Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wachstum berechnen (Krafttraining/Kraftwerte)
#1
Hallo,

bei mir geht es dieses Mal um die Darstellung der Entwicklung von Kraftwerten beim Krafttraining.
Vorab: Ich arbeite mit Spreadsheet. Hier das freigegebene Tabellenblatt: 
.xlsx   Unbenannte Tabelle.xlsx (Größe: 7,29 KB / Downloads: 2)

Ich würde gerne die in dieser in einem Tabellenblatt dargestellten drei Punkte ("Tabellenblatt 1-3") auf drei Tabellenblätter verteilen bzw. zumindest der Punkt "Tabellenblatt 1" sollte von den anderen separiert werden. 


Ich habe bis dato über ca. 30 Tage meine Kraftwerte (Wiederholungen und Gewicht) notiert. S. Datei, Punkt: Tabellenblatt 1.

Ziel: Ich möchte, dass am Ende pro Übung eine Entwicklung dargestellt wird; in absoluten Zahlen, in Prozent (und evtl. als Kurve - aber das ist nahe Zukunft). S. dazu Datei, Punkt: Tabellenblatt 3.

(In der freigegebenen Datei gibt es auch den Punkt: Tabellenblatt 2. Den habe ich nur dazu genommen, damit ich später - wenn nötig - die Möglichkeit habe, in die Kraftentwicklung den Faktor der Zeit mitzuberücksichtigen, die innerhalb einer Übung zwischen einem und dem nächst folgenden Datum vergangen ist.)
   
Wenn ihr meint, dass schon meine Weise, wie ich meine Datenbasis ("Tabellenblatt 1") erstelle, ineffizient ist, bin ich für Vorschläge offen.
(Kann ja sein, dass eine andere Darstellung der Datenbasis andere Auswertungsmöglichkeiten für mein Vorhaben ermöglich. Bin da offen, wie gesagt.)

Danke!
Bitte fragt - ich hoffe, es ist nicht zu kompliziert erklärt.
Antwortento top
#2
Moin

Zu Spreadsheet kann ich nichts beitragen.

Aber grundsätzlich gilt: Wer Auswertungen machen möchte muss die Daten in Form einer Datensatzliste halten.
Datum - Übung - Satz - Gewicht - Wiederholungen

Eine Kreuztabelle ist bereits eine Auswertungsform.
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#3
Hallo,

du kannst mir einfach so antworten, als ob wäre es Excel. Die Funktionen sind da auf meiner Komplexitätsebene noch beinahe identisch. Zumindest hatte ich bis dato bei all meinen Fragen und Lösungen nur ein einziges Problem hinsichtlich Funktionen. 

(Ich kann auch Excel in der Arbeit öffnen. Insofern auch das kein Problem. Ich kann es ja nachher übertragen.)


Zitat:Aber grundsätzlich gilt: Wer Auswertungen machen möchte muss die Daten in Form einer Datensatzliste halten.


Da bin ich ganz bei dir.
Wichtig für mich ist, dass ich den Datensatz auch relativ schnell eintragen kann, da ich es während der Übungen mache.
Ich möchte sehr wenig Aufwand in die Pflege des Datensatzes investieren, da ich ohnehin schon 1 Stunde für das Krafttraining investiere.

Pflege des Datensatzes ist ja zweifach:
1) Vor dem Krafttraining: Vorbereitung vor jedem Krafttraining - das muss per Copy-and-Paste schnell gehen.
2) Während des Krafttrainings: Das Eintragen der Wiederholungs- und Kraftwerte muss einfach sein.
Antwortento top
#4
Da ich gerade in der Arbeit bin in Excel zur Hand habe:

Hier eine Vorschau:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabellenblatt3'
ABCDEFGHIJKLMN
1Tabellenblatt 1
2
310.10.2012.10.2015.10.2018.10.20
41. Satz2. Satz3. Satz1. Satz2. Satz3. Satz1. Satz2. Satz3. Satz1. Satz2. Satz3. Satz
5Übung 1Wiederholungen109811119
6Gewicht555555
7Übung 2Wiederholungen121212131310
8Gewicht131313131313
9Übung 3Wiederholungen10119111211
10Gewicht202020202020
11Übung 4Wiederholungen121212131111
12Gewicht101010101010
13Übung 5Wiederholungen1086111111
14Gewicht999999
15Übung 6Wiederholungen
16Gewicht
17Übung 7Wiederholungen202018222220
18Gewicht444444
19Übung 8Wiederholungen
20Gewicht
21Übung 9Wiederholungen141411151311
22Gewicht151515151515
23Übung 10Wiederholungen
24Gewicht
25Übung 11Wiederholungen10109111110
26Gewicht111111111111
27
28
29Tabellenblatt 2 (am Beispiel der ersten 3 Übungen)
30
3110.10.2018.10.20
321. Satz2. Satz3. Satz1. Satz2. Satz3. Satz
33Übung 1Wiederholungen109811119
34Gewicht555555
3512.10.2015.10.20
361. Satz2. Satz3. Satz1. Satz2. Satz3. Satz
37Übung 2Wiederholungen121212131310
38Gewicht131313131313
3912.10.2018.10.20
401. Satz2. Satz3. Satz1. Satz2. Satz3. Satz
41Übung 3Wiederholungen10119111211
42Gewicht202020202020
43
44
45Tabellenblatt 3 (am Beispiel der ersten Übung)
46
4710.10.2018.10.20
481. Satz2. Satz3. Satz1. Satz2. Satz3. Satz
49Übung 1Wiederholungen1098+1+2+1
50in %+10%+20%+10%
51Gewicht555000
52in %0%0%0%
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 6.02] MS Excel 2010
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
Antwortento top
#5
Da die Fragestellung zu komplex ist, schließe ich für mich den Post. 
Wende mich an euch mit Einzelfragen.
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste