die
Code:
<=-0,8
in
Code:
<=-0,85
ändern.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#3
Hallo WillWissen,

vielen Dank für diese superschnelle Hilfe. Ob nun 80% oder 85% ist erstmal wumpe - ist ja nur ein Beispiel.
Vielleicht möchte ich auch im zweiten Step z.B. die 5 höchsten Umsätze nach Kundennummer sortieren oder, oder ...

Es geht mir jetzt darum, zu versuchen, Deine Verformelung zu verstehen und nachzuvollziehen. Wenn ich das geschafft habe, ist der Rest ja nur Tranferwissen.
Leider gleich zwei Funktionen WENNFEHLER und AGGREGAT mit denen ich noch nie gearbeitet bzw. von denen ich noch nicht mal wusste, dass es sie gibt.

Falls ich beim Rumfriemeln irgendwann nicht weiterkomme, wende ich mich nochmal vertrauensvoll an das Forum.
aber erstmal hilft mitr das schonmal sehr gut weiter.
28 28 28

Gruß
Marvin
Antwortento top
#4
Moin Marvin,

danke für die Rückmeldung. Zu den beiden dir noch unbekannten Funktionen etwas Lesestoff:

WENNFEHLER()

AGGREGAT()

Du kannst auch mal bei YouTube nach dem Autor Andreas Thehos und dort nach Videos zu den Themen suchen.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#5
Moin nochmal, Günter!

Nach knappen zwei Stunden Beschäftigung mit der Thematik, wird mir langsam klar, wie unglaublich smart dieser Ansatz ist.
Ich bin ja so über die Aggregat-Funktion nicht nur in der Lage alle möglichen Auswertungen zu machen, sondern kann ja ebenfalls eine beliebige Anzahl von Kriterien getrennt durch "/" definieren.
z.B. spucke mir alle Kunden mit Umsatzverlust >80% aus, aber nur diejenigen, die auch einen Mindesumsatz von 10.000 € im Vorjahr hatten.

Mir war überhaupt nicht bewusst, dass Excel diese Möglichkeiten bietet.

Vielen Dank nochmal 23

Marvin
Antwortento top
#6
Moin nochmal,

sorry, das ich nochmal nachfrage, aber wirklich verstanden scheine ich es nicht zu haben. 22 
Wo in dem Ausdruck steckt denn drin, dass er nach Spalte E sortieren soll?
Wie würde es aussehen, wenn er statt dessen nach kleinstem Wert Spalte C (Umsatz 18) sortieren soll?

Gruß
Marvin
Antwortento top
#7
Hallöchen,

Zitat:Wo in dem Ausdruck steckt denn drin, dass er nach Spalte E sortieren soll?

die Sortierung steckt da nicht drin Sad

Hier mal ein Ansatz. Der hat allerdings noch den Mangel. Ich würde mit Aggregat die Zahlen rausholen und anhand der Zahlen dann den Rest. Mit der Formel in Spalte A gibt's dann allerdings das Problem, dass bei gleichen Zahlen nur der erste Treffer geholt wird. Aber dafür gäbe es auch eine Lösung. Geht das in die richtige Richtung?

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tab2'
ABCDEF
1Kunden mit mehr als 85% Verlust
2KundennummerNameUmsatz 19Umsatz 18Differenzdifferenz %
3123156-23.000
4561561-10.000
50
60

ZelleFormel
A3=INDEX(Tab1!$A$2:$A$7;VERGLEICH(E3;Tab1!$E$2:$E$7;0);1)
E3=AGGREGAT(15;4;Tab1!$E$2:$E$7*(Tab1!$F$2:$F$7<=-0,8);ZEILE(A2)-1)
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.2) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste