Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Vorteilhaftere Darstellung eines Diagrammes
#1
Guten Tag liebe Community,

im Rahmen einer Arbeit für mein Studium muss ich relativ große Datensätze aus Beobachtungsbögen als Diagramme darstellen und tue mich etwas schwer, den gesamten Datensatz ordentlich darzustellen.

Ich habe bereits eine vereinfachte Version des Diagrammes sowie Ausschnitte des Diagrammes zur genaueren Darstellung entworfen und bin auch zufrieden damit, nur für das ganz große Diagramm habe ich noch keine gute Lösung gefunden. 

Mir fehlt allerdings auch etwas die Erfahrung mit Excel und ähnlichen Programmen (studiere Geisteswissenschaften), also entschuldigt meine Unwissenheit, sollte es dafür eine einfache Lösung geben. :D

Es würde mich sehr freuen, wenn mir jemand eine Lösung aufzeigen könnte, dieses Diagramm einfach etwas schöner und anschaulicher darzustellen.

Die Datei ist im Anhang. 

Beste Grüße,

Cykliptus


Angehängte Dateien
.xlsx   Auswerutng Std.2, END.xlsx (Größe: 14,63 KB / Downloads: 8)
Antwortento top
#2
Hallöchen,

es kommt bei der Gestaltung doch darauf an, wen Du mit welcher Aussage abholen willst und dass so etwas möglichst auf den ersten Blick sichtbar wird..
Bei großen Datenmengen besteht schnell die Gefahr, dass man von den Daten eher "erschlagen" wird bzw. sich die Frage stellt, was soll das?
Da kann man schauen, ob 50 Säulen besser aussehen als Flächendiagramme, oder man  reduziert die Abstände zwischen den Säulen, oder zuweilen Kreisdiagramme um Anteile darzustellen. Falls es Dir auf bestimmte Abschnitte in Deinem Diagramm ankommt ist es vielleicht auch besser, das Diagramm kleiner darzustellen und die relevanten Abschnitte in gesonderten Diagrammen und größer.
Du hast doch sicher in Deinem Umfeld Leute, die die Materie kennen und Dir raten können, wie man den Sachverhalt am besten darstellen kann und dann sollte man z.B. anhand einer Skizze schauen, ob so was mit Excel umsetzbar ist. Grundlegende Möglichkeiten siehst Du ja schon bei der Diagrammauswahl und mit dem einen oder anderen Trick kann man noch mehr rausholen.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste